Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 11.01.2018 10:00

11. Januar 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ausstellung in der Sparkasse Neue Mitte: „Sichtbare Bilanz“ – die Entwicklung unserer Region seit der Jahrtausendwende


 schließen


Foto in Originalgröße



Vergleichende Luftaufnahmen legen Zeugnis ab von den Veränderungen und dem Gestaltungswillen im Großen und Kleinen, die die vergangenen 17 Jahre geprägt haben. Solche Luftaufnahmen sind in der neuen Ausstellung in der Sparkasse Neue Mitte in Ulm zu sehen, und zwar bis zum 1. März, montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 16.30 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. 

Schon 2001 und 2002 überflog der Luftbildfotograf Gerhard Launer das Geschäftsgebiet der Sparkasse Ulm: die Stadt Ulm und den Alb-Donau- Kreis. Im Herbst 2017 hat der Fotograf die Aufnahmen wiederholt. In der Ausstellung sind nun die Bilder im direkten Vergleich zu sehen. Es bietet sich dadurch die einmalige Möglichkeit, die Entwicklung der Region aus einer außer-gewöhnlichen Perspektive auf einen Blick zu erfassen. Die größte sichtbare Veränderung fand (und findet) sicherlich im Ulmer Stadtgebiet statt – dort ist aus einer Straßenschneise, die die Innenstadt Ulms zerteilte, eine neue, attraktive Stadtmitte gewachsen. Dazu braucht es Fantasie, Denken in die Zukunft und Mut.
Baubürgermeister, Stadtplaner, Architekten, die Ulmer Bevölkerung sowie Bauherren, darunter die Sparkasse Ulm, haben die Neue Mitte zu einem einzigartigen Areal werden lassen, welches das Fischerviertel mit dem Rathaus und dem Münsterplatz verbindet. Die vergleichenden Luftaufnahmen legen Zeugnis ab von den Veränderungen und dem Gestaltungswillen im Großen und Kleinen, die die vergangenen 17 Jahre geprägt haben. Die Ausstellung ist bis zum 1. März, montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 16.30 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 16 Uhr in der Sparkasse Neue Mitte zu sehen. Der Eintritt ist frei.
Aus der erhabenen Perspektive des Fotografen wird die Vielfalt und Schönheit unserer Region deutlich: Langenau, das sich am Rande des Donaurieds ausbreitet; Laichingen, genauso eben und hingestreckt, aber auf der kargen Hochebene der Schwäbischen Alb; Blaubeuren, das sich ins enge Schmiech- und Blautal hineinwindet; die kleineren Ortschaften im Illertal, eingebettet in Waldstücke und Felder. Im Vergleich der Aufnahmen erkennt man, wie sich die Region entwickelt hat: Flurstrukturen haben sich verändert, Menschen haben sich ein neues Zuhause geschaffen, Firmen sind gewachsen, die zunehmende Bedeutung der Ulmer Universität wird deutlich – um nur einige Beispiele zu nennen.
Gerhard Launer, geboren 1949 im fränkischen Werneck, erlangte während des Studiums zum Grafik-Designer die Privatpiloten- und später die Berufspiloten-Lizenz. Er verband seine Interessen Fotografie und Fliegen zum Beruf: Luftbildfotograf. Seine Leidenschaft gilt den Besonderheiten und Strukturen in der Natur, die man vom Boden aus nicht sehen kann. Mit seinen Kalendern „Strukturen“ und „Wind, Wasser, Wellen“ gewann er 1996 auf der Buchmesse Frankfurt den 1. und 2. Preis, vergeben durch den Börsenverein des deutschen Buchhandels. Als führender Spezialist für Luftaufnahmen berichtete er bereits in der ARD, im MDR und BR sowie bei „Galileo“ auf PRO 7 und Deutsche Welle TV. Im Jahr 2011 entstand der animierte Film „Traumreise Deutschland“ mit spektakulären Aufnahmen. Die Gerhard Launer WFL-GmbH in Würzburg ist seit 1976 im Bereich der Luftbildfotografie (Schrägbild) tätig. Mit zwei eigenen Flugzeugen (Cessna 172 Rocket, Cessna 150) und hochwertigen, speziellen Luftbildkameras (Auflösung 39 Mio. Pixel) wurde seitdem fast jede Stadt, Ortschaft und Landschaft in Deutschland fotografiert.
Bei der Gerhard Launer WFL- GmbH sind Pilot und Fotograf eine Person. Das bedeutet konkret: Fliegen, Navigieren, Fotografieren, Dokumentieren – alles aus einer Hand. Co-Piloten sind Laptop und Stativ, auf dem die Kamera montiert ist.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Apr 18

Autofahrer ignorieren Sperrungen
Unverständliche Situationen spielen sich am Mittwoch rings um den Kreisverkehr bei Böfingen in Ulm ab. ...weiterlesen


Apr 12

Ibrahim Ürkündag aus Blaubeuren wird seit eineinhalb Jahren vermisst
Nach dem 25-Jährigen  Ibrahim Ürkündag aus Blaubeuren sucht seit Oktober  2016 die Kriminalpolizei. weiterlesen


Apr 10

Erneut 500 Kilo Fliegerbombe in Neu-Ulm gefunden - Entschärfung am Freitag geplant - Evakuierung der Häuser beginnt um 8 Uhr
Am Dienstagnachmittag wurde auf dem Baustellengelände des Südstadtbogens in der Neu-Ulmer Innenstadt ein...weiterlesen


Apr 10

Erneut Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Neu-Ulm gefunden
Auf dem Gelände der Baustelle Südstadtbogen in Neu-Ulm wurde heute Nachmittag erneut ein Blindgänger...weiterlesen


Apr 16

Florian Fuchs wird neuer Citymanager in Neu-Ulm
 Die Stelle des Citymanagements in Neu-Ulm wird neu besetzt:  Florian Fuchs   (Event-, Projekt- und...weiterlesen


Apr 20

18-Jähriger rast mit 105 km/h durch den Ort
Beim 24-Stunden-Blitzer-Marathon im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West mussten am Mittwoch...weiterlesen


Apr 18

Der Avenio ist nachts auf Testfahrt
Ein Fahrzeug mit Blaulicht fährt langsam die Wagnerstraße in Ulm entlang und dahinter zwei...weiterlesen


Apr 13

Evakuierung der Innenstadt und Entschärfung der Fliegerbombe in Neu-Ulm verlaufen ohne Probleme
Am Freitag wurde in Neu-Ulm nach den Entschärfungen am 2. und 18. März eine weitere, dritte Fliegerbombe...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren