ulm-news.de

Tentschert quer
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 01.09.2020 15:29

1. September 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Corona-Testzentrum wieder in Betrieb - Mehr digitale Technik im Einsatz


Landkreis Neu-Ulm hat das Testzentrum in Senden wieder aktiviert. Diesmal  wird im "Drive In" auch digitale Technik eingesetzt. Das teilt das Landratsamt Neu-Ulm mit. 

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie reaktiviert der Landkreis Neu-Ulm das Corona-Testzentrum in Senden, das bereits von  Mitte März bis Anfang Mai 2020 in Betrieb gewesen ist.  
Im Rahmen der bayernweiten Einrichtung von Testzentren  ergänzt die Einrichtung in Senden die Testmöglichkeiten im  Landkreis Neu-Ulm. „Wir wappnen wir uns für den zunehmenden Bedarf an Corona-Tests“, erklärt Landrat Thorsten Freudenberger. Nach den Vorgaben der Bayerischen
Staatsregierung ist in allen bayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten ein Testzentrum zu eröffnen, in dem sich jede Bürgerin und jeder Bürger kostenlos testen lassen kann.
Für einen effizienten Betrieb des Zentrums und eine reibungslose Abwicklung der Testungen ist es sehr wichtig, die Verfahrensschritte genau zu beachten. So ist für eine Testung unbedingt eine vorherige Anmeldung erforderlich. Vorfahren im „Drive-through“ darf nur, wer über das Registrierungsportal
einen Abstrich-Termin im Testzentrum vereinbart hat. 
Beim Aufbau und Betrieb des Testzentrums kooperiert das Landratsamt mit der Feuerwehr, der Stadt Senden, dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK), der Ärzteschaft, der Polizei und – das ist neu – mit der Firma Huber Automotive AG aus Mühlhausen mit Niederlassung in Ulm, die Software und Automatisierungslösungen unter anderem für Daimler und VW entwickelt. Das Unternehmen stellt die durchgehende Digitalisierung des gesamten Ablaufs bis zur Übermittlung in ein Labor in Ulm und zur Befundmitteilung sicher. Damit ist ein sogenannter medienbruchfreier Betrieb gewährleistet.
Huber organisiert auch die komplette IT-Infrastruktur und Registrierung der Testpersonen. Das Registrierungsportal und die Homepage des Landratsamtes Neu-Ulm werden per Link verknüpft. Um die Probenentnahme vor Ort kümmern sich jeweils ein Arzt und das Rote Kreuz. Die Zufahrts- und
Verkehrsregelung übernimmt die Feuerwehr in Zusammenarbeit mit der Stadt Senden und der Polizei. Die Feuerwehren bringen ihre Logistik-Kompetenz ein.

Wie bekommt man einen Termin für das Testzentrum?

Ein Abstrich im Testzentrum Senden ist nur nach einer vorherigen digitalen Registrierung im Internet möglich. Bitte melden Sie sich dazu über die Homepage des Landkreises Neu-Ulm (www.lra.neu-ulm.de an. Dort wird man dann auf das Registrierungsportal der Firma Huber verlinkt. Neben der Angabe der persönlichen Daten sind auch der Anlass für die gewünschte Testung (zum Beispiel Reiserückkehr) und der gewünschte Zeitpunkt der Vorfahrt in Senden anzugeben. 



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Tentschert quer
Jan 05

Streit auf Spielplatz: 14-Jähriger sticht mehrfach auf Gleichaltrgen ein
Im Verlauf eines Streits auf einem Spielplatz in Neu-Ulm hat ein 14-Jähriger  mehrfach auf einen...weiterlesen


Jan 09

Verstöße gegen Infektionsschutz: Hausparty und Umtrunk im Freien
Mehrere Verstöße gegen die Ausgangssperre und das Kontaktverbot musste die Polizei in Neu-Ulm,...weiterlesen


Jan 07

Hausdurchsuchungen in Ulm und Neu-Ulm: Mitglieder eines Netzwerks zur Terrorfinanzierung festgenommen
Nach Hausdurchsuchungen unter anderem im Raum Ulm und in Neu-Ulm hat die  Bundesanwaltschaft am  frühen...weiterlesen


Jan 04

Skihang erneut von Polizei geräumt
Erst am Sonntag räumte die Polizei einen Skihang bei Treffelhausen. Am Montag war dies erneut nötig.  weiterlesen


Jan 10

Fataler Streich unter Jugendlichen
Ein 15-jähriger erschien im Beisein seiner Mutter bei der Polizeiinspektion Weißenhorn und teilte mit,...weiterlesen


Jan 12

Corona-Ausbrüche und Todesfälle in weiteren Pflegeheimen
In den letzten Tagen erhielt das Gesundheitsamt im Landratsamt Alb-Donau-Kreis weitere Meldungen von...weiterlesen


Jan 12

Acht Personen in einer Wohnung - Neun Personen in der Nacht unterwegs
Am Montagabend wurde der Polizei eine Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus in der Auer Straße in...weiterlesen


Jan 17

80-jährige Frau durch rodelndes Kind schwer verletzt
Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich bereits am vergangenen Freitagnachmittag ein...weiterlesen



Tentschert quer

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben