ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 29.11.2022 10:20

29. November 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Fulda unterliegt TTC Neu-Ulm trotz großem Kampf


 Einen heißen Kampf lieferte sich der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell am Montagabend mit dem TTC Neu-Ulm. Doch am Ende war vor allem Neuzugang Yun-ju Lin zu stark. 

Zum Abschluss des 7. Spieltages in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) unterlag Fulda Neu-Ulm mit 1:3. Zum zweiten Mal trat der Playoff-Kandidat Neu-Ulm mit dem Taiwaner Yun-ju Lin in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) an. Nachdem er vor zwei Wochen gegen Timo Boll noch leer ausging, führte er sein Team gegen Fulda-Maberzell zum Erfolg. Mit Siegen gegen Quadri Aruna und Ruwen Filus steuerte er zwei Einzelsiege zum Gesamtergebnis bei.
Doch zunächst waren es die Gastgeber, die stark aufspielten. Ruwen Filus dominierte das Spiel gegen Maksim Grebnev. Der Abwehrspieler war durchweg spielbestimmend und lies den Russen nicht ins Spiel kommen. Mit drei klaren Satzgewinnen brachte Filus seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Yun-ju Lin beendet Fuldas starken Spielbeginn
Auch im zweiten Einzel schien es zunächst für Fulda weiter so gut zu laufen. Quadri Aruna zeigte ebenfalls eine sehenswerte Leistung und entschied den ersten Satz gegen Lin für sich. Doch mit zunehmender Spieldauer übernahm der Linkshänder aus Neu-Ulm das Ruder. Er entschied das Duell, das geprägt war von vielen langen Rallys, mit 3:1 für sich.
Mit gleichem Ergebnis bezwang er später auch Ruwen Filus. Erneut zeigten beide Spieler eine starke Leistung. Zwar konnte Filus den 0:1 Satzrückstand noch ausgleichen, allerdings konnte er den Schwung nicht mitnehmen. Es war Lin, der nach zwei weiteren Satzgewinnen die Fäuste in die Luft streckte und sich über den Sieg seiner Mannschaft freute. Zuvor hatte Vladimir Sidorenko die Gäste aus Neu-Ulm in Führung gebracht. Er bezwang einen schwachen Fan Bo Meng mit 3:0.

TTC Neu-Ulm empfängt Aufsteiger

Enttäuscht sei seine Mannschaft trotz des großen Fights, sagte Filus nach dem Spiel. Und doch war er nicht ganz unzufrieden. „Wir haben die Chancen nicht genutzt, aber insgesamt, denke ich, haben wir uns gesteigert im Vergleich zu den letzten Spielen. Wir wollen jetzt die nächsten Spiele weiterkämpfen." Vorerst bleibt Fulda jedoch im Tabellenkeller, kann aber nach diesem Spiel mit Selbstvertrauen in die nächsten Spiele gehen, auch wenn am Sonntag mit dem Gastspiel beim Rekordmeister Borussia Düsseldorf eine große Herausforderung wartet.
Der TTC Neu-Ulm hingegen, der tags zuvor das Ticket für das Final Four im Pokal gelöst hatte, bleibt nach diesem Sieg auch in der TTBL auf Playoff-Kurs. Am Samstag empfangen sie den Aufsteiger aus Mainz.

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell – TTC Neu-Ulm 1:3

Ruwen Filus – Maksim Grebnev 3:0 (11:6, 11:5, 11:5)
Quadri Aruna – Yun-ju Lin 1:3 (12:10, 4:11, 8:11, 5:11)
Fan Bo Meng – Vladimir Sidorenko 0:3 (6:11, 9:11, 5:11)
Ruwen Filus – Yun-ju Lin 1:3 (9:11, 11:9, 7:11, 8:11)


Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Feb 27

Lehrer in Wiblingen niedergeschlagen - Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes
Am Montag, gegen 16 Uhr, wurde ein Mann von einem bislang unbekannten Täter im Benediktinerweg im Ulmer...weiterlesen


Feb 28

Richtfest für Erweiterungsbau des Anna-Essinger-Schulzentrums am Ulmer Kuhberg
Der Rohbau steht: Am Dienstag, 27. Februar,  konnte am Kuhberg Richtfest für den Erweiterungsbau der...weiterlesen


Feb 26

Stopp für Elterntaxis am Ulmer Schulzentrum St. Hildegard
Seit Montag ist die Kleine Zinglerstraße in Ulm direkt vor dem Schulzentrum St. Hildegard während der...weiterlesen


Feb 23

Tragischer Vermisstenfall: Säugling stirbt, Mutter in lebensbedrohlichem Zustand
Ein Säugling starb am Freitag im Krankenhaus. Die Mutter kam mit einem lebensbedrohlichen Zustand in...weiterlesen


Feb 19

Überfallen und ausgeraubt
 Am Sonntagmorgen ist ein 24-jähriger Mann vor dem Hauptbahnhof in Ulm überfallen und ausgeraubt...weiterlesen


Feb 23

Pure Zerstörungswut: Scheiben von 45 Autos in Ulm eingeschlagen
Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch in Ulm an etwa 45 Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen....weiterlesen


Feb 20

Tödlicher Unfall auf Autobahn - Polizei sucht weiteres Unfallfahrzeug
 Bereits am 4. Februar in den frühen Morgenstunden starb einem Unfall bei Neu-Ulm auf der A 7,...weiterlesen


Feb 22

Rotorblatt abgebrochen
Am Donnerstagnachmittag ist aus noch ungeklärter Ursache ein Rotorblatt eines Windrades bei Temmenhausen...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben