ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.09.2019 13:26

13. September 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Mehr Therapiesicherheit durch Begleitung per Smartphone App: PatientConcept ist die „Eine für Alle“


Mit nur einer App für Smartphones mit iOS oder Android Betriebssystemen
ermöglicht das System PatientConcept des Ulmer Softwareentwicklers NeuroSys digitales Therapiemonitoring für chronische Erkrankungen aller Art. Auf dem 92. DGN in Stuttgart stellt NeuroSys ein neues Modul für die Migränetherapie vor.

Die digitale Transformation im Gesundheitswesen ist in diesem Jahr ein Top-
Thema auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) in Stuttgart. Als erfolgreiches Startup-Unternehmen in der eHealth Branche stellt die Ulmer NeuroSys GmbH das neue Migräne-Modul für ihr digitales Arzt-Patienten-Kommunikationssystem PatientConcept vor. Das aus einer Smartphone App für die Patienten und einem browsergestützten Praxisportal bestehende System PatientConcept ist als Medizinprodukt CE zertifiziert und ermöglicht die Therapiebegleitung unterschiedlicher  chronischer Erkrankungen, beispielsweise der Multiplen Sklerose, Migräne, Parkinson oder auch seltener Krankheiten wie Morbus Gaucher.

Mit dem Migräne-Tagebuch wird PatientConcept erneut um ein Modul erweitert. Patienten können ihre Migräneattacken in der Smartphone App entsprechend der Uhrzeit und dem Schweregrad sowie viele Begleiterscheinungen erfassen und diese Daten an ihre behandelnde Praxis senden. Diese kann der Arzt im Praxisportal abrufen, um die Therapie zu überwachen. Durch die Auswertung und den Datenabgleich im Praxisportal gewinnt der Arzt wertvolle Behandlungszeit und die Patienten profitieren von einem optimalen  Monitoring sowie einer sicheren Therapiebegleitung. Dem Arzt eröffnet die Nutzung des digitalen Assistenzsystems neben einem intensiveren Kontakt zum Patienten auch neue Möglichkeiten in der Umsetzung von Risk-
Management-Plänen für mehr Patientensicherheit und die Chance, durch die Nutzung einer zeitgemäßen Technologie auch Patienten in weiter Entfernung zur Praxis entsprechend gut zu betreuen.


Sicher sind auch die persönlichen Daten der Patienten. Durch die strikte Trennung von identifizierenden und medizinischen Daten sowie einem anonymen, eindeutigen Patientencode bleibt die vollständige Anonymität der Patienten gewahrt und die Daten können verschlüsselt und somit sicher von der mobilen App in die behandelnde Praxis übertragen werden.

Was PatientConcept besonders macht, sind nicht nur die  Einsatzmöglichkeiten für fast alle chronischen Krankheitsbilder in der ärztlichen Praxis, sondern auch die Anwendbarkeit des Systems in der medizinischen Forschung. Da für eine Teilnahme an Forschungsprojekten keine Registrierung durch die Teilnehmer erforderlich ist, können mit PatientConcept anonyme Daten für Studien und Forschungsprojekte zur Gewinnung neuer Erkenntnisse erhoben werden, wobei die Daten aus den digitalen Erhebungen sofort zur Verfügung stehen. Das System PatientConcept wird derzeit bereits in den Studienzentren der Universitäten in Erlangen, Heidelberg und Ulm erfolgreich für verschiedene medizinische Forschungsprojekte eingesetzt.


Mit PatientConcept stellt das Ulmer Softwareentwicklungsunternehmen NeuroSys ein einzigartiges Instrument für die Therapiebegleitung in den unterschiedlichen Anwendungsfeldern der Medizin und Gesundheitsbranche zur Verfügung, welches sowohl den Ärzten als auch insbesondere den
Patienten den Alltag mit ihrer Erkrankung erleichtert und zur Verbesserung des Therapieerfolgs beitragen kann.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jan 24

Grausame Tat: 26 Jahre alter Mann erschießt sechs Menschen
Ein 26 Jahre alter Mann hat Freitagmittag in Rot am See drei Männer und drei Frauen erschossen. Unter den...weiterlesen


Jan 15

Menschenhandel und Zwangsprostitution: 42 Jahre alter Rumäne festgenommen
Ein 42 Jahre alter Rumäne wurde in Ulm festgenommen: Ihm wird Menschenhandel und Zwangsprostitution...weiterlesen


Jan 25

Zum Rauchen aufs Dach: Junge Frau stürzt sieben Meter in die Tiefe
Eine 22-Jährige wollte nicht in ihrer Wohnung rauchen. Deshalb stürzte sie vom Dach. weiterlesen


Jan 22

Wird aus Abt-Kaufhaus ein Hotel mit 150 Betten?
Der Unternehmer Erwin Müller will das Kaufhaus Abt am Münsterplatz in Ulm offenbar zu einem Hotel mit...weiterlesen


Jan 23

Leitplanke durchbohrt Auflieger
Rund 65 000 Euro Schaden und größere Verkehrsbehinderungen sind das Ergebnis eines Unfalles am...weiterlesen


Jan 20

Mutmaßlicher Drogenhändler in Haft
Am Dienstag beschlagnahmte die Polizei Ulm bei einem 29-Jährigen Waffen und Drogen. weiterlesen


Jan 15

Drogen, Uhren, Waffen, Geld: Polizei durchsucht mehrere Wohnungen
Der Kriminalpolizei in Neu-Ulm lagen Erkenntnisse über einen 33-jährigen Mann vor, der im Verdacht...weiterlesen


Jan 24

Nötigung und Beleidigung: Autofahrerin bremst fünf Mal grundlos
Am Freitagnachmittag kam es in der Reuttier Straße zu einer Nötigung im Straßenverkehr.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben