ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 19.03.2019 17:50

19. März 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ideen muss man haben! - Das Buch "gegründet" beschreibt den Weg von zwölf Gründerinnen und Gründern


Zwölf Unternehmerinnen und Unternehmer aus Ulm, Neu-Ulm und Umgebung hat Karsten Sander porträtiert und in einem Buch, das von Isabelle Stacheder gestaltet wurde, jetzt veröffentlicht. Das Buch mit dem schlichten Titel „gegründet“, für das die Fotografin Stefanie Möloth starke Bilder geliefert hat, ist jetzt in einer limitierten Auflage von 1000 Exemplaren erschienen.

 „Gegründet“ ist nicht das erste Buch, das die Agentur Stacheder und Sander veröffentlicht hat, es ist schon das fünfte. Anfangs ging es um „Ulm Köpfe“, es folgte „Wir sind Ulm“, dann „Ulm sportlich“ und „Ulm kreativ“. Unter den jeweiligen Themen wurden stets Persönlichkeiten vorgestellt, die ihren Bereich prägen, die Ulm bekannt gemacht haben oder auch völlig außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung wirken.
Jetzt also „gegründet“. Für das Buch hat Karsten Sander, der erstmals die Porträts selbst recherchiert und geschrieben hat, nicht die allseits bekannten Unternehmer ausgewählt, sondern solche Macherinnen und Macher, die nicht so sehr in der Öffentlichkeit stehen, allesamt aber interessante Bereiche betreuen, Unternehmen gegründet oder aufgebaut haben, wie beispielsweise die Galeristin Verena Schneider, die das Venet Haus in Neu-Ulm zu einem national und international bekannten Ausstellungshaus gemacht hat. Oder Karin Welz, die die gefragte Personalberatung „eleven personalberatung“ gegründet hat. Interessante Lebens- und Unternehmensläufe hat Karsten Sander auch von Barny und Besim Sancakli notiert, die schon vor über 25 Jahren mit ihrer SHS Sicherheit & Service GmbH gestartet sind. SHS zählt heute zu den drei größten Unternehmen dieser Art in Deutschland. Mit Jens Gehlert wird ein Mehrfach-Gründer beschrieben, der zunächst mit dem Ulmer Stadtmagazin „Spazz“, dann mit dem „Restaurantführer“ erfolgreich war und jetzt – nach seinem überraschenden Ausstieg – gerade extrem gut mit einem Online-Shop „Limited Whisky Investment“ für seltene und teure Whiskey durchstartet. Whisky weniger zum Trinken denn als Investmentanlange. Ja, auch das gibt es!
Auch Steffen Schmutz, Chef des Schuhherstellers vitaform aus Feldstetten, ist sein Porträt in jeder Hinsicht wert. Der Unternehmer, früher in den glorreichen SSV-Zeiten Ersatz-Torhüter bei den Spatzen, verpasste dem Geschäft seiner Eltern eine Frischzellenkur und verkauft heute seine Schuhe nicht nur im Online Shop, sondern auch selbst in Verkaufssendern in Japan, England und natürlich Deutschland. Der Teleshopping-Profi ist mittlerweile in sieben Ländern aktiv. Das macht er so gut, dass nicht nur seine Schuhe gefragt sind, sondern – vor allem in Japan – auch seine Autogramme.
Martin Döhler hat es mehr mit den Vierbeinern. Er gründete in Ulm eine Hundeschule und hat die Lizenz von Fernseh-Hunderteiner Martin Rütter DOGS in Ulm und Neu-Ulm. Weltweit gefragt ist Andreas Melzner. Er ist eigentlich ein Hacker. Aber so gut, dass er mit seinem IT-Sicherheitsunternehmen Code White derzeit nahezu ausschließlich DAX-Unternehmen betreut.
Boris Hauf ist Spirituosenfachmann, in dessen Geschäft Bermuda Liquore Store in Ulm über 1000 verschiedene und auch seltene Spirituosen zu kaufen sind. Walter Biersack gründete eine Versicherungsagentur und – als diese gut lief – einen Verein, den Verein „Ulms kleine Spatzen“. Ihn trieb der Wunsch an, die Welt etwas gerechter zu machen und denen zu helfen, die zu den schwächsten in unserer Gesellschaft geh&a mp;a mp;a mp;a mp;o uml;ren, den Kindern.
Der Journalist Ralf Grimminger, über zwei Jahrzehnte lang bei der Südwest Presse beschäftigt, gründete eine Agentur Ulmer Pressedienst für Presse- und Öffentlichkeitarbeit, mit der er vorwiegend kleine und mittelständische Unternehmen betreut und baute – die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkannt – die Ulmer Online Nachrichten ulm-news auf.
Gratulieren muss man Autor Sander für die Idee, den Gründer Artur Ott zu porträtieren. Dieser gründete nämlich eine Familie, eine Großfamilie – und hat damit wahrscheinlich die größte und verantwortlichste Herkulesaufgabe aller in dem Buch beschriebenen Gründer übernommen und geleistet. Artur Ott hat sieben Kinder, zwei Hunde und zwei Wellensittiche. Er ist der stille Star im Buch „gegründet“ , für das die Ulmer Fotografin Stefanie Möloth jeden der Porträtierten hervorragend und stimmig in Szene gesetzt hat.
Isabelle Stacheder und Karsten Sander haben über ein Jahr lang an diesem Buch gearbeitet, das nicht verkauft, sondern an Kunden, Freunde oder Multiplikatoren verschenkt wird. „Die Agentur Stacheder und Sander fertigt keine Imagebroschüren, sondern verteilt das Buch an Kunden und Interessierte. Das ist unsere Art von Werbung, mit der wir überzeugen wollen. Das Buch als Arbeitsprobe. Das kommt gut an “, sagt Isabelle Stacheder. Und Karsten Sander hat Spaß am Schreiben und Leute kennen lernen. „Das ist eine freie Arbeit, bei der keiner reinredet. Das macht auch Spaß“.
Wer sich für das Buch und die zehn porträtierten Gründer interessiert, hat eine kleine Chance. Bitte eine Mail an info@stachederundsander.de senden. Die ersten zehn Interessierten bekommen das Buch „gegründet“ mit einer netten Widmung zugesandt



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Apr 11

Tote Frau auf der Autobahn
Wegen einer unbekannten toten Frau ist am Donnerstag die A 7 zwischen Heidenheim und Herbrechtingen für...weiterlesen


Apr 20

Mindestens 40 000 Euro Schaden nach Karambolage bei Hochzeitskorso mit 30 Fahrzeugen
Zu einem Auffahrunfall mit mehreren Autos einer Hochzeitsgesellschaft kam es am Freitagabend in Geislingen. weiterlesen


Apr 21

Sechs Verletzte bei Schlägereien in Ulmer Innenstadt
 Sechs Leichtverletzte sind das Ergebnis von zwei Schlägereien in der Nacht von Samstag auf Sonntag in...weiterlesen


Apr 13

Illegales Autorennen in Neu-Ulm gestoppt
In der Nacht auf Samstag fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm das laute Aufheulen...weiterlesen


Apr 15

Elinaki, Bootshaus und viele mehr: Bewegung in der Ulmer Gastronomie
In der Gastronomie in Ulm und Neu-Ulm ist derzeit viel in Bewegung. Ausgehen, trinken und essen sind nach...weiterlesen


Apr 20

Eindrucksvoll und berührend: Über 5000 Zuschauer verfolgen den 16. Via Crucis
Wohl deutlich mehr als 5000 Zuschauer - so viele wie noch nie bisher - begleiteten oder verfolgten an...weiterlesen


Apr 14

Betrunkener Fahrer versteckt sich unter Auto
Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Samstagabend in Ulm unter einem Auto versteckt.  weiterlesen


Apr 23

Großbrand bei Entsorgungsbetrieb in Ulm - Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro
Einen Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro hat ein Großbrand am Dienstagmorgen in einem...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben