ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.10.2012 11:48

8. Oktober 2012 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Metall- und Elektroindustrie erhöht Ausbildungskapazität um 1,4 Prozent


Die Zahl der Auszubildenden in den verbandsgebundenen Betrieben der Metall- und Elektroindustrie (M+E) in der Region Ulm/Biberach ist auch in diesem Jahr wieder gestiegen. Im September sind genau 750 junge Menschen in die duale Ausbildung gestartet, teilte die Bezirksgruppe Ulm des Arbeitgeberverbands Südwestmetall mit.

„Wir liegen damit im landesweiten Trend bei den Lehrstellen“, sagte Götz Maier, Geschäftsführer Südwestmetall Ulm: „Unsere Betriebe geben wieder vielen jungen Menschen eine Chance auf einen qualifizierten Zugang in die Berufswelt direkt hier beim eigenen Wohnort. Und sie leisten einen aktiven Beitrag zur Fachkräftesicherung.“ Die M+E-Unternehmen in der Region haben bis Ende September in der Gesamtzahlrechnung 127 neue Auszubildende und Studienanfänger an der Dualen Hochschule (DH) gemeldet. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies ein Zuwachs von erstaunlichen 26,2 Prozent. Auf gewerblich-technische Ausbildungsberufe entfielen insgesamt 595 Stellen, auf kaufmännische Berufe 155. Die Entwicklung der Ausbildungsplätze in der Region liegt damit im landesweiten positiven Trend der M+E-Industrie. „Unsere Betriebe haben immer viel ausgebildet und tun dies weiterhin“, sagte Götz Maier, „die Zahlen sind ein deutliches Bekenntnis der Betriebe für den regionalen Standort.“ An der Umfrage haben sich 83,30 Prozent der verbandsgebundenen Unternehmen in der Region Ulm/Biberach beteiligt. Sie repräsentieren 96,80 Prozent der Gesamtbeschäftigten der Mitgliedsbetriebe im Verband. Ihre M+E-Ausbildung beendet haben in diesem Jahr 636 junge Menschen in der Region. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies ebenfalls ein Plus von 0,8 Prozent. Insgesamt werden in den Verbandsunternehmen der regionalen Metall- und Elektroindustrie 2070 junge Menschen ausgebildet. Die insgesamt positiven Zahlen sind aus Sicht von Südwestmetall ein weiterer Beleg für die herausragende Bedeutung der dualen Ausbildung für die Unternehmen. „Sie bleibt damit der Grundpfeiler für die Qualifizierung unseres betrieblichen Nachwuchses“, sagte Götz Maier. Deshalb benötige die Wirtschaft auch künftig Berufsschulen in der Nähe der Betriebe und eine Duale Hochschule mit einer ausreichenden Ausstattung. „Unsere Betriebe sind die Partner dieser Schulen. Sie müssen also frühzeitig in die Planungen der weiteren regionalen Schulentwicklung einbezogen werden“, so Maier weiter. Die Bezirksgruppe Ulm des Verbands der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg SÜDWESTMETALL und des Unternehmensverbands Südwest betreut in der Region Ulm, Biberach, Alb-Donau und dem süd-östlichen Teil Sigmaringens 116 Betriebe mit 48.500 Mitarbeitern. SÜDWESTMETALL gilt als erster Ansprechpartner für Arbeitgeber und verhandelt zusammen mit dem Sozialpartner die Tarifverträge in der Metall- und Elektroindustrie.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Mai 31

Erste Straße wegen Überflutung im Alb-Donau-Kreis gesperrt
Die Strecke zwischen Illerrieden und Beuren im südlichen Alb-Donau-Kreis war in der Region die erste...weiterlesen


Jun 01

Pegel von Iller und Donau steigen deutlich an
Die Pegel von Donau und Iller sind in der Nacht auf Samstag in Ulm und Neu-Ulm deutlich angestiegen....weiterlesen


Mai 31

Feuerwehren in Ulm und Neu-Ulm bereiten sich auf Hochwasser vor
Auch in der Region Ulm bereiten sich die Feuerwehren auf ein Hochwasser vor. Von Freitag bis Sonntag sind...weiterlesen


Jun 13

Ex-Gastronom Paul Staffen in Brasilien verstorben
Paul Staffen , legendärer Gastronom in den 1980er und 1990er Jahren in Ulm, ist in Salvador in Brasilien...weiterlesen


Jun 09

Hagel fließt durch das Stadttor von Weißenhorn
Eine Gewitterzelle mit großen Hagelkörnern ist in mehreren Streifen über die Region gezogen und hat...weiterlesen


Jun 02

Weihung überflutet Unterdorf von Unterkirchberg
Während in Ulm und Neu-Ulm die Lage trotz der Hochwasser führenden Donau und Iller einigermaßen...weiterlesen


Jun 05

Schüler löst Großeinsatz aus
Eine bewaffnete Person an einer Schule ist am Mittwochmorgen der Polizei in Weißenhorn gemeldet...weiterlesen


Jun 04

Frau ertrinkt im Auto
Am Montagmittag ereignete sich in Rettenbach im Unterallgäu ein tragischer Unfall, bei dem eine...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben