ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 14.10.2021 11:51

14. Oktober 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Zurück in den Job? So werden Wiedereinsteiger unterstützt


Wer nach seiner Elternzeit oder nach der Pflege eines Familienmitglieds wieder ins Berufsleben zurück will, muss sich häufig neu orientieren. Dabei helfen in Baden-Württemberg die Arbeitsagenturen und Jobcenter vor Ort sowie zahlreiche Beratungsstellen.

Kontaktstellen „Frau und Beruf“

An elf Standorten in Baden-Württemberg gibt es diese Kontaktstellen, die Wiedereinsteigerinnen eine umfangreiche Beratung und viele Qualifizierungen für den Arbeitsmarkt bieten. Dabei stehen die Planung des Berufswegs, Weiterbildungsmaßnahmen, Wege in die Selbstständigkeit sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Fokus. Die Beraterinnen der Kontaktstellen erarbeiten mit den Wiedereinsteigerinnen ihr berufliches Ziel und begleiten sie beim Weg zurück ins Erwerbsleben. Dabei werden sowohl die individuelle Lebenssituation der Frauen als auch die Entwicklung auf dem regionalen Arbeitsmarkt berücksichtigt. Weitere Informationen über die Kontaktstellen gibt es im Internet. 

Beratungsangebote der Agentur für Arbeit und der Jobcenter

Wer nach einer Erziehungs- oder Pflegephase ins Arbeitsleben zurück möchte, findet bei den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) Unterstützung. Die Beauftragten sitzen in den Jobcentern und 19 Arbeitsagenturen Baden-Württembergsund bieten Interessierten dort Infoveranstaltungen rund um den Wiedereinstieg an. Ein gutes Beispiel ist die Gratis-Veranstaltungsreihe „BiZ & Donna“. In den Vorträgen der Reihe geht es um aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, um Tipps für Bewerbungen und Vorstellungsgespräche, Gehaltsverhandlungen oder Qualifizierungen für den Wiedereinstieg. Eine Datenbank informierte über die Termine für die Veranstaltungsreihe.

Individuelle Wiedereinstiegsberatung

In den Arbeitsagenturen Baden-Württembergs können Interessierte eine Wiedereinstiegsberatung in Anspruch nehmen, die sie individuell in Bezug auf ihre Chancen im erlernten Beruf oder bei einer beruflichen Neuorientierung berät. Ihnen werden dabei gezielt Wege zurück ins Erwerbsleben aufgezeigt. Themen sind dabei auch die jeweiligen Fähigkeiten, Kenntnisse und Lebensumstände der Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger. Die Beratung steht den Frauen nach Aufnahme der neuen Tätigkeit weiter zur Verfügung. Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 455 55 00 gibt es weitere Informationen zur Wiedereinstiegsberatung, außerdem lässt sich über diese Nummer ein Termin mit einem Ansprechpartner vereinbaren.

Programm „Stark im Beruf“

Das Programm „Stark im Beruf“ wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ins Leben gerufen, um Mütter mit Migrationshintergrund beim Wiedereinstieg ins Arbeitsleben zu unterstützen. Die Kontaktstellen des Programms bieten den Müttern einen Überblick über alle Fördermöglichkeiten, den regionalen Arbeitsmarkt sowie über die verschiedenen Wege hin zum neuen Job. Dabei sind die einzelnen Kontaktstellen sehr gut mit der Arbeitsverwaltung, der Wirtschaft, diversen Bildungseinrichtungen und Migrantenorganisationen vernetzt. Die Kontaktstellen in Baden-Württemberg finden Interessierte im Internet.

Wiedereinstieg als Quereinsteigerin oder Quereinsteiger

Auch auf dem Arbeitsmarkt selbst gibt es viele Möglichkeiten, als Wiedereinsteiger einen beruflichen Neustart zu wagen. Wer nicht mehr in seinem alten Beruf arbeiten will oder kann, bekommt in diversen Branchen die Chance auf einen Quereinstieg in einen neuen Beruf. Durch den anhaltenden Fachkräftemangel hat sich diese Entwicklung in letzter Zeit noch beschleunigt. Akademiker können zum Beispiel als Lehrer umsatteln, und auch in der Pflege oder in den Kitas sind Quereinsteiger willkommen.
Wer genug Verhandlungsgeschick, Empathie und Zahlenverständnis mitbringt, kann im Finanzsektor als Berater arbeiten. Vertriebsunternehmen wie Swiss Life Select, die DVAG oder die MLP SE suchen häufig Trainees, die sie intern als Finanzberater ausbilden – oft auch nebenberuflich oder parallel zum Studium. Beim Finanzdienstleister Swiss Life Select wird den Trainees dabei ein erfahrener Coach an die Seite gestellt, der sie in den ersten Phasen der Fortbildung unterstützt. Später folgt dann eine IHK-Zertifizierung als Versicherungs- oder Finanzanlagen-Fachkraft. Wer bei Swiss Life Select im Finanzvertrieb weiter die Karriereleiter aufsteigt, besucht später die hauseigene Managementakademie.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Okt 19

Tempo 70 erlaubt und mit 174 geblitzt
Einen traurigen Rekord verzeichneten Beamte der Verkehrspolizei Neu-Ulm bei einer Geschwindigkeitsmessung...weiterlesen


Okt 10

Beim Gegenlenken in Gegenverkehr: Wohnmobil überschlägt sich - Zehn Personen verletzt
 Zehn Verletzte, ein zerstörtes Wohnmobil und drei weitere schwer beschädigte Autos sind, wie bereits...weiterlesen


Okt 15

Verdächtiger Gegenstand: Polizei räumt Galeria Kaufhof in Ulm
Wegen eines verdächtigen Gegenstands hat die Polizei am Freitag das große Kaufhaus Galeria Kaufhof in...weiterlesen


Okt 14

Geänderte Corona-Verordnung: 2G-Regel und Testpflicht für nicht geimpfte Beschäftigte mit Außenkontakt
Die Landesregierung Baden-Württemberg hat die Corona-Verordnung angepasst. Neu ist unter anderem die...weiterlesen


Okt 20

Großeinsatz nach Reinigungsarbeiten in Ehinger Krankenhaus
Einen Großeinsatz gab es nach Reinigungsarbeiten am Mittwochnachmittag in einem Krankenhaus in Ehingen.   weiterlesen


Okt 20

Zehnjähriger schlägt Rektorin und beleidigt sie als "Schlampe"
Im Rahmen eines klärenden Gesprächs zwischen der Rektorin einer Schule in der Illerstraße und einem...weiterlesen


Okt 18

Verdächtiger Gegenstand in Galeria Kaufhof in Ulm: Polizei nimmt 62-jährigen Mann fest
Im Zusammenhang mit der Räumung des Warenhauses Galeria Kaufhof in der Innenstadt von Ulm hat die...weiterlesen


Okt 19

90-jährige Frau von Zug überrollt
Eine 90-jährige Frau ist am Montag am unbeschrankten Bahnübergang im Neu-Ulmer Ortsteil Gerlenhofen von...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben