ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 11.10.2019 15:38

11. Oktober 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Integration durch Ausbildung: „Kümmerer“-Programm der IHK Ulm wird fortgeführt


Das Förderprogramm „Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Zugewanderte“ wird für weitere zwei Jahre bei der IHK Ulm weitergeführt. 

Mit der Fortführung des sogenannten Kümmerer-Programms geht auch eine Erweiterung der Zielgruppe um junge zugewanderte Menschen aus der EU und aus Drittstaaten einher. Diese jungen Menschen haben oftmals einen ähnlichen Unterstützungsbedarf wie Flüchtlinge. Auch bei ihnen fehlt es häufig noch an ausreichenden Sprachkenntnissen und unser duales Ausbildungssystem ist oftmals nicht richtig bekannt. „Vor dem Hintergrund des enormen Fachkräftebedarfs unserer Unternehmen freut uns die Erweiterung der Zielgruppe um junge Zugewanderte umso mehr. Wir sehen hier ein großes Potential“, begrüßt Otto Sälzle, Hauptgeschäftsführer der IHK Ulm, die Förderung durch das Wirtschaftsministerium.
Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg fördert seit 2016 ein flächendeckendes Netz von regionalen „Kümmerern“, die junge Geflüchtete beraten und ihnen eine berufliche Perspektive in Ausbildung bieten. Zwischen Januar 2016 und September 2019 wurden von den Kümmerern der IHK Ulm über 1.800 Beratungsgespräche geführt, 322 Flüchtlinge eng betreut und 298 in Praktika, 79 in Einstiegsqualifizierungen und 135 in ein Ausbildungsverhältnis vermittelt.

34 junge Flüchtlinge machen sich fit für die Ausbildung

Zum Ausbildungsstart 2019 besuchten 34 junge Flüchtlinge die Veranstaltung „Fit für die Ausbildung“ bei der IHK Ulm. Sie erhielten u.a. eine Schulung zum korrekten Führen des Berichtsheftes, Lerntipps für die Berufsschule und wurden über ihre Rechte und Pflichten in der Ausbildung aufgeklärt. Als Highlight der Veranstaltung erwiesen sich die Erfahrungsberichte von fünf Flüchtlingen, die bereits in den Vorjahren mit ihrer Ausbildung begonnen haben. „Ihre Erfahrungen und Tipps für die ersten Monate in der Ausbildung waren wirklich sehr interessant und hilfreich. Dadurch kann ich mir viel besser vorstellen, was mich in den nächsten Wochen und Monaten erwartet“, so Abdualrahman Al Hamad, der eine Einstiegsqualifizierung bei der Max Weishaupt GmbH in Schwendi begonnen hat.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jul 23

Elefantenrennen auf A 7: Bußgeld für Lkw-Fahrer - Länger als 30 Sekunden fürs Überholen benötigt
Beamte der Autobahnpolizei beanstanden regelmäßig auch Lkw-Fahrer, die mit nur gering höherer...weiterlesen


Jul 27

Versuchter Mord: Pkw-Fahrer provoziert Unfall auf A 8 - 29-Jähriger flüchtet aus BKH Günzburg
Der 29-jährige Patrick Mößle hat am Sonntagabend auf der A 8 bei Leipheim einen Verkehrsunfall...weiterlesen


Aug 02

43-jähriger Motorradfahrer kommt bei Unfall ums Leben
Am Samstag gegen 16.15 Uhr befuhr ein 43-jähriger Motorradfahrer die Landstraße von der...weiterlesen


Jul 30

Reiserückkehrer aus Risikogebieten: Umgehend in Quarantäne und beim Landratsamt melden
Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich aufgrund der Coron-Pandemie umgehend in Quarantäne...weiterlesen


Aug 02

Gegen Ampel gefahren und umgekippt
Spektakulär und trotzdem glimpflich endete ein Verkehrsunfall am Samstagabend in der Ulmer Oststadt, bei...weiterlesen


Jul 30

Streit beim Baden: 33 Jahre alter Mann tritt 14-Jährigen ins Gesicht
Am Mittwoch kam es kurz vor 18 Uhr am Pfuhler Badesee zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen...weiterlesen


Jul 23

"Die Pandemie ist noch nicht überstanden" - Universitätsklinik Ulm zieht Zwischenfazit in Corona-Krise
Die Coronavirus-Pandemie hat das Universitätsklinikum Ulm und die gesamte Region vor nie dagewesene...weiterlesen


Aug 04

Schläge und Tritte: Wütende Mutter verletzt ihr vierjähriges Kind
Am Montag gegen 08.30 Uhr hielt sich eine 31-Jährige mit ihren drei Kindern am Bahnhofsvorplatz in...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben