ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.11.2022 17:53

13. November 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

5:3-Heimsieg: Devils ringen Wild Lions nieder


In einem hitzigen und körperbetonten Spiel erkämpften sich die DEVILS die Heimpunkte gegen den ERSC Amberg vor rund 360 Zuschauern. Am Ende stand ein 5:3-Sieg der Devils auf der Anzeigetafel.  

Doch bis die Punkte eingefahren waren, hatten man gegen den aktuell Siebt-Platzierten Mit-Bayernliga-Aufsteiger der vergangenen Saison die erwartet harte Schlacht zu schlagen: die Gäste, im ersten Drittel besser im Spiel und taktisch gut eingestellt, machten es den DEVILS schwer Ihr Spiel auf zu ziehen. Trotzdem gelang den Gastgebern durch Dörner, der mit einem Traumpass Podesvas bedient wurde, in der 19. Min das erste Tor - welches Amberg sofort auszugleichen wusste. Mit einem eher glücklichen 1:1 aus DEVILS-Sicht ging es in die Pause. Die Ansage des Ulmer Trainerteams aus der Drittelpause schien gefruchtet zu haben: so trat die Mannschaft taktisch klüger und eiskalt vor dem Tor auf: Stempfel versenkte zum 2:1 und 7 Minuten später gelang Podesva das dritte Tor der DEVILS. Doch Amberg zeigte sich absolut unbeeindruckt, traf noch in der gleichen Minute und hielt das Spiel mit 3:2 eng. Wiederum schaffte es Ulm mit Wirz 4 Minuten später erneut die Führung aus zu bauen und bewahrte einen kühlen Kopf. Ab Spielmitte bestimmten diverse Strafzeiten der an Erfahrung jungen Linesperson den Spielverlauf. Nachdem zunächst die DEVILS eine Unterzahl zu überstehen hatten, und Bätge im Tor der Wild Lions hervorragende Chancen zu vereiteln wusste, erwischte Amberg eine doppelte Strafzeit, die Folgen haben sollte. Denn das Schlussdrittel wurde durch Syneks Treffer nach nur 12 Sekunden perfekt eingeläutet! Amberg versuchte nun durch Konter und über sehr körperliches Spiel zu punkten. So konnte Marco Pronath in der 45 Minute Güssbacher überwinden - und die Gäste witterten mit dem 5-3 eine erneute Chance das Spiel zu drehen. Doch es sollten keine Tore, dafür noch Fäuste fliegen - nachdem sich die Stimmung nach einem knappen Save des Ulmer Goalies bei den Gästen weiter aufheizte und auf beiden Seiten übertriebene Härte geahndet wurde, entwickelte sich nach einem Zusammenprall mit Tanner Campbell und anschließender Rudelbildung ein ausgedehnter Faustkampf zwischen DEVIL Maag und Ihm, wodurch beide verfrüht zum duschen geschickt wurden… Am Sieg der DEVILS änderte die chaotische Schlussphase nichts mehr: es stehen hart erarbeitete 3 Punkte mehr auf der Haben-Seite der DEVILS, die sich nun am spielfreien Sonntag verdient regenerieren können. Die kommende Woche warten auf die Neu-Ulmer gleich zwei dicke Brocken: sowohl Freitagabend 20 Uhr als auch Sonntag 18 Uhr heißt es wieder Face-Off in der Neu-Ulmer Eissporthalle am Donaubad. Zu Gast werden die hoch gehandelten Teams der Peissenberg Miners und der EA Schongau sein. Am Freitag, den 18.11.22, ist zudem „Ladies Night“ - neben einer Prosecco-Begrüßung erhalten alle Damen freien Eintritt! DEVILS Ulm/Neu-Ulm vs. ERSC Amberg WILD LIONS 5:3 (1:1; 3:1; 1:1)



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Nov 22

„Mathilde“ hängt am Haken
Für manche Menschen ist es nur ein alter Hubschrauber, der am Mittwochvormittag mit einem Tieflader am...weiterlesen


Nov 18

Erste Eindrücke von Wallstraßenbrücke und Blaubeurer Tor-Tunnel
Die neuen Visualisierungen von Wallstraßenbrücke und Blaubeurer Tor-Tunnel in Ulm  sind Auszüge aus...weiterlesen


Nov 29

Weg zur finanziellen Freiheit: Leitfaden über Investitionsmöglichkeiten und Plattformen
Investitionsmöglichkeiten gibt es viele, und die richtige Wahl hängt von den finanziellen Zielen, der...weiterlesen


Nov 20

40-Jähriger Autofahrer kommt bei Frontalzusammenstoß ums Leben
Gegen 5.45 Uhr fuhr der 40-Jährige mit seinem Mercedes auf der L1230 von Türkheim in Richtung Nellingen. weiterlesen


Nov 22

Mehrfach überschlagen: Junger Autofahrer schwer verletzt
Schwer verletzt wurde am Mittwochmorgen ein 19-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der Bundesstraße...weiterlesen


Nov 26

Dicke Rauchwolken aus dem Ulmer Westringtunnel
Nur wenige Minuten nachdem am Samstagabend Rauch aus dem Ulmer Westringtunnel quoll, gab es schon die...weiterlesen


Nov 22

Unfall auf B 28: Auto schiebt Lastwagen vor sich her
Geradezu kurios war ein Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 28 auf Höhe des...weiterlesen


Nov 16

Kind angefahren und geflüchtet
 Am Mittwoch wurde ein Radfahrer in Blaustein bei einem Unfall verletzt. weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben