ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.11.2019 10:55

13. November 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Transporeon verstärkt Führungsteam


 schließen


Beschreibung: Die Transporeon-Gründer Marc-Oliver Simon (links) und Martin Mack (rechts) freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen CEO Stephan Sieber (Mitte).

Fotograf: Transporeon

Foto in Originalgröße



Transporeon, eines der größten Software-as-a-Service-Unternehmen in Europa, hat das Führungsteam verstärkt und Stephan Sieber als CEO berufen. Der 44-jährige Schweizer übernahm am 12. November 2019 die operative Geschäftsführung des Anbieters cloudbasierter Transportlogistik-Services. Die beiden Gründer Marc-Oliver Simon und Martin Mack bleiben an der Unternehmensgruppe beteiligt und werden die strategische Ausrichtung von Transporeon künftig über eine aktive Rolle im Aufsichtsrat mitgestalten.

Die Verstärkung des Führungsteams und den Rollenwechsel der Gründer erklärt Marc-Oliver Simon mit den vielfältigen Chancen, die es zu prüfen und zu nutzen gilt: „Transporeon ist sehr erfolgreich dabei, den Transportmarkt in Europa zu transformieren. Mit unseren Lösungen stiften wir konkreten Nutzen für Industrie und Handelsunternehmen sowie Transportdienstleister, indem wir Prozesse digitalisieren, Wartezeiten senken, Leerfahrten reduzieren und so einen positiven Beitrag für die Umwelt leisten. Aktuell gibt es eine Vielzahl von Ideen, die wir weiterverfolgen wollen, etwa im Bereich Market Intelligence und Big Data. Mit Stephan Sieber haben wir die ideale Führungspersönlichkeit, um diese Ideen voranzutreiben. Ich freue mich darauf, im Aufsichtsrat die Zukunft von Transporeon weiter mitgestalten zu können.“ Für seine zukünftige Aufgabe ist Stephan Sieber bestens gerüstet. Sieber blickt auf 13 Jahre bei SAP zurück, unter anderem als Managing Director SAP Switzerland. Danach gestaltete er fünf Jahre lang die erfolgreiche Entwicklung des ERP-Anbieters Unit4 mit, davon drei als CEO mit einer Gesamtverantwortung für mehr als 4.000 Mitarbeiter. In dieser Zeit beschäftigte sich Sieber verstärkt mit Service-Economy-Ansätzen und Dienstleistungen, die durch innovative Technologie erst ermöglicht werden. „Unsere Entscheidung für Stephan Sieber gründet auf seiner fundierten Expertise in wachsenden Technologieunternehmen sowie auf seiner langjährigen Führungserfahrung. Das passt sehr gut zu Transporeon“, unterstreicht Martin Mack. „Unsere Aufgabe sehen wir zunächst darin, Stephan Sieber eine umfangreiche Einarbeitung zu ermöglichen. Danach werden wir uns den strategischen Themen bei Transporeon widmen, etwa der Weiterentwicklung von Lösungen, Partnerschaften, Kundenbeziehungen und Geschäftsfeldern – und zwar als Aufsichtsratsmitglieder unseres Investors Hg.“ Stephan Sieber kommentiert seinen Einstieg bei Transporeon wie folgt: „Transporeon hat sich auch dank starker Investoren beachtlich entwickelt. Vor allem die internationale Expansion und die Ausweitung des Geschäftsportfolios wurden konsequent vorangetrieben. So ist der Umsatz allein in den letzten drei Jahren um 50 Prozent gestiegen. Heute sehe ich Transporeon als europaweiten Vorreiter in technologie-gestützten Dienstleistungen – nicht nur in der Logistikbranche, sondern im gesamten B2B-Bereich. Daher freue ich mich sehr, das künftige Wachstum des Unternehmens mitzugestalten.“



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 08

Orkantief Sabine kommt Sonntag - Verkehrsbehinderungen zum Wochenbeginn
 Ein Orkantief rauscht Sonntag heran. Schäden sind zu befürchten. Der Sturm trifft am Nachmittag auf...weiterlesen


Feb 07

Frau auf Baukran legt Nahverkehr lahm
 Eine Frau auf einem Baukran legte den Ulmer Nahverkehr am Freitagvormittag über Stunden lahm.  weiterlesen


Feb 09

Sturm Sabine: Kein Unterricht im Landkreis Neu-Ulm - In Ulm dürfen Eltern entscheiden
Wegen des Sturms Sabine und der Sorge um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen fällt am Montag  der...weiterlesen


Feb 03

Morphin-Abgabe an Babys: Beschuldigte Krankenschwester aus U-Haft entlassen - Haftbefehl aufgehoben - Staatsanwalt entschuldigt sich
Die Kinderkrankenschwester, die in der vergangenen Woche festgenommen worden war, ist wieder frei. Der...weiterlesen


Feb 04

Morphin in Lösungsmittel: Laborpanne führt zu Tatvorwurf gegen Krankenschwester - Frau aus Haft entlassen - Staatsanwalt entschuldigt sich
Im Fall der Säuglinge, die kurzzeitig in Lebensgefahr waren und in Urin Morphin nachgewiesen worden...weiterlesen


Feb 03

Schnellrestaurant in Flammen
 Kurz nach 21 Uhr abends wurde der Feuerwehr ein Brand in der Laupheimer McDonald´s Filiale am...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 13

Es wird warm: 20 Grad im Süden
Sturmtiefs auf dem Atlantik haben weiterhin das Sagen. Während sich Teile des Landes schon auf den...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben