ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 09.03.2015 15:57

9. März 2015 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Tag der Mathematik: 130 Jugendliche knobeln an der Uni Ulm


Rund 130 Schülerinnen und  Schüler haben sich an einem sonnigen Samstag mit Algebra, Geometrie und Wahrscheinlichkeitsrechnung beschäftigt – und das freiwillig. An die Universität Ulm gelockt hatte sie das abwechslungsreiche Programm beim Tag der Mathematik. Dem Motto „Mathematik zum Mitmachen“ entsprechend knobelten die Mathetalente der Jahrgangsstufen 11 bis 13 in Einzel- und Gruppenwettbewerben.

Alle Aufgaben können mit Schulmathematik gelöst werden, sie sind aber auch für gute Schüler trickreich“, so Professor Stefan Wewers, der die Veranstaltung federführend mit Professorin Irene Bouw (beide Institut für Reine Mathematik) organisiert hat. Korrigiert wurden die Aufgaben, die an allen teilnehmenden Universitäten in Baden-Württemberg und Hessen gleich sind, von mehr als 30 Lehrerinnen und Lehrern, die ihre Schüler zum Tag der Mathematik begleitet hatten.

Von der Studierstube in die Praxis: In drei Vorträgen verdeutlichten Hochschullehrerinnen und  -lehrer der Uni Ulm, dass Mathematik nicht nur graue Theorie ist. Professor Alexander Lindner vom Institut für Finanzmathematik stellte den Jugendlichen zum Beispiel das „Ziegenproblem“ vor: „Bei einer TV-Spielshow darf der Kandidat zwischen drei Türen wählen: Hinter zwei Toren verbergen sich Ziegen und hinter einer ein Auto als Hauptgewinn. Der Showmaster öffnet eine Tür, hinter der eine Ziege steht, und gibt dem Kandidaten die Option zum Wechseln. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Showteilnehmer den Hauptgewinn erhält?“ fragte der Mathematiker. Für Jugendliche, die Wahrscheinlichkeitsrechnung besonders gut beherrschen – oder einfach Glück hatten – hielt er Schoko-Osterhasen als Preise für die richtige Lösung bereit. Seine Kollegin Professorin Anna Dall’Acqua (Institut für Analysis) ging mithilfe der Variationsrechnung wiederkehrenden Formen in der Natur auf den Grund – zum Beispiel der Bienenwabe. Was macht eigentlich ein Aktuar? Und warum braucht dieser Wirtschaftsmathematiker, der oft in Versicherungen  arbeitet, so viel Mathematik? Antworten auf diese Fragen gab Professor Hans-Joachim Zwiesler vom Institut für Versicherungswissenschaft.

Am Ende des Tages, an dem Schüler nicht nur rechneten, sondern auch Uniluft schnupperten, wurden die Gewinner der Einzel- und Gruppenwettbewerbe gekürt. Alle Sieger kamen dieses Mal aus Bayern und auffällig viele vom Allgäu Gymnasium in Kempten: Die Maximale Punktzahl im Einzelwettbewerb erreichte Adnan Dautovic vom Allgäu Gymnasium, gefolgt von Jonas Püschel (Gymnasium Königsbrunn) und Benjamin Bestler, ebenfalls vom Allgäu Gymnasium. Im Gruppenwettbewerb waren Lisa Haufler, Lukas Haufler, Maren Raupold und Fabian Seil vom Joseph-Bernhart-Gymnasium (Türkheim) siegreich. Den zweiten Platz sicherten sich Patrick Maier, Markus Münch, Sven Paul sowie Johannes Zeyda (Allgäu Gymnasium, Kempten) und auf den dritten Platz schafften es Bernd Müschenborn, Johannes Pardey, Christian Schiess, sowie Lisa Winter vom Vöhlin Gymnasium in Memmingen. Der Sonderpreis für besonderes Engagement ging an das Bayern Kolleg, das mit 11 Schülern vertreten war.

Neben Buchpreisen nahmen die Gewinner ganz besondere Andenken mit nach Hause: Kubische Pokale waren eigens von der Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm handgefertigt worden. Weiterhin wurde der Tag der Mathematik vom Verein zur Förderung mathematisch begabter Jugendlicher, der Stadt Ulm sowie dem Arbeitgeberverband Südwestmetall unterstützt.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Feb 27

Lehrer in Wiblingen niedergeschlagen - Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes
Am Montag, gegen 16 Uhr, wurde ein Mann von einem bislang unbekannten Täter im Benediktinerweg im Ulmer...weiterlesen


Feb 26

Stopp für Elterntaxis am Ulmer Schulzentrum St. Hildegard
Seit Montag ist die Kleine Zinglerstraße in Ulm direkt vor dem Schulzentrum St. Hildegard während der...weiterlesen


Feb 16

Autohändler in Neu-Ulm niedergeschlagen
Am Donnerstagvormittag wurde gegen 09.30 Uhr vor dem Firmengrundstück ein Automobilhändler in der...weiterlesen


Feb 23

Tragischer Vermisstenfall: Säugling stirbt, Mutter in lebensbedrohlichem Zustand
Ein Säugling starb am Freitag im Krankenhaus. Die Mutter kam mit einem lebensbedrohlichen Zustand in...weiterlesen


Feb 19

Überfallen und ausgeraubt
 Am Sonntagmorgen ist ein 24-jähriger Mann vor dem Hauptbahnhof in Ulm überfallen und ausgeraubt...weiterlesen


Feb 20

Tödlicher Unfall auf Autobahn - Polizei sucht weiteres Unfallfahrzeug
 Bereits am 4. Februar in den frühen Morgenstunden starb einem Unfall bei Neu-Ulm auf der A 7,...weiterlesen


Feb 23

Pure Zerstörungswut: Scheiben von 45 Autos in Ulm eingeschlagen
Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch in Ulm an etwa 45 Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen....weiterlesen


Feb 22

Rotorblatt abgebrochen
Am Donnerstagnachmittag ist aus noch ungeklärter Ursache ein Rotorblatt eines Windrades bei Temmenhausen...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben