ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 05.12.2022 11:34

5. Dezember 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Flüchtender 26-Jähriger verursacht mehrere Unfälle - Polizist schießt auf Auto


Eine folgenschwere Unfallserie in Ulm hat ein flüchtender Autofahrer am Sonntag  in Ulm verursacht. Ein Polizist schoss auf das Auto, doch der Fahrer ließ sich nicht stoppen. 

Der 26-Jährige befand sich wohl in einer psychischen Ausnahmesituation und wurde gegen 19.30 Uhr vom Rettungsdienst in Biberach an seiner Wohnanschrift behandelt. Aufgrund seines Zustandes sollte er in ein Krankenhaus gebracht werden. Das passte dem Mann wohl nicht und er stieg in seinen VW und fuhr weg. 
 Der Mitarbeiter des Rettungsdienstes versuchte den 26-Jährigen noch aufzuhalten. Dass misslang und der Rettungsdienstmitarbeiter wurde durch das anfahrende Auto leicht verletzt. Daraufhin wurde die Polizei von dem Sachverhalt in Kenntnis gesetzt und fahndete nach dem VW.
Eine Polizeistreife entdeckte den VW auf der B 30 in Richtung Ulm und fuhr diesem hinterher. Der 26-Jährige fuhr weiter über die B 28 und die B 10 in Richtung Ulm. Die Polizei konnte den Verkehr kurz nach 20 Uhr im Bereich der Konrad-Adenauer-Brücke in Ulm gefahrlos stoppen. Der Mann musste mit seinem VW ebenfalls halten. Als sich Polizisten dem Auto zu Fuß näherten, gab der 26-Jährige Gas und fuhr an stehenden Autos vorbei. Dabei beschädigte er ein Auto. Ein Polizeibeamter musste zur Seite springen. Um den den VW zu stoppen, schoss ein Polizist mit seiner Dienstwaffe auf das Auto. Der VW konnte dadurch nicht gestoppt werden und der Mann fuhr weiter. Im Bereich der Wallstraßenbrücke kam es zu einem weiteren Unfall. Zwei Autos fuhren auf den beiden Fahrstreifen nebeneinander. Der 26-Jährige fuhr zwischen den Fahrzeugen durch und streifte dabei den Mini eines 34-Jährigen. Der Mini fuhr auf dem linken Fahrstreifen. Durch den Unfall geriet der Mini nach links gegen einen Randstein. Bei dem Unfall erlitt der Fahrer des Mini leichte Verletzungen. Der VW fuhr weiter. Auf der B10, kurz nach dem Lehrer-Tal-Tunnel, verursachte der 26-Jährige einen weiteren Unfall. Dabei prallte der VW gegen einen vorausfahrenden Ford eines 31-Jährigen. Der Fahrer des Ford verlor die Kontrolle über sein Auto und geriet ins Schleudern. Danach überschlug sich der Ford. Der Fahrer wurde leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Umherfliegende Fahrzeugteile beschädigten noch einen Laster und ein Polizeifahrzeug. Durch die Unfälle entstand ein Sachschaden von etwa 60.000 Euro. Auch hier setzte der 26-Jährige seine Fahrt zunächst fort. Im Bereich der Ausfahrt zum Eselsberg kam der VW aufgrund seiner starken Beschädigungen zum Stillstand. Der 26-Jährige wollte seine Flucht wohl zu Fuß fortsetzen. Die Polizei konnte ihn vorläufig festnehmen. Dagegen setzte er sich zur Wehr. Der Mann kam auf ein Polizeirevier. Ob der Mann am Montag einem Richter vorgeführt werden soll, wird im Laufe des Tages entschieden.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jan 21

Frontal gegen Baum gekracht
Noch ist unklar, warum am Samstagabend ein Pkw mitten in der Neu-Ulmer Innenstadt frontal auf einen Baum...weiterlesen


Jan 28

Fremde Frau im Bett - Mann ruft Polizei um Hilfe
 Am Freitag, gegen 12.30 Uhr, meldete sich ein 56-jähriger Mann bei der Polizei. Er hatte eine fremde...weiterlesen


Jan 23

Auto erfasst Fußgänger: 92-Jähriger wird tödlich verletzt
Am Montag erlitt ein 92-Jähriger Fußgänger bei einem Unfall in Ulm tödliche Verletzungen. weiterlesen


Jan 30

30-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt
Am Montagmorgen kam ein 30-Jähriger bei Blaubeuren mit seinem Auto von der Straße ab und überschlug...weiterlesen


Jan 24

17-jähriger Gliedvorzeiger belästigt 78 Jahre alte Frau in Neu-Ulm
Am Sonntagnachmittag ging bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm die Mitteilung über einen Gliedvorzeiger ein. weiterlesen


Jan 27

Liebesbetrug: Polizei nimmt 27-jährige Frau in Neu-Ulm fest
Über mehrere Wochen führte ein 28-Jähriger aus Neu-Ulm eine Internet-Beziehung zu seiner vermeintlichen...weiterlesen


Jan 20

Dreharbeiten für Pandemie-Thriller "Rich Flu" mit Rosamund Pike, Daniel Brühl und Macaulay Culkin auf Fuerteventura
Aktuell finden Dreharbeiten für den Pandemie-Thriller "Rich Flu" ("Reichenfieber") mit James Bond-Girl ...weiterlesen


Jan 23

Raubüberfall in Neu-Ulm: Polizei nimmt drei junge Frauen fest
Nach dem Raubüberfall auf eine 36-jährige Frau in Neu-Ulm, der mit Gewalt ein Rucksack mit einem...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben