ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 10.11.2023 19:33

10. November 2023 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Musikerin startet Petition gegen Konzerte der Band "Böhse Onkelz" in Neu-Ulm


 schließen


Beschreibung: Im Wiley Sportpark in Neu-Ulm spielt im September 2024 die umstrittene Band "Böhse Onkelz" zwei Konzerte vor jeweils 25 000 Fans. Das Foto zeigt den Aufbau für das Konzert der Toten Hosen vor zehn Jahren. hr

Fotograf: Devin Sancakli

Foto in Originalgröße



"Onkelz raus aus unserer Stadt!". So lautet die Petition, die die Ulmer Musikerin Ariane Müller im Internet gestartet hat. Ariane Müller wehrt sich mit der Petition gegen zwei große Open Air-Konzerte der Band "Böhse Onkelz" im Neu-Ulmer Wiley Sportpark. Beide Konzerte in Neu-Ulm sind mit jeweils 25 000 Fans ausverkauft.

Ariane Müller bringt zum einen Sicherheitsbedenken vor gegen die zwei Open Air-Auftritten der Böhsen Onkelz in Neu-Ulm. Sie fürchtet um die Sicherheit von Konzertbesucherinnen und  - besuchern sowie auch der Anlieger. Die Petition richtet sich an Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger und auch an den  Ulmer OB Gunter Czisch mit den Worten: 

"Die äußerst umstrittene Band hat eine rechtsradikale Vergangenheit, ihre Lieder wie "Türken raus" oder "Deutschland den Deutschen" aus den 80ern werden heute zwar als Jugendsünden bezeichnet, aber in Neonazi-Kreisen immer noch gesungen, auch wenn die Onkelz sich heute als Mainstream-Deutschrocker verstehen. 
Die anderen Konzerte der BO Tour finden auf großen Freiflächen außerhalb statt, der Wiley Park dagegen befindet innerhalb des Stadtgebietes Ulm/ Neu-Ulm.
Der angekündigte Besuch dieser enormen Anzahl an BO Fans (50.000 auf 60.000 Einwohner in NU) gibt vielen Bürger*innen Anlass zur Sorge. Auch wenn der Großteil der erwarteten Menschen hoffentlich friedliche Rock-Fans sind, sind auch Neonazis und Rechtsradikale zu erwarten.
In der Vergangenheit ist es immer wieder zu Ausschreitungen bei BO Konzerten gekommen, u.a. in GelsenkirchenRostock, Frankfurt.
Wie soll die Sicherheit der Bürger*innen an diesen Tagen gewährleistet werden? Können Polizei und Security das leisten, an mehreren Tagen, innerhalb eines Stadtgebietes? Besonders PoC, Menschen aus der Queer Community und Frauen sind besorgt.
Auch halten wir es für ein falsches Signal, einer Band mit rechtsradikaler Vergangenheit in unserer Stadt so eine Plattform zu bieten. Wir in Ulm/ Neu-Ulm stehen für eine moderne, diverse Gesellschaft und möchten nicht als rechtsoffen wahrgenommen werden."

Sie halte es gerade in diesen politisch aufgeheizten Zeiten für eine schlechte Idee, so Müller, eine derart  umstrittene Band nach Ulm/ Neu-Ulm zu holen. Viele Leute in ihrem Umfeld seien entsetzt. Sie befürchte, dass nicht nur unter den Fans einige aggressive Rechtsradikale dabei seien, was jüngst auch eine FB-Diskussion auf ihrer  Seite gerade gezeigt habe, sondern diese Band werde zusätzlich Gegendemos und Antifa auf den Plan rufen.
Als Musikerin störe sie darüber hinaus, wie sehr diese Band spalte. "Ich wünsche mir, dass Konzerte und Musik die Menschen zusammenbringen", so Ariane Müller und ergänzt: "Niemand fordert die Onkelz zu verbieten, aber bitte das Konzert räumlich verschieben".  



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Feb 13

Katze aufgespießt
In der Nacht auf Samstag hatte es ein Tierquäler in Ringschnait auf eine Katze abgesehen. weiterlesen


Feb 13

Tödlicher Arbeitsunfall: 30-Jähriger von umgestürzter Gitterbox am Kopf getroffen
Am Montag kam für einen 30-Jährigen in Neenstetten nach einem schweren Arbeitsunfall jede Hilfe zu spät. weiterlesen


Feb 16

Autohändler in Neu-Ulm niedergeschlagen
Am Donnerstagvormittag wurde gegen 09.30 Uhr vor dem Firmengrundstück ein Automobilhändler in der...weiterlesen


Feb 23

Tragischer Vermisstenfall: Säugling stirbt, Mutter in lebensbedrohlichem Zustand
Ein Säugling starb am Freitag im Krankenhaus. Die Mutter kam mit einem lebensbedrohlichen Zustand in...weiterlesen


Feb 19

Überfallen und ausgeraubt
 Am Sonntagmorgen ist ein 24-jähriger Mann vor dem Hauptbahnhof in Ulm überfallen und ausgeraubt...weiterlesen


Feb 20

Tödlicher Unfall auf Autobahn - Polizei sucht weiteres Unfallfahrzeug
 Bereits am 4. Februar in den frühen Morgenstunden starb einem Unfall bei Neu-Ulm auf der A 7,...weiterlesen


Feb 22

Rotorblatt abgebrochen
Am Donnerstagnachmittag ist aus noch ungeklärter Ursache ein Rotorblatt eines Windrades bei Temmenhausen...weiterlesen


Feb 23

Pure Zerstörungswut: Scheiben von 45 Autos in Ulm eingeschlagen
Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch in Ulm an etwa 45 Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen....weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben