ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 18.01.2023 10:45

18. Januar 2023 von roberto benjamini
0 Kommentare

Spezialangebot des Theater Neu-Ulm: Zahlen, was man möchte


 schließen


Fotograf: Mica Wintermayer

Foto in Originalgröße



Der Inflation und der Infektions-Furcht trotzen - etliche Theater wollen mit ausgefallenen Einfällen das Publikum aus der Reserve locken. Das Theater Neu-Ulm lässt sich mal wieder was ganz Spezielles einfallen.

So haben zum Beispiel das Theater Hagen, das Hamburger Thalia Theater und das Theater Konstanz mit "9-Euro-Tickets" gelockt. Die Komödie im Bayerischen Hof in München offeriert auf der website:

"Theater gegen Inflation! Wir garatieren 20-€-Karten an unserer Abendkasse in Reihe 17."

Der Normalpreis ist da 30,50 €.

Das Theater Neu-Ulm kann schon insofern nicht mithalten, als es nur zehn Reihen hat. Und: Die teuerste Karte kostet "nur" 25 Euro. In Reihe 1 wohlgemerkt.

Nun will das Theatermacher-Duo "Riese & Ko" probeweise mit einer speziellen Aktion der Ausflucht "Das Theater ist zu teuer" entgegenzuwirken: Am kommenden Samstag, 21. Januar gibt es beim

Geburtstags-"Solo" - für 77

keine festen Preise. Die BesucherInnen können selbst einen Betrag wählen zwischen 7,70 € und 77,00 €. Verleitet zu diesem Angebot hat die Neu-Ulmer Komödianten die Tatsache, dass Heinz Koch, der Protagonist in "SOLO oder Die Große Liebe Finden", es sich nicht hat nehmen lassen, auch zu diesem Geburtstag auf der Bühne zu stehen. "Da wollte ich schon mal ein special raushauen", so der Theatermacher. Und weiter:

"So ganz nebenbei wird das auch ein rundes Jubiläum: Vor 70 Jahren hatte ich als erste Bühnen-Aktivität zusammen mit meinem Bruder das Handpuppentheater 'Finkenspiel' gegründet." Damals kostete der Eintritt 2 Pfennig. Ein Geschwistertrio zahlte 5 Pfennig. Zum Vergleich: Eine Kugel Eis kostete 10 Pfennig.

Die Aktion zum 21. Januar soll keine Eintagsfliege bleiben. Es wird neue Angebote geben, so wie die Bühne schon in der Vergangenheit immer wieder den Zugang zum Theater Neu-Ulm erleichtern wollte - erinnert sei nur zum Beispiel daran, dass die"Lobbycard" auf Initiative der Neu-Ulmer eingeführt worden ist; andererseits konnten die 600 Erstsemester der Hochschule Neu-Ulm für einen Euro ins Theater.

Publikumsstimmen Zum Stück





Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jun 13

Ex-Gastronom Paul Staffen in Brasilien verstorben
Paul Staffen , legendärer Gastronom in den 1980er und 1990er Jahren in Ulm, ist in Salvador in Brasilien...weiterlesen


Jun 09

Hagel fließt durch das Stadttor von Weißenhorn
Eine Gewitterzelle mit großen Hagelkörnern ist in mehreren Streifen über die Region gezogen und hat...weiterlesen


Jun 17

Schwer verletzt nach Überschlag auf Autobahn
Schwer verletzt hat sich ein 39-jähriger Mann am Montagnachmittag bei einem Unfall am Elchinger Berg auf...weiterlesen


Jun 11

Wegen technischem Defekt auf Gegenfahrbahn geraten?
Zwei Leichtverletzte und fünf Stunden Behinderungen auf der Bundesstraße 28 waren die Folgen eines...weiterlesen


Jun 19

Messerangriff im Park: Polizei in Ulm sucht Zeugen
Nach einer Auseinandersetzung und einem Messerangriff am Sonntag, 9. Juni, in Ulm sucht die Polizei nun...weiterlesen


Jun 09

Ehemaliger Feuerwehrmann rettet 20 Nachbarn
Ein pensionierter Feuerwehrkommandant hat am Samstagabend seine Nachbarn rechtzeitig gewarnt, als es im...weiterlesen


Jun 14

Mann schlägt ältere Frau und zeigt Hitlergruß
Am Donnerstagabend ist am Hauptbahnhof Ulm eine 68 Jahre alte Frau aus bisher ungeklärten Gründen...weiterlesen


Jun 16

Raub am Ulmer Bahnhof: Geld und Handy gestohlen und mit Pfefferspray attackiert
Ein 26-jähriger Mann ist in der Nacht zum Samstag auf dem Bahnhofsvorplatz in Ulm erst bestohlen und dann...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben