ulm-news.de

Tentschert quer
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 25.11.2020 14:21

25. November 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Zweite Runde des DFB-Pokal: SSV Ulm 1846 hofft auf Erfolg auf Schalke


Der SSV Ulm 1846 hofft auf einen Erfolg Noch vor Weihnachten kommt es in der zweiten Runde des DFB-Pokals zur Entscheidung. Dann steht fest, welche Vereine sich auf die dritte Runde des prestigeträchtigen Turniers im nächsten Jahr freuen dürfen. Noch mit dabei ist auch der SSV Ulm 1846. Doch auf die Spatzen wartet eine schwere Aufgabe. 

Normalerweise könnte man im Ulmer Donaustadion mit ausverkaufter Kulisse und toller Stimmung rechnen, doch aufgrund der Umstände hat sich der SSV Ulm 1846 zu einem ungewöhnlichen Schritt entschlossen.
In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der SSV Ulm 1846 ein wahres Hammerlos gezogen. Der Viertligist muss gegen die legendäre Bundesliga- Mannschaft Schalke 04 antreten. Die blau-weißen Fußballknappen sind natürlich haushoher Favorit, obwohl die Mannschaft derzeit einen richtig schlechten Lauf hat. In der Deutschen Fußball-Bundesliga befindet sich Schalke 04 aktuell lediglich auf Platz 18 der Tabelle. Drei Punkte aus acht Spielen reichen nur noch für den letzten Platz. Damit haben die hohen Ambitionen der Gelsenkirchener bereits zu Beginn der Saison einen argen Dämpfer erhalten. Die Experten geben ihnen mittlerweile gar keine Chance mehr, auf den vorderen Rängen mitzuspielen.
Bei den Bundesliga Wetten auf Betway findet man eine Quote von 1,08 (Stand 18.11.) für den Sieg von Bayern München. Schalke 04 spielt hier keine Rolle mehr, wenn es um den Gewinn der Deutschen Fußball-Bundesliga 2020/2021 geht. Doch das ist noch lange kein Grund, die Gelsenkirchener zu unterschätzen. Zwar sind sie derzeit in die Ecke gedrängt, doch das macht sie nur noch gefährlicher. Ein verzweifelter Gegner wird alles versuchen, aus der Grube zu klettern, die er sich selbst gegraben hat. Eine Hilfestellung dazu hat der SSV Ulm 1846 unfreiwillig geleistet.

Stadiontausch gegen Testspiel

Die Spatzen hätten eigentlich gemäß den Richtlinien das Heimrecht gegen den Bundesliga-Verein gehabt. Doch darauf verzichtet der Regionalligist freiwillig. Der Grund dafür ist am eigenen Platz zu suchen. Das Donaustadion verfügt über keine Rasenheizung. Da die Spiele am 22. und am 23. Dezember stattfinden werden, besteht die Gefahr, dass die Wetterverhältnisse ein Spiel unmöglich machen. Daher hat der SSV Ulm 1846 beantragt, das Heimrecht gegen den FC Schalke 04 zu tauschen. Schließlich sind derzeit keine Fans zu den Spielen zugelassen, diese könnten die Star-Mannschaft aus Gelsenkirchen daher nicht live erleben.
Im Gegenzug für diese großzügige Geste erhofften sich die Spatzen ein Testspiel gegen die Knappen, sobald der Zutritt zu den deutschen Fußball-Arenen wieder möglich wird. Dann hätten die Fans des SSV Ulm 1846 wenigstens Gelegenheit, den Bundesligisten im eigenen Stadion live zu erleben.
Wenig später gab auch der DFB dem Wunsch des Regionalligisten statt und verlegte die Begegnung in die Veltins- Arena nach Gelsenkirchen.  In der Begründung wies der DFB darauf hin, dass die Einigung über die Austragung eines Testspiels die Einnahmensituation des SSV Ulm 1846 verbessern würde. Gleichzeitig sei die Veltins-Arena besser dazu geeignet, das vorgeschriebene Hygienekonzept umzusetzen.
Der SSV Ulm 1846 nimmt nun ein neues Kapitel in seiner langen Geschichte an Teilnahmen im DFB-Pokal in Angriff. Im Vorjahr war bereits in der ersten Runde Schluss. Damals scheiterte die Mannschaft am 1. FC Heidenheim. Diese Saison lief es deutlich besser, da besiegte man in der ersten Runde Erzgebirge Aue mit 2:0. Es ist nun auch schon zwanzig Jahre her, seit der SSV Ulm 1846 die dritte Runde des DFB-Pokals erreicht hat. Damals scheiterten sie an Union Berlin mit 2:4. Der Sieger aus dieser Begegnung sorgt gerade in der Deutschen Fußball-Bundesliga für Furore. Letztes Jahr noch als Fixabsteiger gehandelt, spielt die Mannschaft aus Berlin Köpenick nun mitten unter den bes ten des Landes. Union Berlin liegt auf Platz fünf der Tabelle und hat damit Kurs auf die europäischen Ligen genommen. Die Spatzen hingegen befinden sich in der Regionalliga Südwest nur auf Platz sieben. Daher bietet der DFB-Pokal gerade jetzt wieder die Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. IMAGE HERE >>>> https://cdn.pixabay.com/photo/2017/11/23/06/22/flag- 2972122_960_720.jpg >>> Photo Die Vergangenheit hat gezeigt, dass große Erfolge möglich sind. Viermal war man schon im Achtelfinale, zuletzt in der Saison 1999/2000. Der größte Triumph datiert aus der Saison 1981/1982. Damals zog der SSV Ulm 1846 in das Viertelfinale des DFB-Pokals ein. Der VfL Bochum konnte den Erfolgslauf erst nach Verlängerung mit 1:3 erzwingen. Doch das ist Geschichte, jetzt geht es für die Spatzen darum, in Gelsenkirchen ein gutes Spiel zu zeigen.



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Tentschert quer
Jan 21

Freundin trotz Ausgangssperre besucht
Beamte des Einsatzzuges der Operative Ergänzungsdienste Neu-Ulm kontrollierten in der Nacht von 20. auf...weiterlesen


Jan 23

„Sichereres Versteck“ für eine Geburtstagsfeier
Am Freitagabend erhielt die Polizeiinspektion Illertissen einen Anruf aus Vöhringen. Der Anrufer teilte...weiterlesen


Jan 24

13 Personen feiern Party - Zwei Verletzte
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Polizeiinspektion Weißenhorn eine Ruhestörung durch...weiterlesen


Jan 17

80-jährige Frau durch rodelndes Kind schwer verletzt
Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich bereits am vergangenen Freitagnachmittag ein...weiterlesen


Jan 12

Corona-Ausbrüche und Todesfälle in weiteren Pflegeheimen
In den letzten Tagen erhielt das Gesundheitsamt im Landratsamt Alb-Donau-Kreis weitere Meldungen von...weiterlesen


Jan 21

Polizei löst Geburtstagsparty auf
 Gegen die Corona-Vorschriften verstießen am Mittwoch mehrere Feiernde in Ulm. weiterlesen


Jan 12

Acht Personen in einer Wohnung - Neun Personen in der Nacht unterwegs
Am Montagabend wurde der Polizei eine Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus in der Auer Straße in...weiterlesen


Jan 19

Frau zeigt Zunge und Mittelfinger
Ein 59-Jähriger befuhr am vergangenen Freitag gegen 14.30 Uhr mit seinem Pkw die Ringstraße, als er...weiterlesen



Tentschert quer

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben