ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.02.2020 21:00

13. Februar 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

TTC Neu-Ulm peilt Sieg an beim abstiegsbedrohten TTC Grenzau


 schließen


Beschreibung: Gustavo Tsuboi vom TTC Neu-Ulm wurde Zweiter beim Panamerica Cup in Puerto Rico

Fotograf: Roland Teubl/Ulmer Pressedienst

Foto in Originalgröße



Nach einer vierwöchigen Turnierpause geht es für das Team des TTC Neu-Ulm am Sonntag gegen den TTC Zugbrücke Grenzau in der Bundesliga weiter. Die Neu-Ulmer peilen ihren neunten Sieg beim abstiegsbedrohten TTC Grenzau an.

Der TTC Neu-Ulm belegt aktuell in seiner ersten Bundesligasaison mit acht Siegen den siebten Tabellenplatz und hat mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Ganz im Gegensatz zu den Gastgebern, die derzeit nur einen Sieg auf dem Konto haben und als Tabellenelfter stark abstiegsbedroht sind. Den Neu-Ulmern gelang gegen Grenzau in der Hinrunde ein klarer 3:0-Sieg, wobei alle drei Spiele nur knapp gewonnen wurden. Insofern ist der TTC Neu-Ulm leicht favorisiert. Wichtig wäre dennoch, dass das Neu-Ulmer Team in Bestbesetzung antritt. Doch das ist noch unsicher, da der Neu-Ulmer Führungsspieler Tiago Apolonia noch am Samstag in Lissabon bei den „Portugal open“ um Punkte kämpft. Tiago Apolonia gehört nicht nur zu den Dauerbrennern in der Tischtennis Bundesliga (TTBL), sondern auch zu den besten Spielern. Mit einer 20:6-Bilanz hat der Portugiese beträchtlichen Anteil an der bisher so erfolgreichen Premierensaison des TTC Neu-Ulm. Sicher im Aufgebot ist Gustavo Tsuboi. Der Brasilianer kam mit einem Erfolgserlebnis aus Puerto Rico zurück. Der Weltranglisten 40. unterlag in Guaynabo beim TTF-Panamerica-Cup erst im Finale dem Bundesliga-Kollegen und Landsmann Hugo Calderano (TTF Liebherr Ochsenshausen). „Nach knapp einem Monat Pause freuen wir uns, dass es wieder los geht. Wir wollen in Grenzau gewinnen, auch wenn es kein einfaches Spiel wird. Wir fühlen uns auf dem siebten Tabellenplatz sehr wohl und wollen diesen unbedingt halten“, sagte TTC-Teammanagerin Nadine Berti vor dem Spiel. „Außerdem können wir befreit aufspielen, weil wir nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben“. Das Team reist am Samstag nach Grenzau und wird sich dort nochmals auf die Begegnung vorbereiten.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 25

Erster Coronavirus-Fall in Baden-Württemberg: 25-jähriger Mann aus Göppingen infiziert
Am Dienstagabend wurde bei einem Patienten in Baden-Württemberg eine Infektion mit dem Coronavirus...weiterlesen


Feb 26

Patient mit Coronavirus-Erkrankung besuchte Kino in Neu-Ulm
Wie das Gesundheitsamt Neu-Ulm am Mittwochmorgen erfahren hat, besuchte der im Landkreis Göppingen...weiterlesen


Feb 22

Sophie Scholl: So ein herrlicher Tag, und ich soll gehen - Geschwister Scholl vor 77 Jahren hingerichtet
Am 22. Februar 1943 wurden die Geschwister  Hans  und  Sophie Scholl  aus Ulm von den...weiterlesen


Feb 22

Stress in Straß
In der Nacht auf Samstag kam es im Nersinger Gemeindeteil Straß zu mehreren Schlägereien sowie einer...weiterlesen


Feb 26

Mann nach Schießübungen in der Ulmer Innenstadt festgenommen - Großalarm für Polizei und Rettungsdienste
 Großalarm für Polizei und Rettungsdienst am Mittwochvormittag in Ulm: Zeugen meldeten Schüsse am...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 20

Wurst mit Gift präpariert: Drei Katzen vergiftet
Am Donnerstag wurden bei der Polizei drei Fälle bekannt, in denen Katzen offenbar vergiftet worden waren.  weiterlesen


Feb 23

Sexuelle Belästigung im Café: Junger Mann begrapscht mehrere Frauen
In der Nacht auf Sonntag wurden im Café Promenade in Weißenhorn mehrere Frauen sexuell belästigt. weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben