ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.06.2021 17:45

13. Juni 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Frontal in entgegenkommenden Lastwagen


 schließen


Fotograf: Thomas Heckmann

Foto in Originalgröße



Ein schwerer Unfall ist am Sonntag auf der Bundesstraße 10 zwischen Neu-Ulm und Nersingen passiert. Text/Foto: Thomas Heckmann

Auf der neuen Fahrbahn der Bundesstraße 10 zwischen Neu-Ulm und Nersingen ereignete sich am Sonntagmorgen gegen sieben Uhr ein Frontalzusammenstoß, bei dem ein junger Autofahrer schwerste Verletzungen erlitt. Noch ist vollkommen unklar, warum der 20-jährige Fahrer eines Opel am Sonntagmorgen kurz vor der Ausfahrt Burlafingen auf gerader Strecke in den Gegenverkehr geraten ist. Dort kommt es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Der Lkw-Fahrer konnte noch mit einer Vollbremsung seine eigene Geschwindigkeit reduzieren, durch eine Schutzplanke direkt an der Kante zur Baustelle des B10-Neubaus konnte er jedoch nicht nach rechts ausweichen. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass sich der Opel um 90 Grad drehte und der Fahrer in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt wurde. Unmittelbar nach dem Zusammenstoß kamen zufällig eine Notärztin und ein Notfallsanitäter an der Unfallstelle vorbei, die auf dem Heimweg von der Nachtschicht waren. Der diensthabende Notarzt und die Besatzungen von drei Rettungswagen unterstützten die dienstfreien Kollegen. Die Feuerwehren aus Neu-Ulm und Burlafingen bauten von zwei Seiten hydraulische Rettungsgeräte auf, um die vorderen Türen herauszutrennen und anschließend das Dach abzutrennen. Danach musste noch mit hydraulischen Stempeln der Platz rings um den Fahrer vergrößert werden, um ihn schonend aus dem Fahrzeugwrack befreien zu können. Mit schwersten Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht, der 51-jährige Lkw-Fahrer und seine 43-jährige Beifahrerin blieben körperlich unverletzt. Die Feuerwehr Pfuhl übernahm für mehrere Stunden die Sperrung der B10 ab der Breitenhof-Kreuzung. Die Unfallermittlungen der Polizei und die Bergungsarbeiten dauerten bis über die Mittagszeit an, es musste auch die Fahrbahn gereinigt werden, da aus dem Pkw größere Mengen Kraftstoff und Öl ausgelaufen sind. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 20 000 Euro. Text/Foto: Thomas Heckmann



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sep 08

57 Jahre alte Frau in Bellenberg getötet - 35-jähriger Mann stellt sich der Polizei
Am Dienstag kam es in Bellenberg zu einem Tötungsdelikt. Ein tatverdächtiger 35-jähriger Mann, der eine...weiterlesen


Sep 11

26-Jähriger niedergeschlagen und beraubt
Am Samstagmorgen, gegen 02.30 Uhr, waren zwei Männer auf der Heimreise. Sie standen an der Haltestelle in...weiterlesen


Sep 11

Stadt Ulm plant weitere drei Fußgängerzonen in der Innenstadt
Der Fachbereichsausschuss Stadtentwicklung, Bau und Umwelt des Ulmer Gemeinderats hat Ende Juni einen...weiterlesen


Sep 07

Radler stirbt auf Tour
 Während einer Radtour ist am Dienstag bei Berghülen ein Mann verstorben.  weiterlesen


Sep 11

Mann schwer verletzt: Blutspur führt zum Fischerplätzle
Am Samstagmorgen, gegen 2 Uhr, wurden Polizisten zu einem verletzen Mann beim Metzgerturm in Ulm an der...weiterlesen


Sep 01

Grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock spricht auf dem Münsterplatz in Ulm
Annalena Baerbock , Kanzlerkandidatin und Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, kommt am 14....weiterlesen


Sep 13

Blaubeurer Tor ohne Blaubeurer Ring?
 Für viele Autofahrer*innen wohl eine angenehme Vorstellung. Und genau dazu könnte es in einigen Jahren...weiterlesen


Sep 02

TK Maxx eröffnet am 16. September In Ulm
Jetzt ist es amtlich: TK Maxx eröffnet am 16. September seine Filiale in Ulm.  weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben