ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.01.2020 20:34

12. Januar 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Erfolgreicher Doppelspieltag: TTC Neu-Ulm besiegt Bergneustadt und Fulda jeweils mit 3:2


Erfolgreicher Doppelspieltag für den TTC Neu-Ulm: Am Freitag gewannen die Neu-Ulmer Tischtennisprofis mit 2:3 beim TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell und am Sonntag bezwang der TTC Neu-Ulm zuhause im Edwin Scharff-Haus den TTC Schwalbe Bergneustadt mit 3:2. In beiden Spielen holte das Doppel Gustavo Tsuboi/Abdel-Kader Salifou den entscheidenden Punkt. Eine Bank war erneut Tiago Apolonia, der alle seine Spiele gewann. TTC-Teammanagerin Nadine Berti freute sich über ein „sensationelles Wochenende“. 

Zum Spezialisten für das Doppel scheint sich so langsam der TTC Neu-Ulm zu entwickeln. Am Freitag hatte es einen 2:3-Erfolg in Fulda gegeben, am Sonntag folgte ein 3:2 gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt. Der Spielverlauf war dabei ein typischer für die Neu-Ulmer, die es wieder einmal Tiago Apolonia zu verdanken hatten, dass es überhaupt bis ins Doppel ging. Der Portugiese besiegte zunächst Paul Drinkhall mit 3:1 (11:6, 11:5, 6:11, 11:5) und schlug anschließend im Spitzeneinzel Benedikt Duda mit 3:0 (11:7, 11:5, 11:5). Die weiteren beiden Einzel gingen an Bergneustadt: Duda ließ dem 17 Jahre alten Kay Stumper, der erneut TTBL-Luft schnuppern durfte, mit 3:0 (11:7, 11:8, 11:5) keine Chance, Alvaro Robles setzte sich auf Position drei nach 0:2-Satzrückstand mit 3:2 (7:11, 10:12, 11:5, 11:7, 11:9) gegen Abdel-Kader Salifou durch. So ging es ins Doppel – in der Hinrunde die Schwachstelle des TTC Neu-Ulm.
Am Sonntag dominierte nun aber die Paarung Abdel-Kader Salifou/Gustavo Tsuboi, die bereits am Freitag gegen Fulda triumphiert hatte. Mit 3:1 (11:9, 11:6, 9:11, 12:10) hielten die Neu-Ulmer die Kontrahenten Robles/Drinkhall in Schach und führten ihren Verein zum achten Saisonsieg. „Heute haben wir auch für die Zuschauer gewonnen“, sagte Tsuboi. „Die Stimmung war fantastisch.“ Der Brasilianer freute sich, „dass ich der Mannschaft helfen und den wichtigen Punkt mit beisteuern konnte.“ Während Neu-Ulm als Siebter nun 16:20 Punkte auf dem Konto hat, war die Niederlage für Bergneustadt eine herbe im Kampf um die Play-off-Plätze. „Neu-Ulm war heute das bessere Team und hat verdient gewonnen. Das müssen wir anerkennen“, sagte Benedikt Duda. „Mit den Play-offs wird es jetzt natürlich sehr, sehr schwer.“ TTC-Teammanagerin Nadine Berti äußerte sich sehr zufrieden: „Vier Punkte aus zwei Spielen. Das war ein sensationelles Wochenende.“.

TTC Neu-Ulm gewinnt 2:3 beim TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell

Zurück in der Erfolgsspur brachte sich der TTC Neu-Ulm bereits am Freitag: Nachdem den Neu-Ulmern kurz vor Weihnachten beim 3:0 gegen Bad Königshofen der erste Sieg der Rückrunde geglückt war, legten sie im neuen Jahr nach: Mit 3:2 setzte sich Neu-Ulm beim TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell am Freitagabend durch. Dabei zog Tiago Apolonia im zweiten Einzel gerade noch einmal den Kopf aus der Schlinge: Gegen Fan Bo Meng musste der Neu-Ulmer Routinier nach 11:7, 6:11, 11:8 und 10:12 in den Entscheidungssatz, in dem er schließlich mit 11:9 zum 3:2 siegte. Hätte Apolonia verloren, hätte Fulda-Maberzell nach dem 3:0 (11:3, 11:6, 11:6)-Sieg von Ruwen Filus gegen Kay Stumper mit 2:0 geführt. So aber stand es 1:1 – und die Neu-Ulmer waren wieder im Spiel. Zwar brachte Tomislav Pucar die Gastgeber durch sein 3:0 (11:4, 11:9, 11:8) gegen Abdel-Kader Salifou wieder in Führung, dann jedoch kam erneut Apolonia. Mit 3:0 (11:9, 11:7, 11:5) machte er kurzen Prozess mit Filus und führte Neu-Ulm somit ins Doppel. Hier schlug dann die Stunde von Salifou und Gustavo Tsuboi. Mit 11:6, 11:9 und 11:7 fuhr das Gäste-Doppel einen klaren 3:0-Sieg zum 3:2-Erfolg ihrer Mannschaft ein. „Wir haben in dieser Saison schon oft 2:3 verloren“, sagte Salifou, „umso glücklicher sind wir, dass es dieses Mal mit dem Sieg im Doppel geklappt hat“. Auch TTC-Teammanagerin Nadine Berti meinte nach dem klaren Sieg im Doppel erleichtert: „Unser Doppelfluch scheint beendet.“



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Spartkasse Ulm
Jul 23

Elefantenrennen auf A 7: Bußgeld für Lkw-Fahrer - Länger als 30 Sekunden fürs Überholen benötigt
Beamte der Autobahnpolizei beanstanden regelmäßig auch Lkw-Fahrer, die mit nur gering höherer...weiterlesen


Jul 27

Versuchter Mord: Pkw-Fahrer provoziert Unfall auf A 8 - 29-Jähriger flüchtet aus BKH Günzburg
Der 29-jährige Patrick Mößle hat am Sonntagabend auf der A 8 bei Leipheim einen Verkehrsunfall...weiterlesen


Aug 02

43-jähriger Motorradfahrer kommt bei Unfall ums Leben
Am Samstag gegen 16.15 Uhr befuhr ein 43-jähriger Motorradfahrer die Landstraße von der...weiterlesen


Jul 30

Reiserückkehrer aus Risikogebieten: Umgehend in Quarantäne und beim Landratsamt melden
Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich aufgrund der Coron-Pandemie umgehend in Quarantäne...weiterlesen


Aug 02

Gegen Ampel gefahren und umgekippt
Spektakulär und trotzdem glimpflich endete ein Verkehrsunfall am Samstagabend in der Ulmer Oststadt, bei...weiterlesen


Jul 30

Streit beim Baden: 33 Jahre alter Mann tritt 14-Jährigen ins Gesicht
Am Mittwoch kam es kurz vor 18 Uhr am Pfuhler Badesee zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen...weiterlesen


Jul 23

"Die Pandemie ist noch nicht überstanden" - Universitätsklinik Ulm zieht Zwischenfazit in Corona-Krise
Die Coronavirus-Pandemie hat das Universitätsklinikum Ulm und die gesamte Region vor nie dagewesene...weiterlesen


Jul 24

Frontal in den Gegenverkehr
 Zwei Schwerverletzte und eine Leichtverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Freitagnachmittag zwischen...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben