ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 07.06.2015 10:32

7. Juni 2015 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

9. Auflage des Ulmer Münstertages war gut besucht - Karoline Binder und Christian Riedl gewinnen Münsterturmlauf


Die 9. Auflage des Ulmer Münstertages am Samstag war gut besucht und verlief recht erfolgreich. Ein Höhepunkt des Nachmittags war der Münsterturmlauf. Karoline Binder und Christian Riedl spurteten am schnellesten den Münsterturm hinauf. Der Weltmeister im Turmlauf benötigte nur 2,44 Minuten, um ganz nach oben zu kommen.  

 Zahlreiche Geschäfte und Einrichtungen lockten anlässlich des  Solidaritätstages zu Gunsten des Münsters im Jubiläumsjahr viele Besucher in die Ulmer Innenstadt. So fand auch in diesem  Jahr der Ulmer Münstertag mit dem Ziel statt,  Spenden für den Erhalt des Bauwerks mit dem höchsten  Kirchturm der Welt zu sammeln.
Zum 5. Mal stand der Tag  unter dem Motto „Tag der  Rekorde“. „Wir können sehr zufrieden und stolz sein. Wir hatten  einen Weltmeister am Start zum Münsterturmlauf, der seinem  Titel alle Ehre gemacht hat und in einer neuen Rekordzeit den  Münsterturm bezwungen hat. Toll für Ulm und das Ulmer  Münster im Jubiläumsjahr“,  erklärte Henning Krone,  Citymanager Ulms. Christian Riedel ist zudem der aktuelle  Sieger des Empire State Building Laufs.
Der Münsterturmlauf war denn auch ein Höhepunkt des Aktionstages.  Das Team des Einstein-Marathons, das  den 5. Münster-Turm-Lauf organisierte, berichtete von über  100 Startern.
Bei den Damen siegte Karoline Binder in 3:44,2 Minuten vor Ursula Fuchs in 3:51,3 Minuten und Jana Kasper in 4:03,0 Minuten.
Bei den Herren gewann  Christian Riedl in 2:44,3 Minuten vor Patrick Schäfer in 2:50,2 Minuten und Rolf Majcen in 3:01,3 Minuten
Zum ersten Mal rannte auch Citymanager Henning Krone den Turm hinauf, und zwar in einer Zeit von 6:47,3 Minuten."Der Lauf war sehr anstrengend. Allen Teilnehmern gilt mein höchster Respekt", sagte Krone.
Wegen der großen Hitze zog es viele Leute wohl eher an die Badeseen satt in die Stadt. Die City war daher nicht zu frequentiert wie erhofft und  dementsprechend wurde im Einzelhandel auch nicht so viel  umgesetzt.
Auf dem Münsterplatz gab es ein tolles  Rahmenprogramm für die ganze Familie mit einer Longboard Aktion des "58"-Shops, einem Surfkontest der Sparkasse  Ulm, dem größten SUP (Stand-Up-Paddle) der Welt, einem  Bungeetrampolin, Kinderschminken und Basteln mit den Mitarbeitern von pipapo. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Aug 03

Bewegung in der Gastronomie: Walter Feucht übernimmt "Cafe W" - "Yamas" schließt im Herbst
In der Ulmer Gastronomie ist Bewegung: Das "Yamas" schließt am 20. Oktober , Betreiber Haris...weiterlesen


Aug 02

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen auf Teile eines menschlichen Skeletts
 Arbeiter haben am Donnerstag in Lonsee Teile eines menschlichen Skeletts im Bauschutt entdeckt. weiterlesen


Aug 07

Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß an Stoppstelle
Zwei Frauen wurden bei einem Verkehrsunfall am frühen Montagabend bei Langenau schwer verletzt. ...weiterlesen


Aug 10

Spanner onaniert am Baggersee
Am Donnerstag, gegen 19.25 Uhr , fiel einer 48-jährigen Frau, welche am Ufer des südlichen Sendener...weiterlesen


Aug 10

Hund kotzt, Herrchen haut zu
Am Donnerstag, gegen 19 Uhr, wurde die Polizei Senden wegen einer Körperverletzung in die Hauptstraße...weiterlesen


Aug 13

Junge Männer retten 74-Jährigen aus Elchinger Badesee
Zwei aufmerksame Männer haben am Sonntagabend an einem Badesee in Ellchingen das Leben eines Schwimmers...weiterlesen


Aug 10

22-jähriger Mann belästigt zwei Frauen
Einer Strafanzeige sieht ein 22-Jähriger nach einem Angriff am Donnerstag in Ulm entgegen. weiterlesen


Jul 31

Wäschetrockner fängt Feuer -15 000 Euro Schaden - Haus nicht mehr bewohnbar
 Nicht mehr bewohnbar ist ein Einfamilienhaus in Oberdischingen nach einem Brand am Montag.  weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben