ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 27.12.2021 10:00

27. Dezember 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Historisch aufgemachtes Schlagzeugbuch „Modern Grooving“ macht Ulmer Geschichte erlebbar


 schließen


Beschreibung: Der Ulmer Schlagzeuglehrer Christian Ludwig hat mit „Modern Grooving“ ein Buch herausgebracht

Fotograf: privat

Foto in Originalgröße



Als Ulmer kann man die Geschichten der Stadt meist kaum noch hören. Der Ulmer Schlagzeuglehrer Christian Ludwig hat mit „Modern Grooving“ ein Buch herausgebracht, das das ändern möchte. In kurzen Rudiments und langen Spielstücken können Schlagzeuger dadurch nicht nur ihr Spiel verbessern, sondern auch in historische Ulmer Ereignisse eintauchen. 

Denn die längeren Spielstücke sind, passend zur gekonnt historischen Aufmachung der Publikation, nach Ereignissen wie dem Fischerstechen oder der Schlacht von Jungingen 1805 benannt. Den Abschluss des Übungsbuches bildet die Prüfung zum „Magister Groovicus“ samt passender Urkunde. Erhältlich ist „Modern Grooving“ für 19,50 Euro im Schlagzeugnotenversand Brandt oder über die Website von Christian Ludwig selbst: www.chrislu.de. Seit über 20 Jahren ist Christian Ludwig als Schagzeuger und Schlagzeuglehrer in der regionalen Musikszene unterwegs. Einen Namen hat er sich gemacht und möchte nun, so scheint es, der Stadt und ihren Musikern etwas zurückgeben: Mit seinem Buch „Modern Grooving“ verbindet er seine Liebe zur Musik mit der Liebe zu seiner Heimatstadt Ulm – und haucht historischen Ereignissen neues Leben ein. „Ich bin hier geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen“, erzählt Christian Ludwig. „Und später habe ich in Clubs gespielt und junge Ulmer teils jahrelang als Schlagzeuglehrer unterstützt. Ich spüre einfach eine tiefe Verbundenheit zu Ulm und wollte die Geschichte der Stadt wachklopfen.“
Es war eine Idee, die schon lange ihn ihm gereift hatte. Während der Corona- bedingten Lockdowns entschloss er sich schließlich, sie in die Tat umzusetzen. Entstanden ist ein spannendes Übungsbuch für Anfänger und fortgeschrittene Schlagzeuger. Wie kein anderes Werk vereint es praktische Übungen und kleine Geschichten aus dem historischen Ulm. Los geht es mit den Rudiments, wie man Schlagzeug-Trommel-Sätze im Fachjargon nennt. Sie sind im Buch nach Zaubersprüchen benannt: „Viam invenire“ zum Beispiel (Latein für „Finde deinen Weg“) oder „Nil desperandum“ (zu Deutsch: „Niemals aufgeben“). Den Auftakt macht ein Technikgrundlagen-Zauberspruch, dann wird es Stück für Stück schwieriger. Es folgen Grooves und Variationen, die bekannte Technik Paradiddle Pyramide – passenderweise als Zauberspruch „Niemals aufgeben“, da sie von Anfängern oft gefürchtet wird – und das Raster. Zwischen den Zaubersprüchen und darauffolgend finden sich im Buch die angesprochenen historischen Ulmer Ereignisse.
Jedes Ereignis wird in einem kurzen Absatz erklärt, dann folgt das jeweils von Christian Ludwig erstellte Stück dazu. „Ich möchte, das kleine und große Trommler kreativ und abwechslungsreich ihren Rhythmus finden. Ganz entspannt und immer mit dem Spielspaß im Vordergrund“, erklärt der Schlagzeuger. Diese Leidenschaft spürt man – bei den Spielstücken und in der Gesamtaufmachung des neuen Buchs, das durch die Aufmachung im Stil der Renaissance ein interessantes Spiel zwischen Moderne und Historie erzielt. Das Finale findet die Geschichte „Modern Grooving“ in der sogenannten Abschlussprüfung, dem längsten Spielstück des Buches. Wer dieses erfolgreich durchspielt, darf sich die Urkunde als „Magister Groovicus“ einrahmen. Und hat ganz nebenbei vielleicht auch noch seinen eigenen Grooving-Stil gefunden. „Wenn ich mit meinem Buch auch nur einen Schlagzeuger auf die spannende Reise durch Ulm und die Grooving-Welt mitnehmen kann, bin ich glücklich“, so Christian Ludwig.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Dez 08

25-jähriger Eritreer aus Oberkirchberg wirft sich in Senden vor Zug
Im Bahnhof in Senden ist am Mittwoch ein 25-Jähriger von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden....weiterlesen


Dez 05

Messerangriff auf Schulweg: 14-jähriges Mädchen erliegt schweren Verletzungen
Eine 14-Jährige, die am Montagmorgen in Illerkirchberg von einem Mann unvermittelt und brutal angegriffen...weiterlesen


Dez 05

Tödliche Messerattacke in Oberkirchberg: Polizei nimmt 27-jährigen Mann fest
Nach einem Messerangriff auf zwei Schülerinnen am Montag im Illerkirchberger Ortsteil Oberkirchberg ist...weiterlesen


Dez 05

Nach Messerangriff in Oberkirchberg: Stadt Ulm sagt Beratungen in Ortsteilen über Unterbringung Geflüchteter ab
Nach der tödlichen Messerattacke auf zwei Mädchen am Montagmorgen in Oberkirchberg sagt die Stadt die...weiterlesen


Nov 26

Wieder schwerer Alkoholunfall in der Nacht
Nicht einmal vier Wochen nach dem tödlichen Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Neu-Ulm und Senden...weiterlesen


Dez 05

Brutaler Angriff: Mann verletzt Mädchen auf Schulweg schwer - SEK vor Ort
Zwei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren sind am Montagmorgen von einem Mann im Illerkirchberger...weiterlesen


Dez 07

Mini-Demo von "patriotischen Aktivsten"" vor Rathaus der Gemeinde Illerkirchberg
Eine Demonstration von - so bezeichneten sich die Teilnehmer - "patriotischen Aktivisten" hat am Mittwoch...weiterlesen


Dez 06

Verdächtiger schweigt nach Bluttat - Innenminister Strobl und türkischer Botschafter am Tatort in Oberkirchberg
Nach der schrecklichen Bluttat in Oberkircbberg befindet sich der mutmaßliche Täter in einer Klinik. Der...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben