ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 31.03.2023 12:52

31. März 2023 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Kunstverein Ulm trauert um Alfred Bradler


 schließen


Beschreibung: Der Künstler Alfred Bradler ist am 28. März gestorben.

Fotograf: Kunstverein Ulm

Foto in Originalgröße



Der Kunstverein Ulm trauert um seinen zweiten Vorsitzenden Alfred Bradler. Der Künstler ist am 28. März verstorben. 

Alfred Bradler war ein langjähriges, immer engagiertes, mitunter enragiertes Beirats- und Vorstandsmitglied. Sein Leben und Werk waren gekennzeichnet von immer neuen Ideen, wie noch im letzten Jahr zu seinem 80 Geburtstag als er ein ganzes RAPS-Feld im Schuhhaussaal in Ulm installierte.
Geboren 1942 in Graz kam Alfred Bradler durch Kontakte mit der HfG Ende der 60er Jahre nach Ulm und machte die Stadt zu seinem Lebensmittelpunkt. Nach Jahren als Art Director bei einem großen Ulmer Unternehmen zog es ihn in die Selbstständigkeit und ins freie künstlerische Schaffen.
Neben der freien Malerei machte Alfred Bradler sich einen Namen mit Medien-übergreifender Aktionskunst und Landart-Projekten, die er zusammen mit seiner Frau Eka realisierte. Allen voran zu nennen sind hier seine SAPRI-Skulpturen, die man mit der Lupe suchen, aber auch im öffentlichen Raum an vielen Plätzen auf der Welt finden kann.
Das Verhältnis von uns Menschen zur Natur war eines der zentralen Themen Bradlers. Er stellte unter anderem 600 „blutende Buchen“ anlässlich der Documenta (13) 2012 auf der Wilhelmshöhe  aus, schuf Landart-Installationen in der Bergwelt des Oberengadins oder „Feuer“-Farbschüttungen im Blaubeurer Steinbruch und im Kunstverein Ulm – allesamt stellvertretend für die gesamte Natur, deren Verletzlichkeit und gleichsam Schönheit.
Alfred Bralder hatte Ausstellungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, England, Polen, Tschechien, USA. Er nahm an Kunstmessen in Europa und USA teil. Seine Arbeiten sind in privaten und öffentlichen Sammlungen und in Unternehmen im In- und Ausland vertreten. Alfred Bradler war nicht nur Künstler, sondern auch Anstifter künstlerischer Betätigung, ein Vermittler, ein Kritiker, Forscher und ein großzügiger zugewandter Mensch. "Wir alle werden ihn sehr vermissen", heißt es in der Mitteilung des Kunstvereins Ulm. 



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Mai 31

Erste Straße wegen Überflutung im Alb-Donau-Kreis gesperrt
Die Strecke zwischen Illerrieden und Beuren im südlichen Alb-Donau-Kreis war in der Region die erste...weiterlesen


Jun 01

Pegel von Iller und Donau steigen deutlich an
Die Pegel von Donau und Iller sind in der Nacht auf Samstag in Ulm und Neu-Ulm deutlich angestiegen....weiterlesen


Mai 31

Feuerwehren in Ulm und Neu-Ulm bereiten sich auf Hochwasser vor
Auch in der Region Ulm bereiten sich die Feuerwehren auf ein Hochwasser vor. Von Freitag bis Sonntag sind...weiterlesen


Jun 13

Ex-Gastronom Paul Staffen in Brasilien verstorben
Paul Staffen , legendärer Gastronom in den 1980er und 1990er Jahren in Ulm, ist in Salvador in Brasilien...weiterlesen


Jun 09

Hagel fließt durch das Stadttor von Weißenhorn
Eine Gewitterzelle mit großen Hagelkörnern ist in mehreren Streifen über die Region gezogen und hat...weiterlesen


Jun 02

Weihung überflutet Unterdorf von Unterkirchberg
Während in Ulm und Neu-Ulm die Lage trotz der Hochwasser führenden Donau und Iller einigermaßen...weiterlesen


Jun 05

Schüler löst Großeinsatz aus
Eine bewaffnete Person an einer Schule ist am Mittwochmorgen der Polizei in Weißenhorn gemeldet...weiterlesen


Jun 04

Frau ertrinkt im Auto
Am Montagmittag ereignete sich in Rettenbach im Unterallgäu ein tragischer Unfall, bei dem eine...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben