ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 22.03.2019 08:56

22. März 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Basketball-Cheftrainer Thorsten Leibenath wird zum Sportdirektor befördert


 schließen


Beschreibung: Künftig sind Thomas Stoll und Thorsten Leibenath für die Zusammenstellung der Mannschaft zuständig. So wie bisher auch.

Foto in Originalgröße



Thorsten Leibenath wird nach seiner achten Saison als Head Coach von ratiopharm ulm im Sommer das neu geschaffene Amt des Sportdirektors übernehmen. Aus dieser Position heraus wird der 43-Jährige gemeinsam mit Geschäftsführer Dr. Thomas Stoll die sportliche Ausrichtung der Profimannschaft gestalten. Das gab der Verein am Donnerstag auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz bekannt. Wer Nachfolger des nicht unumstrittenen Ulmer Cheftrainers wird, ist noch nicht klar. 

Thorsten Leibenath wird nach seiner achten Saison als Head Coach von ratiopharm ulm im Sommer das neu geschaffene Amt des Sportdirektors übernehmen. Aus dieser Position heraus wird der 43-Jährige gemeinsam mit Geschäftsführer Dr. Thomas Stoll die sportliche Ausrichtung der Profimannschaft gestalten. Gleichzeitig wird der zweimalige Trainer des Jahres (2012, 2017) eine maßgebliche Rolle in der Spielerentwicklung einnehmen. „Um langfristig konkurrenzfähig zu sein, haben wir in Ulm nur eine Chance, wenn wir uns der Ausbildung junger Spieler selbst und konsequent annehmen“, erklärt Dr. Thomas Stoll die Strategie. „Wir gehören schon jetzt zu den drei besten Programmen in Deutschland. Doch das reicht nicht. Wir wollen mittelfristig zu einer der Top-Adressen in Europa werden. Um das voranzutreiben, ist Thorsten Leibenath in seiner neu geschaffenen Doppelfunktion die erste Wahl für uns“, so Stoll. Um diesem strategischen Ziel näher zu kommen, werden zukünftig alle Maßnahmen unter dem Dach der TOP-Development gebündelt. TOP-Development oder auch kurz TOP-D steht für „Team Orange Player Development“ und soll sich um die nachhaltige Ausbildung von Talenten kümmern. Langfristige Verträge, individuelle Förderung und der Einsatz auf dem jeweils bestmöglichen Leistungsniveau – das nicht immer in Ulm sein muss – gehören zum Selbstverständnis des Programms. TOP-D wird seine Athleten nicht nur in medizinischen, athletischen und vertraglichen Belangen beraten, sondern den ganzheitlichen Ansatz auch im Bereich Ausbildung und Karriereplanung fortsetzen. Auch mit der Ausrichtung von Team-Trainingslagern und Turnieren für Profi- und Jugendmannschaften soll der Orange Campus eine Lücke in der europäischen Basketballlandschaft schließen und für die Region internationales Renommee erarbeiten. „Ich freue mich auf eine der wahrscheinlich spannendsten Aufgaben in deutschen Basketball und bin mir sicher, dass wir hier in Ulm eine Situation vorbereiten, die dem Club nachhaltig und langfristig helfen wird“, blickt Leibenath auf seine neue Rolle voraus. Unterstützt wird Leibenath bei TOP-Development durch Chris Ensminger. Der Ex-Bundesligaspieler wird in seiner Funktion als Sportlicher Leiter des Nachwuchsprogrammes weiterhin eine wichtige Rolle in der Spielerentwicklung einnehmen. BBU ‘01 hat in den letzten Jahren massiv in die Strukturen seines Ausbildungsprogrammes investiert. Neben dem „Grünen Winkel“, wo aktuell zehn nationale und internationale Talente professionell betreut werden, wurde im Sommer 2018 das Sportlerwohnheim am Kuhberg mit zehn weiteren Plätzen eröffnet. Aktuell wird in Ulm ein Talente-Pool von 25 Spielern ausgebildet, der perspektivisch auf 40 Athleten erweitert werden soll. Schon jetzt kommen sechs der 13 Jugendnationalspieler, die für BBU ’01 auflaufen, nicht aus Deutschland. Mit Gründung der TOP-Development und der Inbetriebnahme des OrangeCampus im Sommer 2020 wird diese internationale Ausrichtung konsequent weiter vorangetrieben. „Lange Zeit war Benetton Treviso in Europa in punkto Spielerentwicklung das Maß aller Dinge. Hier wurde mit Andrea Bargnani der erste europäische Nummer-eins-Pick der NBA ausgebildet“, erklärt Leibenath. „Doch seit dem Rückzug Benettons als Hauptsponsor und der damit verbundenen Auflösung der Organisation ist eine Art Vakuum entstanden, das in Europa bisher niemand schließen konnte. Ich traue uns zu, das zu schaffen“, erklärt Leibenath die Vision.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jun 29

Zehn Coronavirus-Infektionen: In Neu-Ulm, Senden und Vöhringen 98 Kinder und Erwachsene in Quarantäne
Im Landkreis Neu-Ulm gibt es aktuell zehn bestätigte Fälle für eine Coronavirus-Infektion. Unter den...weiterlesen


Jul 05

Junggesellenabschied auf der Donau: 30-jähriger Mann ertrinkt bei Bootstour
Ein 30-jähriger Mann ist am Samstag in der Donau bei Obermarchtal ertrunken. Er war möglicherweise...weiterlesen


Jul 05

Handy am Steuer: Vier Verletzte und hoher Sachschaden nach Frontalzusammenstoß
Insgesamt vier Verletzte forderte ein Frontalzusammenstoß am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 10...weiterlesen


Jul 07

27-jährige Frau in Bus erstochen - Tatverdächtiger Ex-Partner leistet erheblichen Widerstand bei Festnahme
Nach der Tötung seiner 27-jährigen Ex-Partnerin am Montagmittag in einem Linienbus in Obergünzburg...weiterlesen


Jun 29

31-Jähriger stirbt nach Messerstichen - 21-Jähriger Mann in Untersuchungshaft
 Nachdem am Freitagnachmittag ein 31-Jähriger im Verlauf eines Streits mit einem Messer getötet worden...weiterlesen


Jul 09

Fahrlehrer rastet aus
 Am Mittwoch gegen 17 Uhr kam es in der Kasernstraße in Neu-Ulm zu einem heftigen Streit zwischen einem...weiterlesen


Jun 30

Polizei und Angehörige suchen Dr. Felipe Caycedo-Soler aus Ulm
Seit vergangenen Dienstag wird ein 39 Jahre alte Felipe Caycedo Soler aus Ulm  vermisst. Der Mann...weiterlesen


Jul 03

Frontal gegen Lkw geschleudert - Junge Frau schwer verletzt
Eine Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben