ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.10.2023 12:38

12. Oktober 2023 von Thomas Kießling
0 Kommentare

ratiopharm ulm verliert auf Gran Canaria mit 111:82 Punkten


m wettbewerbsübergreifend fünften Spiel der neuen Saison musste ratiopharm ulm die erste Niederlage hinnehmen. Auf Gran Canaria unterliag das Team von Anton Gavel im EuroCup-Wettbewerb deutlich mit 111:82 Punkten. Der Ulmer Trainer Anton Gavel bezeichnete die Niederlage als "Lehrstunde" für sein Team. 

Ohne Defensivanker Trevion Williams, der krankheitsbedingt in Ulm geblieben war, hatten die Uuulmer ihre Probleme in der Zone und unter den Brettern. Nach einer guten Anfangsphase verlor das Team Mitte des ersten Viertels den offensiven Rhythmus und konnte mit der enormen Effizienz der Hausherren nicht mithalten (2er 17/18 - 94,4%). Gran Canaria zeigte sich spielstark und hellwach an beiden Seiten des Feldes. Die Ulmer verloren in der Folge den Zugriff, zu häufig den Ball (11) und kamen selten zu einfachen Punkten – entsprechend ein deutlicher Halbzeitrückstand (62:36). Das Team von Anton Gavel kam verbessert aus der Kabine, gewann das dritte Viertel mit 32:22 und verkürzte den Rückstand auf zwischenzeitlich 16 Punkte. Das Aufbäumen und den letzten Funken Hoffnung erlisch der EuroCup-Titelverteidiger dann im Schlussabschnitt. Auch in der zweiten Hälfte waren die Ballverluste ein großes Problem im Angriffsspiel (21 TO), sodass ein kontinuierlicher Offensivflow nicht zustande kam. Die ersten Uuulmer Punkte markierte unser Kapitän Tommy Klepeisz höchstpersönlich von außen, wurde dabei herausragend von Spielmacher Juan Núñez bedient. Zu Beginn stimmte der offensive Flow, so waren die nächsten zwei Ballbesitze ebenfalls erfolgreich –Karim Jallow punktete nach einer starken Einzelaktion und im darauffolgenden Angriff setzte er den besser positionierten LJ Figueroa in Szene (7:7, 3.). Danach zeigte Gran Canaria ihre Qualitäten, ging allen voran in der Zone effizient zu Werke (8/9 – 88,9%) und erspielte sich einen kleinen Vorsprung. Das Team von Anton Gavel fand in der Phase defensiv keinen Zugriff und ließ zu viele offene Würfe rund um den Korb zu. Auch offensiv verlor man den Faden und Rhythmus der Anfangsphase, erzielte in den vergangenen fünf Minuten lediglich sechs Punkte. Das erste Viertel endete mit einem 17:5 Lauf zugunsten der Hausherren (30:16, 10.). Weiterhin war die Fehleranzahl zu hoch, um sich gute Wurfmöglichkeiten zu kreieren - bereits sieben Ballverluste aus Ulmer Sicht. Dementsprechend blieb der Rückstand auch im zweiten Spielabschnitt zweistellig (37:21, 14.). Der Titelverteidiger aus Gran Canaria vergab in der Phase kaum einen Wurf und legte somit weiterhin eine hohe Effektivität an den Tag. Die Ulmer mussten hingegen für jeden Punkt hart arbeiten. Nach der Pause präsentierte sich der deutsche Meister offensiv verbessert, verwandelte die ersten drei Würfe von außen allesamt und schraubte die eigene Trefferquote nach oben. Mit dem Vierpunktspiel von Kapitän Klepeisz folgte ein 12:3 Lauf - angeführt von Karim Jallow, der in dem Viertel acht seiner sechzehn Punkte erzielte, verkürzten die Uuulmer den Rückstand und gaben sich nicht auf (78:62, 28.). Das nächste Highlight setzte dann Figueroa (19 Punkte), der ebenfalls ein Vierpunktspiel vollendete. Auch defensiv fand das Team nach und nach mehr Zugriff, generierte im Vergleich zur ersten Halbzeit mehrere Stopps und gewann das dritte Viertel mit 32:22. Im Schlussabschnitt erhöhten die Gastgeber die Intensität, ließen den kleinen Uuulmer Hoffnungsschimmer aber direkt im Keim ersticken. Die Offensive geriet in dieser Phase erneut ins Stocken, so wuchs der Rückstand wieder an (100:74, 36.).

Der Ulmer Trainer Anton Gavelk sagte nach dem Spiel: "Gran Canaria hat heute sehr effizient agiert und uns gleichzeitig eine Lehrstunde erteilt. In der ersten Halbzeit haben wir vor allem defensiv nicht existiert. Im zweiten Durchgang haben wir dann mehr Einsatz gezeigt. Dennoch war es heute eine Lehrstunde, aus der wir unsere Erkenntnisse ziehen müssen.“



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jul 05

Rollerdisco in Neu-Ulm startet durch
Neu-Ulm wird am 6. Juli 2024 zum Treffpunkt für alle Rollerdisco-Fans. Die Inlinesporthalle am Donaubad...weiterlesen


Jul 11

Frontal gegen Baum: Autofahrer stirbt nach Unfall auf B 30
Tödliche Verletzungen hat am Donnerstagmorgen ein 59-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der...weiterlesen


Jul 04

Grüne Brücke in Neu-Ulm: Die Öffnungszeiten zur Durchquerung der Glacis Galerie ausgeweitet
Fußgänger und Radler können die Glacis Galerie über die sogenannte Grüne Brücke jetzt wieder länger...weiterlesen


Jul 12

Bundesstraße wird voll gesperrt
Ein neues Hinweisschild an der Bundesstraße 10 in der Durchfahrt von Ulm weist auf eine kommende...weiterlesen


Jul 04

TV-Stars Sebastian Bezzel und Simon Schwarz backen Zuckerbrot beim Ulmer Zuckerbäcker
Die langjährigen Freunde  Sebastian Bezzel  und  Simon Schwarz , bekannt aus den Eberhofer-Krimis,...weiterlesen


Jul 11

Versuchte Vergewaltigung im Neu-Ulmer Glacis-Park - Tatverdächtiger in Haft
Am frühen Dienstagmorgen ist es im Glacis-Park in Neu-Ulm zu einer versuchten Vergewaltigung gekommen. weiterlesen


Jul 06

20 Gramm Koks und Drogengeld bei 25-Jährigem im Apothekergarten sichergestellt
Rund 20 Gramm Kokain sowie etwa 1000 Euro Bargeld fand die Polizei bei einem 25-Jährigen am vergangenen...weiterlesen


Jul 16

Ulmer Schwörwoche beginnt – Viel Programm – mega Sause, aber es gibt Regeln
Schwörmontag, das ist immer der vorletzte Montag im Juli. In diesem Jahr fällt der Ulmer Verfassungstag...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben