ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 07.07.2020 10:52

7. Juli 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Heidenheimer Fußballfans bespritzen Bremer Spieler mit Bier und werfen Steine gegen Werder-Bus


 Mehrmals musste die Polizei nach dem Relegationsspiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem SV Werder Bremen am Montagabend  in Heidenheim einschreiten. Etwa 100 Heidenheimer Fans beschimpften Bremer Spieler, bespritzten sie mit Bier und warfen Steine gegen den Teambus. Auch ein Kameramann wurde verletzt. 

 Im Anschluss an das Spiel verabschiedeten sich die Spieler des 1. FC Heidenheim auf einem Parkplatz bei der Voith-Arena von ihren Fans. An einer anderen Stelle des großen Platzes stand der Spieler-Bus der Gäste. Dazwischen war ein Gitter zur Trennung aufgestellt. Kurz nach Mitternacht feierten dort die Bremer Spieler. Etwa die Hälfte der rund 200 anwesenden Heidenheimer Fans gingen deshalb zu den feiernden Werder-Spielern. Sie sollen die Spieler mit Flüssigkeiten, mutmaßlich mit Bier, bespritzt haben. Einsatzkräfte der Polizei gingen sofort dazwischen, um weitere Streitigkeiten zu unterbinden. Die Stimmung war jedoch aggressiv und aufgeheizt, berichtet die Polizei.
Einsatzkräfte drängten die Fans nach hinten, um dem Bus die Abfahrt zu ermöglichen. Dennoch seien Steine und eine Flasche gegen den Bus geworfen worden. Beim Abdrängen der Fans musste die Polizei sogar Pfefferspray einsetzen. Ein Polizeihund soll einen Fan gebissen haben, der sei aber weggegangen und der Polizei bislang nicht bekannt. Ein 28-jähriger, der die Flasche geworfen haben soll, und ein Steinewerfer im Alter von 29 Jahren seien bereits ermittelt. Die weiteren Ermittlungen liefen noch, sagt die Polizei. Der Schaden am Bus beträgt nach einer ersten Schätzung mehrere tausend Euro. Dort war an einem doppelt verglasten Seitenfenster die äußere Scheibe komplett zersplittert.
Bereits kurz vor dem Vorfall, gegen 23.30 Uhr, wollte ein Kameramann auf einem Parkplatz eine größere Gruppe Heidenheimer Fans filmen. Dabei sei aus der Gruppe heraus eine Flasche auf den 33-Jährigen geworfen worden. Diese soll ihn getroffen und leicht verletzt haben. Der mutmaßliche Verdächtige, ein 27-Jähriger, und der Kameramann reichten sich nach dem Vorfall die Hände. Nachdem der Bus den Parkplatz verlassen hatte, beruhigte sich die Lage schnell. Weitere Vorkommnisse verzeichnete die Polizei danach weder am Stadion, noch in der Innenstadt.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Okt 17

Neue Corona-Regeln für den Landkreis Neu-Ulm gelten ab sofort - Erweiterte Maskenpflicht und Beschränkung beim Alkohol
Ministerpräsident Söder und der Freistaat machen Druck: Seit Samstag gelten nun bayernweit einheitliche...weiterlesen


Okt 18

Neue Corona-Regeln: Land ändert Strategie und überstimmt Stadt Ulm und Alb-Donau-Kreis
Die Landesregierung hat kurzfristig verschärfte Einschränkungen beschlossen und ihre Corona-Verordnung...weiterlesen


Okt 17

Coronavirus: Aktuelle Allgemeinverfügung des Landkreises Neu-Ulm noch bis Montag gültig
Die aktuelle Allgemeinverfügung, die der Landkreis Neu- Ulm Anfang der Woche nach dem Überschreiten des...weiterlesen


Okt 24

Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß - Auto überschlägt sich
Insgesamt fünf Verletzte, darunter drei Schwerverletzte, forderte ein Frontalzusammenstoß am...weiterlesen


Okt 26

23 Leute feiern Kindergeburtstag ohne Abstand und Mundschutz
Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz im Zusammenhand mit der Corona-Pandemie  wurden am...weiterlesen


Okt 24

Sperrzeit überschritten
 Nicht an die neue Corona-Regelung gehalten hat sich ein Gastwirt am Freitagabend in der Ulmer...weiterlesen


Okt 23

AFD-Stadtrat Markus Mössle verteilt Flugblätter gegen Mundschutz und Masken an Kinder und Jugendliche
Der Ulmer AfD-Stadtrat Markus Mössle hat an Schulen in Ulm, beispielsweise am Schubart-Gymnaisum,...weiterlesen


Okt 17

Erhöhte Fallzahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm - Infektionsausbrüche in Altenheimen - Heimbewohner in Laichingen verstorben
Die Neuinfektionen mit COVID-19 sind auch in Ulm in den letzten Tagen deutlich gestiegen. Die Zahl der neu...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben