ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 07.07.2020 10:52

7. Juli 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Heidenheimer Fußballfans bespritzen Bremer Spieler mit Bier und werfen Steine gegen Werder-Bus


 Mehrmals musste die Polizei nach dem Relegationsspiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem SV Werder Bremen am Montagabend  in Heidenheim einschreiten. Etwa 100 Heidenheimer Fans beschimpften Bremer Spieler, bespritzten sie mit Bier und warfen Steine gegen den Teambus. Auch ein Kameramann wurde verletzt. 

 Im Anschluss an das Spiel verabschiedeten sich die Spieler des 1. FC Heidenheim auf einem Parkplatz bei der Voith-Arena von ihren Fans. An einer anderen Stelle des großen Platzes stand der Spieler-Bus der Gäste. Dazwischen war ein Gitter zur Trennung aufgestellt. Kurz nach Mitternacht feierten dort die Bremer Spieler. Etwa die Hälfte der rund 200 anwesenden Heidenheimer Fans gingen deshalb zu den feiernden Werder-Spielern. Sie sollen die Spieler mit Flüssigkeiten, mutmaßlich mit Bier, bespritzt haben. Einsatzkräfte der Polizei gingen sofort dazwischen, um weitere Streitigkeiten zu unterbinden. Die Stimmung war jedoch aggressiv und aufgeheizt, berichtet die Polizei.
Einsatzkräfte drängten die Fans nach hinten, um dem Bus die Abfahrt zu ermöglichen. Dennoch seien Steine und eine Flasche gegen den Bus geworfen worden. Beim Abdrängen der Fans musste die Polizei sogar Pfefferspray einsetzen. Ein Polizeihund soll einen Fan gebissen haben, der sei aber weggegangen und der Polizei bislang nicht bekannt. Ein 28-jähriger, der die Flasche geworfen haben soll, und ein Steinewerfer im Alter von 29 Jahren seien bereits ermittelt. Die weiteren Ermittlungen liefen noch, sagt die Polizei. Der Schaden am Bus beträgt nach einer ersten Schätzung mehrere tausend Euro. Dort war an einem doppelt verglasten Seitenfenster die äußere Scheibe komplett zersplittert.
Bereits kurz vor dem Vorfall, gegen 23.30 Uhr, wollte ein Kameramann auf einem Parkplatz eine größere Gruppe Heidenheimer Fans filmen. Dabei sei aus der Gruppe heraus eine Flasche auf den 33-Jährigen geworfen worden. Diese soll ihn getroffen und leicht verletzt haben. Der mutmaßliche Verdächtige, ein 27-Jähriger, und der Kameramann reichten sich nach dem Vorfall die Hände. Nachdem der Bus den Parkplatz verlassen hatte, beruhigte sich die Lage schnell. Weitere Vorkommnisse verzeichnete die Polizei danach weder am Stadion, noch in der Innenstadt.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 10

Club Myers in Ulm macht dicht
Der Club Myers am Lautenberg in Ulm wird ausgeräumt. Die Ulmer Disco lief   zuletzt nicht mehr...weiterlesen


Sep 24

Linienbus kracht frontal in entgegenkommenden Lastwagen
Zehn Verletzte forderte eine schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 28 nördlich...weiterlesen


Sep 21

Straßenbahn die Vorfahrt genommen
Der bergauf fahrenden Straßenbahn wurde am Montagmorgen an der Kreuzung mit der Saarlandstrasse die...weiterlesen


Sep 12

Verstoß gegen die Maskenpflicht
Am Freitag, den 11.09.2020, gegen 10:00 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Neu-Ulm auf einen möglichen...weiterlesen


Sep 19

Quarantäneauflage missachtet
Corona infizierte Familienmitglieder halten sich nicht an behördliche Anordnung weiterlesen


Sep 16

"Stillos und unappetitlich" - Martin Rivoir zum Auftritt von Julian Aicher bei Querdenker-Demo in Ulm
„Erschütternd, dass wieder jemand der Nachfahren den Namen der Weißen Rose missbraucht“, sagt der...weiterlesen


Sep 16

Coronavirus: Landkreis Neu-Ulm überschreitet Frühwarnwert - Schulklassen und Kita-Gruppe in Quarantäne
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Dienstag knapp den bayerischen Coronavirus-Frühwarnwert überschritten. So...weiterlesen


Sep 18

Erklärung zu Querdenker-Demo: Bezug zur NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose "historisch-politische Erbschleicherei"
Die in Ulm geplante Demonstration der Initiative „Querdenken-731“ mit ausdrücklichen Bezügen zur...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben

replica watch fake rolex watch human hair wigs diamond painting kits