ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.05.2022 10:46

12. Mai 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

NFL-Wetten in Deutschland immer beliebter


 In den letzten 10 Jahren hat der amerikanische Sport eine Revolution erlebt, wenn es um die Welt des Glücksspiels geht, und der Sport, der diese Revolution am meisten angenommen zu haben scheint, ist Football. Die Popularität von American Football wächst auf der ganzen Welt weiter an. Dieser Sport wird mittlerweile von Millionen von Menschen in ganz Europa verfolgt und wird bei Wetten immer beliebter, auch in Deutschland.

 Deutschland hat eine Kultur, in der Glücksspiel und Wetten einen hohen Stellenwert haben und hier sind Sportwetten legal. Dieses europäische Land hat ein totalisiertes Sportwetten Angebot, das sowohl online als auch offline verfügbar ist. Die wahre Stärke der Sportwetten drückt sich in einer riesigen Auswahl an Football-Ligen aus, die sicherstellt, dass Kunden die aktuellen Football-Quoten erhalten.
Mit einer Wette auf Football können Fans ihr Wissen unter Beweis stellen oder ihre Loyalität zu einer bestimmten Mannschaft zeigen. Deutschland ist der 3. größte Wettmarkt der Welt und damit eines der Top-Länder für den ambitionierten Online-Buchmacher. Online- Wetten sind nämlich äußerst beliebt. 2019 haben Verbraucher über 9,3 Milliarden Euro für Online-Sportwetten ausgegeben. Es überrascht nicht, dass Fußball die beliebteste Sportart ist, auf die gewettet wird. Die Bundesliga hat den höchsten Zuschauerschnitt in Europa und wird nur von der NFL überholt. Die jährliche Teilnahme von Bayern München und Borussia Dortmund an der UEFA Champions League gibt den deutschen Zockern viele Gründe, auf ihre Lieblingsmannschaften zu setzen und sich an einem breiten Wettangebot zu erfreuen. Von den gesamten Sportwettaktivitäten entfallen fast 80% auf Fußballwetten. Handball, Tennis und Eishockey teilen sich die restlichen 20 Prozent.
Der deutsche Online-Sportwetten Markt, wie auch der Glücksspielmarkt insgesamt, befindet sich im Einklang mit anderen europäischen Nationen, wenn es um Wachstum geht. Laut Berichten des Finanzministeriums, kombiniert mit unabhängigen Studien, wird der Gesamtumsatz, der durch Glücksspiel in Deutschland generiert wird, auf 14 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt. Sportwetten sind in Deutschland ein Teil der Gesellschaft geworden und haben sich zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung entwickelt. Und obwohl auf die Bundesliga immer noch am meisten gewettet wird, richten sich immer mehr Augen aus der ganzen Welt auf große US-Events wie den Super Bowl, der begonnen hat, die Einschaltquoten in Deutschland und vielen anderen europäischen Nationen zu erhöhen.
Ein wichtiger Faktor für diese Entwicklung war das Wachstum der nationalen Footballligen auf dem ganzen Kontinent. Die meisten großen europäischen Länder haben jetzt eine, und das gibt den Fans nicht nur die Chance, Spiele persönlich zu sehen, sondern auch, dass American Football weltweit eine größere Reichweite bekommt. Natürlich sind die Fernsehübertragungen von Spielen und der Online-Zugang zu Footballnachrichten auch ein wichtiger Grund, warum der Sport in Deutschland immer beliebter geworden ist. Fans in der Region haben nun einfachen Zugang zu NFL- und regionalen Spielen, was mehr Menschen für den Sport begeistert. Die Möglichkeit, auf mehr Nachrichten online zuzugreifen, hat auch dazu beigetragen, den Deutschen das Spiel zu erklären und die NFL einfacher nachvollziehbar zu machen. Das Ergebnis ist, dass immer mehr Deutsche nicht nur Football schauen, sondern auch selbst spielen.
Im Laufe der Jahre waren einige sogar gut genug, um es in die NFL zu schaffen. Dies ist vor allem auf die Verbindungen zwischen den europäischen Teams/Ligen und den NFL-Teams zurückzuführen. In Deutschland gibt es bereits rund 35.000 registrierte Football-Spieler. Die German Football League wurde 1979 gegründet und besteht aus 16 Mannschaften mit den gleichen Regeln wie in der NCAA, von den Berlin Rebels bis zu den Munich Cowboys. Sie spielen jedes Jahr im German Bowl gegeneinander, treten aber auch gegen andere euro päische Teams an. Was den internationalen Football auf höchstem Niveau außerhalb der USA betrifft, stehen Deutschland und Österreich an der Spitze. Mit dem Aufstieg der Vereine beginnt die erste Welle von Spielern, die aus Deutschland rekrutiert wurden, ihren Weg in die deutschen Kader zu finden. Angesichts des neu entstehenden Interesses an diesem Sport haben viele Spieler schon im Teenageralter angefangen zu spielen.
Möritz Böhringer begann mit dem American Football, nachdem er mit 17 Jahren ein YouTube-Video gesehen hatte. Er war der erste Spieler, der direkt aus der europäischen Liga in die NFL (Minnesota Vikings) rekrutiert wurde. Sebastian Vollmer, der im Alter von 14 Jahren zu spielen begann, wurde von den New England Patriots in der zweiten Runde des NFL-Drafts 2009 übernommen. Defensive Tackle Markus Kuhn fing ebenfalls mit 14 Jahren an, spielte schließlich für die New York Giants und unterschrieb 2016 bei den New England Patriots. Ein etwas weniger glamouröser Grund, warum die NFL anfängt, in Europa populärer zu werden, ist, dass in mehreren europäischen Ländern die Infrastruktur vorhanden ist, um den Sport zu betreuen und sicherzustellen, dass er von Menschen, entweder Expats oder Einheimischen, in einer bestimmten ausländischen Nation gespielt werden kann. Deutschland ist zum Beispiel ein solches europäisches Land - und man geht davon aus, dass es weltweit 80 Nationen gibt, die einen Dachverband für American Football auf ihrer Seite haben.
In Europa hat dies eine Reihe von Auswirkungen gehabt. Es hat dazu geführt, dass die NFL in den Augen vieler, ein legitimerer Sport geworden ist, der ordnungsgemäß reguliert wird. Es hat auch das Verständnis für die Regeln des Spiels erhöht, was es wiederum für die Menschen einfacher macht, entweder zuzusehen, zu spielen oder darauf zu wetten. Die NFL wird für viele Europäer schnell zu einer begehrenswerten Sportkultur, an der sie teilhaben können. Es ist zwar unwahrscheinlich, dass die NFL jemals den Vereinsfußball als Sportart der Wahl verdrängen wird, aber sie entwickelt eine echte Nische für sich selbst - dank der Anwesenheit von NFL-Spielen im Ausland.
Laut einer Statistik von Statista verzeichnet die NFL seit 2014 einen stetigen Anstieg des Interesses an American Football in Deutschland und dieser Trend scheint weiter anzusteigen.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jul 25

Unfall in Neu-Ulm: Regionalzug zerfetzt Transporter – Fahrer schwer verletzt
Schwer verletzt wurde in der Nacht zu Sonntag ein 33-jähriger Transporterfahrer bei einem Unfall an einem...weiterlesen


Aug 04

Autofahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Linienbus
 Tödliche Verletzungen hat ein 63-jähriger Autofahrer am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall im...weiterlesen


Jul 26

Bauprojekt Arkadien Ulm/Dornstadt fertiggestellt
Mit einem sommerlichen Nachbarschaftsfest wurde kürzlich die Fertigstellung von Arkadien Ulm/Dornstadt...weiterlesen


Jul 24

Mit Notoperation gerettet: 19-Jähriger durch Messerstiche verletzt
Ein junger Mann ist am Samstag in Neu-Ulm durch Messerstiche schwer verletzt worden. weiterlesen


Jul 23

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
Zwei Schwerverletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 28...weiterlesen


Aug 02

Großes Polizeiaufgebot in Ulm: 25 Querdenker demonstrieren nicht
Viele Passanten in Ulm haben sich am Montagnachmittag über viele Bereitschaftspolizisten in der...weiterlesen


Jul 23

Hund mit Stein in der Donau ertränkt
Am Donnerstag entdeckte eine Zeugin einen toten Hund in der Donau bei Riedlingen.  weiterlesen


Jul 30

Sanierungsarbeiten auf der B 10 und Wallstraßenbrücke in Ulm
Während dieser Sanierungsarbeiten wird in der Zeit von 1. August bis 9. September 2022 der Belag in...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben