ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 28.05.2023 12:52

28. Mai 2023 von roberto benjamini
0 Kommentare

American Football: Hohe Siege für Seniors und Juniors der Spartans


Die Seniors der TSV Neu-Ulm Spartans legten im Heimspiel gegen die München Rangers los wie die Feuerwehr: zwei Spielzüge - Touchdown. In der Weise ging es weiter. 

 

Die Isarstädter wussten nicht wo ihnen der Kopf stand. Die erste Hälfte war eine Machtdemonstration der Neu-Ulmer. So stand es zur Pause 35 : 0. Die zweite Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen, so dass das Scoreboard am Ende folgenden Stand anzeigte: 42 : 7 (21:0 / 14:0 / 7:7 / 0:0). Damit gingen die Spartans auch in ihrer vierten Meisterschafts-Begegnung als Sieger vom Platz und sind weiterhin Tabellenführer in der Regionalliga Süd. Im Match davor hatte die U19-Mannschaft der Spartans im Dietrich-Lang-Stadion ihren dritten Gegner, die Spielgemeinschaft Hof Jokers / Bamberg Phantoms / Bayreuth Dragons völlig im Friff und mit 38 : 0 vom Platz gefegt; somit stehen die Neu-Ulmer Nachwuchsleute, nachdem sie damit alle Gegner in der Gruppe 1 der U19 Verbandsliga 9er Tackle deutlich besiegt haben, unangefochten an der Tabellenspitze. Doch zunächst zum Spiel der Seniors.

Die Spartans empfingen in der ersten Hälfte den Ball und #34 Running Back Dirk Mainka zeigte direkt, wie das Spiel laufen sollte: mit einem 15 Yard-Run meldete er sich aus dem Urlaub zurück. Im nächsten Spielzug dann ein 50-Yard-Pass von #7 Hunter Sturgeon auf #89 Daniel Nässler zum ersten Touchdown. Die nächste kurze Angriffsserie der Gäste beendete die Defense schnell: Matthias Weiser eroberte mit einem Fumble den Ball zurück. Schon wenige Spielzüge später bediente Sturgeon #2 Luca Stieglbauer zu einem Pass-Touchdown.

Alles in allem war es die beste Leistung, die die Neu-Ulmer Pass Offense dieses Jahr bisher zeigen konnte. Stieglbauer und Nässler fingen je 3 Touchdowns, womit Quarterback Hunter Sturgeon sensationelle 6 Touchdown-Pässe warf. Sehr zur Freude seines Vaters, der am Freitag aus Kanada angereist war, um seinen Sohn erstmalig in Deutschland Football spielen zu sehen. Vince Sturgeon ist der Headcoach der University of New Brunswick, wo Hunter Sturgeon im Winter zwischen den Spielzeiten bei den Spartans noch sein Bachelor-Studium abschloss und seine letzte Saison bei den UNB Red Bombers spielte.

Spartans Offense-Coordinator Carter Gusway: "Ich hätte nicht erwartet, dass das Spiel so deutlich wird. Aber unsere Spieler haben heute wirklich alle Ansagen perfekt umgesetzt und waren so nicht zu stoppen." Ein weiteres Indiz hierfür auch, dass alle 6 Extrapunkte nach den Touchdowns durch #56 Max Walser sicher verwandelt wurden.

Aber auch die Defense zeigte ein sehr starkes Spiel. Neben der Balleroberungen durch Weiser fingen #23 Elias Mauritius und #32 Joshua Phillips Verdugo je einen Pass des Gegners ab, #91 Steffen Ganghof und #40 Leon Gabriel konnten den gegnerischen Quarterback mit einem Sack zu Boden bringen. Wobei die Rangers-Offense durchaus aufblitzen ließ, dass die bisherigen Spiele des Teams zurecht eng waren. Der Gäste-Quarterback Levin Adrom, erst 19 Jahre alt und Eigengewächs aus der Münchner Jugend, zeigte selbst immer wieder gefährliche Läufe und führte so auch das Team in der zweiten Halbzeit zum Ehren-Touchdown mit einem Pass in die Endzone unter Druck. 

Headcoach Daniel Koch nach dem Spiel: "Es sieht so aus, dass es uns wie auch 2022 gelingt, uns über die Saison immer weiter zu steigern. Natürlich müssen wir immer wieder auf Spieler verzichten, können das aber immer kompensieren. Das liegt vor allem auch an den starken Trainings. Wir haben regelmäßig über 35 Spieler im Training und können immer neue Dinge installieren, um uns auf den jeweiligen Gegner einzustellen."

Im zweiten Spiel des Wochenendes schlugen gestern die Amberg Mad Bulldogs die Munich Cowboys 2 mit 44:23. Daraus ergibt sich eine besondere Ausgangssituation für das nächste Heimspiel der Spartans am kommenden Samstag, 3. Juni. Dann kommen die Nürnberg Rams nach Neu-Ulm, der engste Verfolger der ungeschlagenen Spartans mit einer Niederlage bisher aus dem Hinspiel. Da dieses mit 21:20 denkbar knapp an die Spartans ging, ist das Spiel nächste Woche entscheidend für den direkten Vergleich gegen Nürnberg und damit den Kampf um die Tabellenspitze.

Die U19 hatte am Mittag Im dritten Spiel der Saison das Schlusslicht der Liga zu Gast. Die SG Hof Jokers / Bamberg Phantoms / Bayreuth Dragons mussten auch in ihrem dritten Spiel eine deutliche Niederlage hinnehmen.

Zu Beginn des Spiels zeigte sich die Angriffsformation der Spartans noch etwas zaghaft, konnte sich jedoch im weiteren Verlauf des Spiels deutlich steigern. Die Defense der jungen Spartaner zeigte dagegen von Anfang an, dass es die Gäste heute schwer haben würden. So konnte man mit frühen Tackles den Lauf stoppen und mit einem gut organisiertem Secondary das Passspiel kontrollieren.

Nachdem die Offense auch auf das Spiel fokussiert war, konnte das Laufspiel ebenso stark etabliert werden wie das Passspiel. Eine ausgezeichnete Offense-Line ermöglichte Runningback Jimmy Schwarzenbach schöne Läufe und gaben Quarterback Mike Höchsmann ausreichend Zeit, um Touchdown-Pässe auf die Wide Receiver Kassim Damiche, Hendrik Bloching und Hannes Retter anzubringen oder selbst zu laufen. Nach einem wahren Touchdown-Regen beendete man das Spiel mit38:0 Punkte (13:0 zur Halbzeit).



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Apr 13

Frontal gegen Baum: 21-jähriger kommt bei Unfall ums Leben
Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Samstagmorgen bei einem Unfall bei Amstetten ums Leben gekommen....weiterlesen


Apr 12

Ripple (XRP) Prognose 2024
Ripple (XRP) ist eine Kryptowährung, die 2012 entstand. Die von dem Unternehmen Ripple Labs eingeführte...weiterlesen


Apr 15

Frau lässt Mann nackt und ohne Wertsachen zurück
 Ein Mann stand am Samstag in Göppingen  ziemlich blank und ohne Wertsachen da. Der Grund war eine...weiterlesen


Apr 15

Zeitungsausträger findet Kleinkind auf Straße
Ein 29-jähriger Zeitungsausträger staunte am frühen Samstagmorgen nicht schlecht, als er gegen 03.50...weiterlesen


Apr 05

Drei Schwerverletzte nach Zusammenstoß mit Straßenbahn
Am Donnerstag erlitten drei Personen bei einem Unfall in Ulm teils schwere Verletzungen.  weiterlesen


Apr 09

Autobahn fünf Stunden gesperrt: Zwei Unfälle mit sechs Autos und vier Verletzten
Rund fünf Stunden musste in der Nacht zu Dienstag die Autobahn 8 zwischen Merklingen und Ulm-West nach...weiterlesen


Apr 09

Mit Handschuhen und Zangen ins Gebüsch: Uni-Mitglieder säubern Wald und finden Kurioses
Bei einer gemeinsamen Waldputzaktion von Universität Ulm und ForstBW haben rund 60 Freiwillige im...weiterlesen


Apr 15

Motorradfahrer Vorfahrt genommen und schwer verletzt
Schwer verletzt wurde eine 23-jährige Sozia bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag bei Neuhausen...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben