ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 10.03.2023 15:52

10. März 2023 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Erstes Heimspiel: SSV Ulm 1846 Fußball empfängt TSG Hoffenheim II


Beim ersten Heimspiel des Jahres empfängt der SSV Ulm 1846 Fußball am Samstagnachmittag die zweite Mannschaft von Bundesligist TSG Hoffenheim. Die Spatzen, aktueller Tabellenführer der Regionalliga Südwest, bauen auf die lautstarke Unterstützung der Fans. Anpfiff im Ulmer Donaustadion ist um 14 Uhr. 

Nach dem 0:0 in Worms ist die Vorfreude auf das erste Heimspiel riesig. „Es war ein stabiler und solider erster Auftritt“, blick SSV-Trainer Thomas Wörle nochmals zurück, richtet dann den Blick aber ganz auf die Aufgabe gegen Hoffenheim: „Wir freuen uns total darauf, wieder zu Hause spielen zu können. In der Vorrunde hatten wir einige leidenschaftliche und emotionale Spiele zusammen mit unseren Fans.“
Der Ulmer Trainer hofft, dass sein Team wieder so nach vorn gepeitscht wird, wie in den bisherigen Spielen im Donaustadion. Schließlich gab es 2022 keine einzige Niederlage vor heimischem Publikum. Wörle ist sich sicher, dass man am Samstag wieder eine Mannschaft auf dem Platz sehen wird, „die für den SSV Ulm alles auf dem Platz lässt.“
„Wir müssen sehr viel Energie auf den Platz bekommen, von unten nach oben und von oben nach unten“, sagt Thomas Wörle in Bezug auf das Zusammenspiel von Fans und Mannschaft. Es stehen weiterhin Simon Klostermann, Dennis DeSousa, David Grözinger und Lennart Stoll nicht zur Verfügung. Stoll befindet sich aber auf dem Weg zurück. Bei Kapitän Jo Reichert zeigte sich Wörle optimistisch, dass ein Einsatz möglich ist.

800 Frei-Tickets für Beschäftige von Rettungsdiensten 

Rund 800 Freikarten wurden im Rahmen des Einsatztages an Feuerwehren, Rettungsdienste, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen verteilt. Jeder darf sich also auf eine tolle Kulisse beim ersten Heimspiel freuen. 

Im Gegensatz zu den anderen Teams der Liga hat die TSG Hoffenheim bereits drei Pflichtspiele in diesem Jahr hinter sich gebracht, da das Team von TSG-Trainer  Vincent Wagner noch zwei Nachholspiele zu absolvieren hatte. Alle drei Partien endeten Remis, was für die Kraichgauer momentan 38 Punkte und Platz sechs in der Tabelle bedeutet. Technik, Speed, Wendigkeit – Adjektive mit denen Thomas Wörle den kommenden Gegner beschreibt. „Sie sind sehr hoch einzuschätzen, haben von den letzten 13 Spielen kein einziges verloren“, sagt der Ulmer Chaftrainer. Einige Spieler aus der Mannschaft haben in dieser Saison bereits Einsätze in der Bundesliga bekommen. Für Thomas Wörle ist die TSG „fußballerisch mit das Beste, was die Liga zu bieten hat.“

Anpfiff um 14 Uhr

Der Anpfiff im Donaustadion im Spiel zwischen dem SSV Ulm 1846 Fußball und der TSG Hoffenheim II ist um 14 Uhr. Wettermäßig soll es am Samstagnachmittag trocken bleiben. 



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Feb 27

Lehrer in Wiblingen niedergeschlagen - Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes
Am Montag, gegen 16 Uhr, wurde ein Mann von einem bislang unbekannten Täter im Benediktinerweg im Ulmer...weiterlesen


Feb 26

Stopp für Elterntaxis am Ulmer Schulzentrum St. Hildegard
Seit Montag ist die Kleine Zinglerstraße in Ulm direkt vor dem Schulzentrum St. Hildegard während der...weiterlesen


Feb 23

Tragischer Vermisstenfall: Säugling stirbt, Mutter in lebensbedrohlichem Zustand
Ein Säugling starb am Freitag im Krankenhaus. Die Mutter kam mit einem lebensbedrohlichen Zustand in...weiterlesen


Feb 16

Autohändler in Neu-Ulm niedergeschlagen
Am Donnerstagvormittag wurde gegen 09.30 Uhr vor dem Firmengrundstück ein Automobilhändler in der...weiterlesen


Feb 19

Überfallen und ausgeraubt
 Am Sonntagmorgen ist ein 24-jähriger Mann vor dem Hauptbahnhof in Ulm überfallen und ausgeraubt...weiterlesen


Feb 20

Tödlicher Unfall auf Autobahn - Polizei sucht weiteres Unfallfahrzeug
 Bereits am 4. Februar in den frühen Morgenstunden starb einem Unfall bei Neu-Ulm auf der A 7,...weiterlesen


Feb 23

Pure Zerstörungswut: Scheiben von 45 Autos in Ulm eingeschlagen
Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch in Ulm an etwa 45 Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen....weiterlesen


Feb 22

Rotorblatt abgebrochen
Am Donnerstagnachmittag ist aus noch ungeklärter Ursache ein Rotorblatt eines Windrades bei Temmenhausen...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben