ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 23.03.2019 18:37

23. März 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

1:0-Heimsieg gegen FSV Mainz 05 II - Spatzen im Donaustadion in diesem Jahr weiter ungeschlagen und ohne Gegentor


 schließen


Beschreibung: Der SSV Ulm besiegte den FSV Mainz 05 II mit 1:0

Fotograf: Ralf Grimminger

Foto in Originalgröße



Die Fußballer des SSV Ulm 1846 haben am Samstagnachmittag das Team von FSV Mainz 05 II mit 1:0 besiegt. Das Team von Holger Bachthaler ist damit im Jahr 2019 vor heimischem Publikum weiterhin ungeschlagen und ohne Gegentor. Es war der dritte 1:0-Erfolg in Folge für die Spatzen. Der SSV steht weiterhin auf Tabellenplatz sechs in der Regionalliga mit nun 45 Punkten. Das Siegtor erzielte Lennart Stoll kurz vor der Pause per Kopf.  Den Ulmer Sieg bejubelten bei bestem Fußballwetter rund 1200 Zuschauer, die zumindest in der ersten Hälfte einen kurzweiligen Fußballnachmittag erlebten. Das Spiel der engagierten Ulmer Mannschaft  hätte eine größere Kulisse verdient gehabt. 

Trainer Holger Bachthaler hatte seine Mannschaft im Vergleich zum Spiel in Walldorf auf drei Positionen verändert und ließ im 4-4-2 System mit einer Raute im Mittelfeld spielen. Gleich zu Beginn der Partie hatte Ardian Morina eine Schusschance, der Ball ging aber knapp vorbei. Nach 16 Minuten war es wieder Morina, der zum Schuss kam, wurde aber geblockt. Eine Minute später hatten die Spatzen Glück, als Jannik Mause allein vor Christian Ortag auftauchte, den Ball jedoch nicht im Tor unterbrachte. Dies war die einzige gefährliche Aktion der Gäste in Halbzeit eins.
Das Spiel war zunächst ausgeglichen, der SSV bekam aber immer mehr Spielanteile und erarbeitete sich viele gute Möglichkeiten. Zwischen der 27. und der 30. Minute hatte Albano Gashi gleich drei gute Aktionen rund um den Mainzer Strafraum, FSV-Keeper Dahmen hatte jedoch immer noch eine Hand am Ball und konnte die Spatzen-Führung verhindern. Mindestens genauso gefährlich war die Chance von David Braig, der in der 34. Minute die scharfe flache Hereingabe von links knapp verpasste. Nur eine Minute bevor der Schiedsrichter zur Pause bat, war es dann Lennart Stoll, der nach einem Einwurf den Ball auf das lange Eck köpfte, wo er unter großem Jubel zum 1:0 und zum späteren Siegtreffer einschlug.
Die vielversprechende erste Halbzeit mit vielen tollen Aktionen konnte leider im zweiten Durchgang nicht ganz so fortgeführt werden. Das Spiel war in der Folge etwas zerfahren und keine der beiden Mannschaften konnte wirklich gefährliche Aktionen landen. Wenn es von Seiten des SSV nach vorne ging, dann meistens über die linke Seite, wo Marcel Schmidts zusammen mit Nicolas Jann für Betrieb sorgte. Thomas Rathgeber sorgte in der 70. Minute kurz nach seiner Einwechslung für Gefahr, sein Schuss ging aber knapp am Tor vorbei.
Auch Kapitän Florian Krebs konnte nicht für eine etwas entspanntere Schlussphase sorgen, sein Kopfball wurde auf der Kinie von einem Mainzer geklärt.
In der Defensive ließ der SSV an diesem Tag nichts anbrennen, den Druck aus der ersten Halbzeit konnten die Spatzen aber nicht ganz aufrecht erhalten, weshalb es beim verdienten 1:0-Heimsieg blieb. Damit ist das Team von Holger Bachthaler im Jahr 2019 vor heimischem Publikum weiterhin ohne Gegentor und konnte die Heimserie weiter ausbauen. Weiterhin steht Platz sechs mit nun 45 Punkten zu Buche.
Der Ulmer Trainer Holger Bachtaler sagte nach dem Spiel: „Wir sind natürlich froh, dass wir unsere Heimstärke ausbauen konnten. Die Jungs haben eine gute Reaktion auf das Spiel in Walldorf gezeigt, nachdem wir alle sehr enttäuscht waren. Wir haben heute wenig zugelassen, aber leider die letzte Zielstrebigkeit vermissen lassen. Der Sieg ist aber hoch verdient. Ich freue mich für Lennart, dass er heute getroffen hat, nachdem er jetzt zwei Spiele nicht gespielt hat.“ 



Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

23.03.2019 : 14: Uhr

SSV Ulm 1846 Fußball - FSV Mainz 05 II



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Aug 06

Aug 11

In der Donau vermisste 31-jährige Frau wohlbehalten aufgefunden
 Die vermisste Frau, die in der Nacht zum Samstag ihr Handy in der Donau in Ulm und Neu-Ulm suchte, ist...weiterlesen


Aug 10

Suche nach 31-jähriger vermisster Frau in der Donau
Nachdem in der Nacht zum Samstag eine 31-jährige Frau in der Donau in Ulm vermisst wurde, suchten über...weiterlesen


Aug 09

Tauben setzen auf Spatzen: Taubenorakel sagt 2:1 Pokalsieg des SSV Ulm 1846 gegen den FC Heidenheim voraus
Die Tauben setzen auf die Spatzen. Geht man nach dem Taubenorakel, das der Ulmer Martin Rivoir entdeckt...weiterlesen


Aug 13

60-Jähriger von drei Männern im Glacis Park in Neu-Ulm bedroht und geschlagen
Erst jetzt hat ein 60-Jähriger eine Raubtat im Glacis Park am 31. Juli angezeigt.  weiterlesen


Aug 04

Mann schießt auf Feiernde - Polizei stellt umfangreiches Waffenarsenal sicher
 Ein 50-jähriger Mann störte sich an dem Lärm durch eine Feier im Bürgerhaus in Ulm in  der...weiterlesen


Aug 10

30 Einsatzkräfte suchen nach vermisster Person in der Donau
 Über 30 Einsatzkräfte suchten in der Nacht zum Samstag nach einer Person in der Donau zwischen Ulm und...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben