ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Basketball

alle Nachrichten
Feb 14

Drittes Spiel in sechs Tagen: ratiopharm ulm gastiert bei s. Oliver Würzburg

Keine Zeit zum Durchschnaufen: Nach der 90:97-Heimniederlage gegen Jena treten die Ulmer Basketballer am Donnerstagabend in Würzburg an. Das Spiel beginnt um 20.30 Uhr. Die Mannschaft von s. Oliver Würzburg ist mit sechs Siegen in Folge eines der heißesten Teams der Liga. Die Unterfranken liegen punktgleich mit den achtplatzierten Ulmern auf Rang sechs der Tabelle. Für ratiopharm ulm wäre ein Sieg enorm wichtig im Kampf um die Playoff-Plätze und gegen eine direkten Konkurrenten wie Würzburg. Nach dem Spiel ruht der Ligaalltag für zwei Wochen. Keine Pause gibt es für die Nationalspieler und Teilnehmer am Allstar-Day.   

weiterlesen »


Feb 13

90:97-Niederlage: Science City Jena überrollt ratiopharm ulm in den ersten zehn Minuten

ratiopharm ulm verlor das Heimspiel am Dienstagabend gegen den Tabellenfünfzehnten Science City Jena mit 90: 97 (42:54) und kassierte damit in eigener Halle fast 100 Punkte. Im ersten Viertel gingen die Hausherren mit 12:32 Punkten unter. Im Laufe des Spiels kämpften sich Ulmer, die zeitweise mit 24 Punkten zurücklagen, bis auf 3 Punkte heran. Doch die Wende schafften sie nicht mehr. Nebenbei, im Rahmen der Teamvorstellung, gab der Verein die Vertragsverlängerung seines einzigen Helden bekannt. Per Günther bleibt noch ein weiteres Jahr bei ratiopharm ulm. Der Kapitän spielte, ebenso wie Bogdan Radosavljevic, aber nur knappe 4 Minuten, laut Trainer Thorsten Leibenath, erzwungen durch die Taktik des gegnerischen Trainers. "Per war etwas zu klein, Bogy etwas zu groß", begründete Leibenath den Verzicht auf beide Spieler in der zweiten Hälfte und lobte nach dem Spiel Günthers Qualitäten auf und neben dem Parkett in höchsten Tönen. Max Ugrai (16 Punkte, 4/5 Dreier) zeigte wie schon im Hinspiel gegen seinen Ex-Club ein starkes Spiel. Manager Thomas Stoll forderte nach dem Spiel: "Mund abputzen. Würzburg schlagen". 

weiterlesen »


Feb 12

ratiopharm ulm empfängt Tabellenfünfzehnten aus Jena

ratiopharm ulm empfängt am Dienstag Science City Jena in der ratiopharm arena. Das Spiel des Tabellensechsten aus Ulm gegen den 15. aus Jena beginnt um 19 Uhr. Es ist das zweite Spiel der Ulmer Korbjäger innerhalb von sechs Tagen. 

weiterlesen »


Feb 10

Elche besiegen Drachen

Nach dem Sieg bei den RheinStars in der vergangenen Woche gelang den scanplus baskets Elchingen in der heimischen Brühlhalle ein 78:70-Sieg über die Dragons Rhöndorf. Dies war der zweite Sieg in Serie und der elfte Sieg im 20. Saisonspiel. 

weiterlesen »


Feb 09

ratiopharm ulm unterliegt bei den Gießen 46ers mit 99:90 Punkten

ratiopharm ulm verlor am Samstagabend bei den Gießen 46ers mit 99:90 (56:43) Punkten. Die Ulmer Basketballer spielten offensiv durchaus ansprechend, kassierten aber zu viele Punkte. Wer schon in der ersten Hälfte 56 Punkte bekommt, hat es sehr schwer zu gewinnen.  Der Ex-Ulmer John Bryant erzielte für die Gießen 46ers 20 Punkte und holte 9 Rebounds. Bei Ulm spielten Dwayne Evans (25 Punkte und 11 Rebounds), Bogdan Radosavijevic (15 Punkte), David Krämer (14)  und Ismet Akpinar (12) gut.  Patrick Miller war offensichtlich durch seine Nasenverletzung gehandicapt, spielte mit Maske dennoch 18 Minuten. Das Ulmer Team fand gegen die Gießen 46ers, die zwischenzeitlich mit 18 Punkten führten, jedoch nie zu seinem Rhythmus. 

weiterlesen »


Feb 08

Ulmer Basketballer wollen sich in Gießen für Heimniederlage revanchieren - Auftakt zu drei Spielen in sechs Tagen

Hartes Programm: Samstag in Gießen. Dienstag gegen Jena. Donnerstag in Würzburg. So lautet der NBA-mäßige Spielplan von ratiopharm ulm in den kommenden Tagen. Innerhalb von 124 Stunden absolvieren die Profis drei Spiele. Am Samstag in Gießen, ab 18 Uhr, geht es um die Revanche für eine extrem bittere 91:92-Heimniederlage im Herbst. Und natürlich gibt es ein Wiedersehen mit dem Ex-Ulmer Publikumsliebling John Bryant, dem derzeit effektivsten Spieler der Liga, in Reihen der Gießener.     

weiterlesen »


Feb 06

Raus mit Applaus: 86:68-Sieg gegen ASVEL Villeurbanne

ratiopharm ulm fügte ASVEL Villeurbanne die erste Top 16-Niederlage bei und verabschiedete sich am Dienstagabend mit Bravour und einem 86:68-Sieg über das derzeit beste französische Team aus dem 7DAYS EuroCup. Kapitän Per Günther, der noch am Tag vorher vollsten Einsatz im ansich bedeutungslosen EuroCup-Spiel angekündigt hatte, fehlte überraschend angeschlagen wie Patrick Miller, Isaac Fotu und Katin Reinhardt. Die 3000 Fans in der Arena sangen Per Günther zum 31. Geburtstag ein Ständchen. 

weiterlesen »


Feb 04

ratiopharm ulm empfängt Topteam von ASVEL Villeurbanne - Kapitän Per Günther feiert 31. Geburtstag

ratiopharm ulm empfängt am Dienstag den französischen Tabellenführer ASVEL Lyon-Villeurbanne im EuroCup. Das Spiel ist ohne Bedeutung, weil die in der Gruppe drittplatzierten Ulmer nicht mehr weiterkommen können. "Du willst dich immer, wenn in der ratiopharm arena die Lichter angehen und die Fans da sind, bestmöglich präsentieren – das wird gegen Villeurbanne auch so sein, " kündigt Ulmer Kapitän Per Günther ein engagierte Spiel an. Zudem feiert er am Dienstag in der Arena seinen 31. Geburtstag. "Mein Geburtstag spielt dabei keine große Rolle, wobei es natürlich schön ist, an so einem Tag in der Arena sein zu können. Vielleicht gibt es ja ein Ständchen,“ so Günther weiter.  Das Spiel gegen das derzeit beste Basketball-Teams in Frankreich beginnt um 18.45 Uhr. Es gibt noch Tickets an der Abendkasse. 

weiterlesen »


Feb 04

ratiopharm ulm besiegt Eisbären Bremerhaven mit 78:69 Punkten

Erst glänzten die Ulmer  Basketballer gegen die Eisbären aus Bremerhaven,  dann spielten sie unterirdisch und lagen nach einer 16-Punkte-Führung plötzlich mit 5 Punkten zurück. Doch am Ende feierten die Ulmer mit ihren Fans den 78:69- Sieg (22:16; 17:14; 14:24: 25:15) gegen den Tabellensiebzehnten aus dem Norden.  Im Schlussviertel war die „Number 6“, spielentscheidend, wie Gästecoach Panaggio lobend erkannte und Per Günther so nannte, der ohne Pause durchspielte und  mehr Spielzeit erhielt als Pat Miller, der diesmal entgegen der bisherigen Saisonspiele in der Crunchtime auf der Bank saß. Kapitän Günther ordnete das Spiel und stemmte sich mit viel Energie gegen die Niederlage. Mitentscheidend für den fünften Ulmer Heimsieg war in dieser Phase auch Max Ugrai, der mit zwei Dreiern das Ulmer Comeback befeuerte. 

weiterlesen »


Feb 03

scanplus baskets Elchingen siegen mit 69:82 Punkten bei den RheinStars Köln

Nach zwei Niederlagen in Folge (in Frankfurt und gegen Würzburg) konnten die scanplus baskets einen 69:82-Sieg bei den RheinStars Köln feiern und sich somit im Playoffkampf wieder zurückmelden.

weiterlesen »


Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Aug 06

Aug 11

In der Donau vermisste 31-jährige Frau wohlbehalten aufgefunden
 Die vermisste Frau, die in der Nacht zum Samstag ihr Handy in der Donau in Ulm und Neu-Ulm suchte, ist...weiterlesen


Aug 10

Suche nach 31-jähriger vermisster Frau in der Donau
Nachdem in der Nacht zum Samstag eine 31-jährige Frau in der Donau in Ulm vermisst wurde, suchten über...weiterlesen


Aug 09

Tauben setzen auf Spatzen: Taubenorakel sagt 2:1 Pokalsieg des SSV Ulm 1846 gegen den FC Heidenheim voraus
Die Tauben setzen auf die Spatzen. Geht man nach dem Taubenorakel, das der Ulmer Martin Rivoir entdeckt...weiterlesen


Aug 13

60-Jähriger von drei Männern im Glacis Park in Neu-Ulm bedroht und geschlagen
Erst jetzt hat ein 60-Jähriger eine Raubtat im Glacis Park am 31. Juli angezeigt.  weiterlesen


Aug 04

Mann schießt auf Feiernde - Polizei stellt umfangreiches Waffenarsenal sicher
 Ein 50-jähriger Mann störte sich an dem Lärm durch eine Feier im Bürgerhaus in Ulm in  der...weiterlesen


Aug 10

30 Einsatzkräfte suchen nach vermisster Person in der Donau
 Über 30 Einsatzkräfte suchten in der Nacht zum Samstag nach einer Person in der Donau zwischen Ulm und...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben