ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 11.08.2022 12:12

11. August 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Fußball-Weltmeisterschaft in Katar bringt viele Neuerungen


Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar bringt jede Menge Neuerungen In rund vier Monaten beginnt in Katar die Fußball-Weltmeisterschaft. Diese führt die besten Teams der Welt zusammen, um den neuen Weltmeister zu küren. Jetzt soll das Turnier sogar einen Tag früher als geplant beginnen, damit die Mannschaft von Katar gut präsentiert werden kann.   

Nicht nur für die Spieler ist dies ein ungewohnter Zeitpunkt, um dieses Turnier zu spielen. Auch die Fans müssen sich daran gewöhnen, dass der Sieger kurz vor Weihnachten feststeht. Die FIFA hat sich für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar wieder zahlreiche Neuigkeiten einfallen lassen. Diese sollen den Event noch fairer und bunter gestalten.

Die Stadien werden auch in Katar ausverkauft sein

Die zahlreichen Innovationen bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar freuen auch die Sportwettenanbieter. Diese haben jede Menge Sportarten im Programm, darunter Tennis, Handball, die Formel 1, Eishockey und Basketball. Doch König Fußball regiert auch hier. Das ist wenig verwunderlich, schließlich hat sich das runde Leder zur beliebtesten Sportart der Welt aufgeschwungen. Wenn in Katar der Anstoß durchgeführt wird, sitzen wieder die Massen vor den Bildschirmen und verfolgen die Spiele.
Die FIFA rechnet mit bis zu fünf Milliarden Zuschauern weltweit. Da werden auch in Deutschland viele von ihnen auf ihre Lieblingsmannschaft setzen und eine Wette platzieren. Schließlich wartet auch hier eine enorme Bandbreite an Wetten, die vom einfachen Tippen des Ergebnisses bis hin zu den Torschützen reicht. Viele der Sportwetten-Anbieter sind mittlerweile untrennbar mit den Teams verbunden. Sie agieren nicht nur als willkommene Sponsoren, sondern unterstützen die Berichterstattung durch ihre Einschätzungen und Bewertungen. In Katar wird die Branche neuerlich zur Höchstform auflaufen, schließlich gibt es nicht nur für den Fußball, sondern auch für seine begleitenden Branchen keine bessere Werbung als ein Großevent, wie die Fußball- Weltmeisterschaft. Die Innovationen richten die Aufmerksamkeit verstärkt auf den Sport.

Turnier im Winter wegen hoher Temperaturen

Die erste Neuerung ist bereits am Termin ersichtlich. Die hohen Sommertemperaturen in Katar haben eine Verlegung der Fußball-Weltmeisterschaft in den Herbst notwendig gemacht. Zu diesem Zeitpunkt hat es am Persischen Golf Temperaturen von rund 26 Grad. Zusätzlich finden viele Spiele früher als gewohnt statt. Die Anstoßzeiten für die Gruppenspiele in Katars gekühlten Stadien wurden mit 11.00, 14.00, 16.00, 17.00 und 20.00 Uhr festgelegt. Die Spiele sind in Deutschland aufgrund der Zeitverschiebung zwei Stunden später zu sehen. Ab der K.-o.-Phase beginnen die Duelle um 16.00 bzw. um 20.00 Uhr Ortszeit. An diesem Zeitplan zeigt sich bereits die zweite Neuerung des Turniers. Dieses wird diesmal nur 28 Tage lang dauern und ist damit die kürzeste Fußball-Weltmeisterschaft seit 1978 in Argentinien. Ursprünglich wollte man sogar mit 48 Teams in die Entscheidung gehen, doch die FIFA hat diesen Plan wieder verworfen. So werden sich jetzt 32 Mannschaften um den Titel streiten. Angesichts des knappen Zeitplans bis Weihnachten, finden erstmals vier Begegnungen pro Tag statt, damit das Finale plangemäß am 18. Dezember über die Bühne gehen kann.

Erstmals drei weibliche Schiedsrichter

Eine weitere Innovation rückt die weiblichen Schiedsrichter in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Die FIFA-Schiedsrichter-Kommission hat erstmals drei von ihnen für die Endrunde nominiert. Es handelt sich dabei um Yoshimi Yamashita aus Japan, Salima Mukansanga aus Ruanda und Stéphanie Frappart aus Frankreich. Sie vervollständigen das insgesamt 36-köpfige Team an Referees. Zu ihnen gehört auch ein Schiedsrichter aus Deutschland. Der 38-jährige Daniel Siebert war zuletzt auch bei der Fußball-Europameisterschaft mit dabei und ist bereits seit 2015 Schiedsrichter der FIFA.
Die Nominierung für die Endrunde ist für alle Referees eine besondere Ehre. Sie bereiten sich bereits seit 2019 auf eine mögliche Auswahl vor. Die drei Damen werden mit drei Assistentinnen antreten. Kathryn Nesbitt aus den USA, Karen Díaz Medina aus Mexiko und Neuza Back aus Brasilien werden die Schiedsrichterinnen am Platz unterstützen. Die FIFA-Schiedsrichter- Kommission möchte mit dieser Wahl unterstreichen, dass bei der Fußball-Weltmeisterschaft ausschließlich Qualität und nicht das Geschlecht zählt. Die Verantwortlichen hoffen, dass das Aufgebot von Schiedsrichterinnen bald zur Normalität gehört.

Abseits-Technologie feiert Premiere

Bereits bei der letzten Fußball-Weltmeisterschaft sorgte eine technische Innovation für Aufsehen. Der Video-Schiedsrichter feierte seine erfolgreiche Premiere. Nun kommt in Katar auch noch eine halbautomatische Abseits-Technologie hinzu. Diese soll strittige Situationen helfen zu klären. Ein Signal im Ball soll gemeinsam mit einem Dutzend Kameras dafür sorgen, dass ein Abseits zukünftig hieb- und stichfest festgestellt werden kann. Die aufgezeichneten Daten werden bei Bedarf vom Video-Assistenten geprüft und an die Referees weitergeleitet. Diese Innovation soll nicht nur mehr Sicherheit, sondern auch einen Zeitgewinn bringen.

Zahlreiche Favoriten

Damit stehen alle Fixpunkte für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar fest. Jetzt geht es für die Teams darum, sich auf das Turnier vorzubereiten und auf die Neuerungen einzustellen. Die Liste der Favoriten ist diesmal so lange wie selten zuvor. Die südamerikanischen Teams aus Brasilien und Argentinien zählen ebenso zu den Top-Favoriten wie Titelverteidiger Frankreich und Vize- Europameister England.
Der amtierende Europameister Italien hat die Qualifikation überraschend verpasst und muss zusehen, wie die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar oh ne ihn gespielt wird. Deutschland zählt, ebenso wie Spanien, zu den Mitfavoriten. Beide Teams haben ausreichend spielerische Qualität, um mit den ungewohnten Umständen fertig zu werden und sich im Laufe der insgesamt vier Turnierwochen so weit zu steigern, dass ein Sieg möglich wird. Hansi Flick kommt mit der Erfahrung des Co-Trainers der erfolgreichen Weltmeister- Mannschaft von Rio nach Katar. Das sollte mithelfen, um ein erfolgreiches Turnier zu spielen. Daneben haben Mannschaften wie Belgien, die Niederlande und Portugal Außenseiterchancen auf den Sieg. Kroatien zeigte 2018, dass auch diese Teams durchaus in der Lage sind, bis ins Finale vorzustoßen.

Fans in Deutschland sind gespannt

Für die Fans auch in Ulm beginnt nun das Warten auf den Start der Fußball-Weltmeisterschaft. Ob mit Public Vewing auf dem Münsterplatz odetr vor den Innenstadt-Lokalen wird sich noch zeigen. Bald wird sich auch herausstellen, ob die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft stark genug ist, um im Konzert der großen Fußballnationen in Katar mitzuspielen.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Dez 05

Messerangriff auf Schulweg: 14-jähriges Mädchen erliegt schweren Verletzungen
Eine 14-Jährige, die am Montagmorgen in Illerkirchberg von einem Mann unvermittelt und brutal angegriffen...weiterlesen


Dez 05

Tödliche Messerattacke in Oberkirchberg: Polizei nimmt 27-jährigen Mann fest
Nach einem Messerangriff auf zwei Schülerinnen am Montag im Illerkirchberger Ortsteil Oberkirchberg ist...weiterlesen


Dez 05

Nach Messerangriff in Oberkirchberg: Stadt Ulm sagt Beratungen in Ortsteilen über Unterbringung Geflüchteter ab
Nach der tödlichen Messerattacke auf zwei Mädchen am Montagmorgen in Oberkirchberg sagt die Stadt die...weiterlesen


Nov 26

Wieder schwerer Alkoholunfall in der Nacht
Nicht einmal vier Wochen nach dem tödlichen Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Neu-Ulm und Senden...weiterlesen


Dez 05

Brutaler Angriff: Mann verletzt Mädchen auf Schulweg schwer - SEK vor Ort
Zwei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren sind am Montagmorgen von einem Mann im Illerkirchberger...weiterlesen


Dez 06

Verdächtiger schweigt nach Bluttat - Innenminister Strobl und türkischer Botschafter am Tatort in Oberkirchberg
Nach der schrecklichen Bluttat in Oberkircbberg befindet sich der mutmaßliche Täter in einer Klinik. Der...weiterlesen


Nov 29

Frau pinkelt an Synagoge in Ulm
Am Montag pinkelte eine Frau in den Eingangsbereich der Ulmer Synagoge. Und das am helllichten Tag. weiterlesen


Dez 05

Flüchtender 26-Jähriger verursacht mehrere Unfälle - Polizist schießt auf Auto
Eine folgenschwere Unfallserie in Ulm hat ein flüchtender Autofahrer am Sonntag  in Ulm verursacht. Ein...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben