ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 09.08.2012 14:48

9. August 2012 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

ulrich medical unterstützt DRK und Ulmer Tafel mit 5300 Euro


 „Spenden statt Schenken“ hatte sich die Ulmer Medizintechnik-Firma ulrich medical zum 100-jährigen Betriebsjubiläum von Kunden und Geschäftspartnern gewünscht. Jetzt überreichten die Geschäftsführer Christoph Ulrich und Klaus Kiesel einen Scheck über 5300 Euro an Vertreter des DRK- Kreisverbands Ulm. Das Geld ist für die Ulmer Tafel und eine Freizeit bestimmt, an der benachteiligte Kinder zusammen mit Jugendrotkreuzlern eine Ferienwoche auf der Schwäbischen Alb verbringen können.

 „Wir stellen immer wieder mit Erschrecken fest, dass viele Grundschüler nur Kartoffelchips zum Vesper kennen, weit und breit keine Wiese zum Spielen und oft nur einen geringen deutschen Wortschatz haben“, sagte Barbara Rösch, Jugendbeauftragte beim DRK-Kreisverband. „Diese Kinder, deren Familien zumeist aus anderen Kulturkreisen stammen, haben fast keine Chance in der Gesellschaft.“
Eine Woche mit gesunder Ernährung und in der Natur könne Impulse geben. Ziel sei, die Kinder dauerhaft für eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu gewinnen und ihnen Perspektiven zu eröffnen.
Edith Bode
, eine der Initiatorinnen der seit 17 Jahren bestehenden Ulmer Tafel, freute sich ebenfalls über die Spende. An fünf Tagen in der Woche kochen Ehrenamtliche im DRK-Übernachtungsheim ein Drei- Gänge-Abendessen für Bedürftige. Wohnsitzlose, psychisch Kranke, Einsame und ältere Menschen mit kleiner Rente bekommen eine gute Mahlzeit. Zwar verarbeiten die Köche Lebensmittel, die im Tafelladen übrig bleiben. „Aber wir müssen immer wieder etwas dazu kaufen, vor allem Fleisch“, erklärte Edith Bode. DRK-Kreisvorsitzender Dr. Götz Hartung dankte für die großzügige Spende. Die Firma ulrich medical, die den Betrag aufgestockt hatte, ist ein „nachhaltiger Förderer“ des Roten Kreuzes. Zum Jubiläum startete sie ein besonderes Projekt: Sie bezahlt ihren Mitarbeitern einen „Ehrenamts-Tag“, an dem sie eine Einrichtung ihrer Wahl kennen lernen und dort aktiv mit anpacken können. So halfen Beschäftigte aus dem Medizintechnik- Betrieb beispielsweise im Tafelladen des Roten Kreuzes mit. „Das Interesse unter den Mitarbeitern sei groß“, sagte Klaus Kiesel. Und der Firma sei es ein Anliegen, soziale Arbeit in der Region zu unterstützen. Christoph Ulrich bestätigte das: „Man hängt an der Stadt, in der man aufgewachsen ist, und ist stolz auf das große soziale Engagement vor Ort“. Die Firma lege Wert darauf, dass ihre Mitarbeiter die Stadt und auch diese Facette kennen lernen und so haben die Mitarbeiter von ulrich medical auch über das Jubiläumsjahr hinaus die Möglichkeit, einen Tag pro Jahr für soziales Engagement freigestellt zu werden.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Feb 27

Lehrer in Wiblingen niedergeschlagen - Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes
Am Montag, gegen 16 Uhr, wurde ein Mann von einem bislang unbekannten Täter im Benediktinerweg im Ulmer...weiterlesen


Feb 26

Stopp für Elterntaxis am Ulmer Schulzentrum St. Hildegard
Seit Montag ist die Kleine Zinglerstraße in Ulm direkt vor dem Schulzentrum St. Hildegard während der...weiterlesen


Feb 16

Autohändler in Neu-Ulm niedergeschlagen
Am Donnerstagvormittag wurde gegen 09.30 Uhr vor dem Firmengrundstück ein Automobilhändler in der...weiterlesen


Feb 23

Tragischer Vermisstenfall: Säugling stirbt, Mutter in lebensbedrohlichem Zustand
Ein Säugling starb am Freitag im Krankenhaus. Die Mutter kam mit einem lebensbedrohlichen Zustand in...weiterlesen


Feb 19

Überfallen und ausgeraubt
 Am Sonntagmorgen ist ein 24-jähriger Mann vor dem Hauptbahnhof in Ulm überfallen und ausgeraubt...weiterlesen


Feb 20

Tödlicher Unfall auf Autobahn - Polizei sucht weiteres Unfallfahrzeug
 Bereits am 4. Februar in den frühen Morgenstunden starb einem Unfall bei Neu-Ulm auf der A 7,...weiterlesen


Feb 23

Pure Zerstörungswut: Scheiben von 45 Autos in Ulm eingeschlagen
Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch in Ulm an etwa 45 Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen....weiterlesen


Feb 22

Rotorblatt abgebrochen
Am Donnerstagnachmittag ist aus noch ungeklärter Ursache ein Rotorblatt eines Windrades bei Temmenhausen...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben