ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.04.2020 18:24

8. April 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Tourismus-Chef Wolfgang Dieterich rechnet mit Nachfrageboom mit Ende der Coronavirus-Krise


Mit einem "Nachfragebom" in Ulm und Neu-Ulm bei einem Neustart der Hotel- und Gastronomiebranche nach Eindämmung der Coronavirus-Pandemie rechnet  Wolfgang Dieterich, Geschäftsführer der Ulm/Neu-Ulm Touristik. Er geht davon aus, dass der Inlandtourismus stark zunehmen wird, da Auslandreisen möglicherweise in absehbarer Zeit nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen möglich sein werden.  

Nach einem sehr erfreulichen Tourismusjahr 2019 für Ulm/Neu-Ulm mit dem zehnten Übernachtungsrekord in Folge ist Ulm und Neu-Ulm nun zu Zeiten der Corona-Pandemie mit einem kompletten Stillstand der Tourismusaktivitäten konfrontiert. "Diese Situation kann uns möglicher Weise in verschiedenen Abstufungen bis ins zweite Halbjahr 2020 hinein begleiten", so Wolfgang Dieterich.
Verschiedene Indiktatoren deuteten jedoch darauf hin, dass bei einem Neustart der Branche "besonders der Inlandstourismus einen Nachfrageboom erleben dürfte". Es bleibe zu hoffen, dass möglichst viele unserer Partner aus Hotellerie, "Lassen Sie uns auch in diesen schweren und ungewissen Zeiten optimistisch und in Vorfreude und gut vorbereitet auf die Zukunft bleiben", schreibt der UNT-Chef.
Mit Hinweisen zur gastronomischen Versorgung durch Liefer- und Abholservice in der Gastronomie in Ulm und Neu-Ulm oder virtuelle Kulturangebote reagiert die UNT auf ihrer Website auf die derzeit komplette Flaute im Tourismus- und Veranstaltungsangebot. "Wir haben unseren Internetauftritt und unsere Social Media-Kommunikation umgestellt und an die aktuelle Situation und Stimmungslage angepasst", so UNT-Geschäftsführer Wolfgang Dieterich. Der Zusammenhalt und die Kreativität vieler lokaler Gastronomen und Händler seien beeindruckend und ermutigend, so der Ulm/Neu-Ulmer Tourismuschef.

Ab Mai: Wohnmobil-Stellplatz beim Donaubad

Mehr als 15 Jahre lang gab es lediglich den P&R-Parkplatz in der Ulmer Friedrichsau als einfachen Wohnmobil-Stellplatz ohne großen Komfort. Um der steigenden Nachfrage, sowohl qualitativ als auch quantitativ, nachzukommen, eröffnen die beiden Städte Ulm und Neu-Ulm ab Mai/Juni 2020 ihren gemeinsamen Stellplatz beim Donaubad in Neu-Ulm. In der ersten Ausbaustufe sind 49 Stellplätze in zwei verschiedenen Größenkategorien vorgesehen. Betreiber ist die Donaubad GmbH, die hierbei eng mit der UNT kooperieren wird."Wir bereiten gerade die touristischen Inhalte für die neue Informationsstele für Wohnmobilgäste vor", kündigt UNT-Geschäftsführer Wolfgang Dieterich an.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jun 29

Zehn Coronavirus-Infektionen: In Neu-Ulm, Senden und Vöhringen 98 Kinder und Erwachsene in Quarantäne
Im Landkreis Neu-Ulm gibt es aktuell zehn bestätigte Fälle für eine Coronavirus-Infektion. Unter den...weiterlesen


Jul 05

Junggesellenabschied auf der Donau: 30-jähriger Mann ertrinkt bei Bootstour
Ein 30-jähriger Mann ist am Samstag in der Donau bei Obermarchtal ertrunken. Er war möglicherweise...weiterlesen


Jul 05

Handy am Steuer: Vier Verletzte und hoher Sachschaden nach Frontalzusammenstoß
Insgesamt vier Verletzte forderte ein Frontalzusammenstoß am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 10...weiterlesen


Jul 09

Fahrlehrer rastet aus
 Am Mittwoch gegen 17 Uhr kam es in der Kasernstraße in Neu-Ulm zu einem heftigen Streit zwischen einem...weiterlesen


Jul 07

27-jährige Frau in Bus erstochen - Tatverdächtiger Ex-Partner leistet erheblichen Widerstand bei Festnahme
Nach der Tötung seiner 27-jährigen Ex-Partnerin am Montagmittag in einem Linienbus in Obergünzburg...weiterlesen


Jun 29

31-Jähriger stirbt nach Messerstichen - 21-Jähriger Mann in Untersuchungshaft
 Nachdem am Freitagnachmittag ein 31-Jähriger im Verlauf eines Streits mit einem Messer getötet worden...weiterlesen


Jun 30

Polizei und Angehörige suchen Dr. Felipe Caycedo-Soler aus Ulm
Seit vergangenen Dienstag wird ein 39 Jahre alte Felipe Caycedo Soler aus Ulm  vermisst. Der Mann...weiterlesen


Jul 03

Frontal gegen Lkw geschleudert - Junge Frau schwer verletzt
Eine Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben