ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 27.12.2022 15:17

27. Dezember 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Veterinäramt befreit 23 verwahrloste Hunde aus Wohnung in Schnürpflingen


23 verwahrloste Hunde haben Tierärzte vor Weihnachten in einem Haus in Schnürpflingen entdeckt. Die Shih Tsu wurden dem Tierheim in Ulm übergeben. Auf diesen Fall von „Animal Hoarding“ war das Landratsamt Alb-Donau kurz vor Weihnachten durch einen Hinweis aus der Bevölkerung aufmerksam geworden. 

Da das Tierwohl im Alb-Donau-Kreis allerhöchste Bedeutung hat, rückten zwei Amtstierärztinnen und eine Veterinärhygienekontrolleurin nach dem Hinweis aus dem Diorf umgehend zu einer Vor-Ort- Kontrolle aus. Im Haus des Tierhalters fanden die Mitarbeiterinnen des Landratsamtes 23 Hunde. Die Shih Tsu waren in einem stark verwahrlostem Zustand. Den Tieren mangelte es an ausreichender Ernährung, Pflege und tierärztlicher Betreuung. Zudem entdeckten die Kontrolleurinnen auf dem Grundstück in einer Mülltonne zwei tote Hundewelpen.
„Der Tierhalter war offensichtlich mit der Situation schon länger überfordert. Wir verständigten noch am Donnerstag das Tierheim Ulm und trafen die Vorbereitungen, um die Hunde schnellstmöglich anderweitig unterzubringen. Direkt am nächsten Vormittag wurden die Tiere dann beschlagnahmt und ins Tierheim gebracht, um sie tierärztlich zu untersuchen und gesund zu pflegen“, schilderte eine Amtstierärztin das Vorgehen.
Den Tierhalter erwarten rechtliche Konsequenzen. Diese, so die Veterinärin, seien von den Ergebnissen der laufenden Untersuchungen abhängig. Die krankhafte Sucht, Tiere zu sammeln, ist bislang wenig erforscht. Animal Hoarding ist meist nicht allein ein Tierschutzproblem, sondern ein Suchtverhalten, das häufig mit einer psychischen Erkrankung zusammenhängt.
„Typisch für solche Fälle ist, dass die Halterinnen und Halter nicht erkennen, wie schlecht es den Tieren in ihrer Obhut geht. Auch von außen kommt oft erst spät Hilfe, da Tierhorterinnen und -horter ihre Tiere in der Regel so in ihre Wohnungen, Häuser oder Ställe so einschließen, dass die Tiere niemals nach draußen kommen und niemand anders die Tiere sieht. Deshalb sind wir als Amtsveterinärinnen und -veterinäre auf Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen. Wenn Bürgerinnen und Bürger Missstände in Tierhaltungen vermuten oder erkennen, sollten sie diese sofort melden“, so die Amtstierärztin.
Der Begriff „Animal Hoarding“ beschreibt ein Krankheitsbild, bei dem Menschen Tiere in einer großen Anzahl halten, sie aber nicht mehr angemessen versorgt.

Ulmer Tierheim bitte um Unterstützung 

Die Hunde wurden im Ulmer Tierheim ungebracht, das vor und während der Weihnachtsfeiertage mit den neuen Gästen stark gefordert wurde. In den Sozialen Medien bat das Ulmer Tierheim um Unterstützung: "Ein Tag vor Weihnachten wurden wir mit 23 Shih Tzu aus Schnürpflingen „beschert“. Alle Welpen und Adults waren bis auf die Haut verfilzt und stark unterernährt. Unser Personal und unsere ehrenamtlichen Projekthelfer waren bis 23 Uhr vor Ort, um die Hunde von Fell und Verkotung zu befreien. Jetzt werden sie täglich gebadet und gründlich geschoren, vom Tierarzt untersucht und langsam an gutes Futter gewöhnt. Leider bringt der Krankheitsausfall von drei  Mitarbeitern unser Tierheim-Team an sein Limit. Ab Januar brauchen wir dringend Hundeerfahrene Ehrenamtliche Helfer. Wenn ihr helfen wollt, meldet Euch bitte bei Ralf Peßmann, unserer Tierheimleitung".



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jun 13

Ex-Gastronom Paul Staffen in Brasilien verstorben
Paul Staffen , legendärer Gastronom in den 1980er und 1990er Jahren in Ulm, ist in Salvador in Brasilien...weiterlesen


Jun 09

Hagel fließt durch das Stadttor von Weißenhorn
Eine Gewitterzelle mit großen Hagelkörnern ist in mehreren Streifen über die Region gezogen und hat...weiterlesen


Jun 05

Schüler löst Großeinsatz aus
Eine bewaffnete Person an einer Schule ist am Mittwochmorgen der Polizei in Weißenhorn gemeldet...weiterlesen


Jun 04

Frau ertrinkt im Auto
Am Montagmittag ereignete sich in Rettenbach im Unterallgäu ein tragischer Unfall, bei dem eine...weiterlesen


Jun 05

Zwei Autos überschlagen sich auf A 8
Zwei Schwerverletzte und zwei zerstörte Autos sind die Folgen eines Verkehrsunfall am Montagabend auf der...weiterlesen


Jun 08

Stille Gedenkfeier auf dem Ulmer Münsterplatz für erstochenen Polizisten
Hunderte Polizistinnen und Polizisten sowie zahlreiche Passanten haben am Freitag dem 29-jährigen...weiterlesen


Jun 05

Frau nach über 60 Stunden von Baum im Silberwald gerettet
Ein Drohnenteam der Polizei hat eine vermisste 32-jährige Frau, die seit Sonntag gegen Mitternacht im vom...weiterlesen


Jun 17

Schwer verletzt nach Überschlag auf Autobahn
Schwer verletzt hat sich ein 39-jähriger Mann am Montagnachmittag bei einem Unfall am Elchinger Berg auf...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben