ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.05.2023 14:37

8. Mai 2023 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Keine Party am Schwörmontag vor der „Zill“


Im Bereich der Gaststätte „Zur Zill“ im Ulmer Fischerviertel ist in diesem Jahr keine Party und keine Großveranstaltung am Schwörmontag geplant. Das gab jetzt der Gastronom Daniel Zauner bekannt.

Das Fischerviertel, insbesondere der Bereich um und vor der Traditionsgaststätte „Zur Zill“, ist am Schwörmontag neben dem Münsterplatz und dem Marktplatz alljährlich einer der Hotspots für junge Leute, wenn es um Tanzen, Feiern und Party machen geht. Am Ulmer Stadtfeiertag pilgerten in den vergangenen Jahren nach dem Nabada regelmäßig die tausende jungen Leute „Zur Zill“, wo bekannte Discjockeys bis Mitternacht für Stimmung sorgten.

Keine Party nach dem Nabada  

In diesem Jahr wird es aber keine Party vor der „Zill“ geben. „Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht“, informiert Gastronom Daniel Zauner. Der Hintergrund für Zauners Ausstieg sind langanhaltende Diskussionen über ein neues Sicherheitskonzept. Anfang des Jahres war die Stadt Ulm an die Altstadt-Gastronomen mit der Bitte um eine neues Sicherheitskonzept herangetreten. Nach den städtischen Vorstellungen sollte das Fischerviertel, in dem es am Schwörmontag immer arg eng wird, abgesperrt und mit Zugangsschleusen versehen werden, um die Massen an Partygänger besser kontrollieren und lenken zu können. Die Gastronomen erarbeiteten zusammen mit dem Ulmer Sicherheitsunternehmen SHS ein Konzept, das sieben Zugänge zum Fischerviertel vorsah. Der Kostenaufwand allein für die Sicherheit verdreifachte sich. Da auch alle anderen Kosten in die Höhe geschnellt sind, sei ein Schwörmontag mit so einer Großveranstaltung auch ein großes wirtschaftliches Risiko. „Die Zill hätte aber als größter Nutzer 40 Prozent der Gesamtkosten für die Sicherheit übernommen“, versichert Zauner, der auch einen Großteil der Gespräche und Verhandlungen in den vergangenen vier Monaten geführt hatte. Andere Gastronomen im Fischerviertel sollten sich anteilsmäßig ihrer belegten Freifläche an den Kosten beteiligen. Dies wurde den Bürgerdiensten der Stadt Ulm so mitgeteilt. „Wir waren so gut wie durch mit dem Konzept“, so Zauner. Doch nun wurden Gastronomen aus dem Fischerviertel bei der Stadt wegen der Kostenverteilung vorstellig, andere fürchteten um ihre Umsätze aufgrund der Zugangsschleusen, berichtet Zauner.

Zu viele Leute am Tisch 

Um Ruhe in die Sache zu bringen, wollte die Stadt laut Zauner einen runden Tisch mit allen beteiligten Fischerviertel-Gastronomen einberufen, um strittige Punkte auszudiskutieren. „Zu diesem Zeitpunkt bin ich ausgestiegen“, so Zauner. Er habe seit Januar geplant, verhandelt und „auch viele negative Diskussionen“ gehabt. „Es reichte einfach. Man kann alles totdiskutieren“. Am Ende hätten einfach zu viele Leute mitgeredet, bedauert Zauner, der nun am Schwörmontag lediglich seinen Biergarten öffnen wird. DJ, Bühne und alles weitere für eine große Party hat er bereits abgesagt. Ob es nun nach dem Ausstieg der „Zill“ ein neues Sicherheitskonzept im Fischerviertel gibt und ob dies überhaupt noch notwendig ist, weiß er nicht. „Das ist Sache der Stadt“, sagt Zauner, der nach 14 Jahren „Schwörmontagsparty ohne Probleme“ in diesem Jahr einen eher ruhigen Stadtfeiertag erleben wird und dem „teils mit Trauer, teils mit Freude“ entgegensieht.

Die Gaststätte „Zur Zill“ ist eine traditionsreiche Gaststätte im Fischerviertel in Ulm mit großer Freifläche an der Blau. Pächter und Betreiber des Lokals „Zur Zill“ ist seit 14 Jahren Daniel Zauner (37). Der Gastronom betreibt außerdem das traditionsreiche große Speiserestaurant „Krone“ sowie das Hotel am Rathaus und das Hotel Reblaus in der Ulmer Altstadt.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Apr 13

Frontal gegen Baum: 21-jähriger kommt bei Unfall ums Leben
Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Samstagmorgen bei einem Unfall bei Amstetten ums Leben gekommen....weiterlesen


Apr 12

Ripple (XRP) Prognose 2024
Ripple (XRP) ist eine Kryptowährung, die 2012 entstand. Die von dem Unternehmen Ripple Labs eingeführte...weiterlesen


Apr 15

Frau lässt Mann nackt und ohne Wertsachen zurück
 Ein Mann stand am Samstag in Göppingen  ziemlich blank und ohne Wertsachen da. Der Grund war eine...weiterlesen


Apr 20

Mit Pkw frontal gegen Lkw: 28-Jähriger stirbt nach Unfall auf B 30
 Tödliche Verletzungen hat sich ein 28-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall am Samstag auf der B 30...weiterlesen


Apr 15

Zeitungsausträger findet Kleinkind auf Straße
Ein 29-jähriger Zeitungsausträger staunte am frühen Samstagmorgen nicht schlecht, als er gegen 03.50...weiterlesen


Apr 09

Autobahn fünf Stunden gesperrt: Zwei Unfälle mit sechs Autos und vier Verletzten
Rund fünf Stunden musste in der Nacht zu Dienstag die Autobahn 8 zwischen Merklingen und Ulm-West nach...weiterlesen


Apr 09

Mit Handschuhen und Zangen ins Gebüsch: Uni-Mitglieder säubern Wald und finden Kurioses
Bei einer gemeinsamen Waldputzaktion von Universität Ulm und ForstBW haben rund 60 Freiwillige im...weiterlesen


Apr 15

Motorradfahrer Vorfahrt genommen und schwer verletzt
Schwer verletzt wurde eine 23-jährige Sozia bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag bei Neuhausen...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben