ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 03.01.2019 19:44

3. Januar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Blitzeis sorgt für Unfälle und Stau


 schließen


Beschreibung: Blitzeis sorgte in Ulm am Mittwoch für Unfälle und Stau

Lizenz: © copyright

Fotograf: Thomas Heckmann

Foto in Originalgröße

Lizenz: © copyright



Teilweise dauerte am Mittwochabend der Heimweg nach der Arbeit über eine Stunde länger: Zahlreiche Unfälle und Staus machten den Heimweg von Ulm und Neu-Ulm aus sehr beschwerlich. 
Text/Fotos: Thomas Heckmann

Bei leichtem Schneefall und Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt wurden die Flocken durch die warmen Autoreifen an getaut und froren dann auf die kalte Fahrbahn, teilweise war die Eisschicht über einen Zentimeter dick. Obwohl die Räumdienste auch schon tagsüber vorbeugend gestreut hatten, bildete sich die rutschige Schicht. Die Polizei Ulm meldete zahlreiche Blechschäden, vor allem nördlich von Ulm bis etwa Westerstetten und Langenau. Durch querstehende Fahrzeuge kam es immer wieder zu Behinderungen, auf der ehemaligen B19 staut sich so der Verkehr zwischen dem Safranberg und Albeck in beiden Richtungen.
Auch die Nordtangente zwischen Böfingen und den Unikliniken war so vereist, dass die Stadtwerke die Buslinie 15 wegen dem Dauerstau ab etwa 17 Uhr einstellte. Ab halb acht abends musste die Böfinger Steige für etwa 90 Minuten gesperrt werden, um querstehende Autos geradezuziehen und die Steigung abzustreuen. Auch die Autobahn 8 wurde ab 22.30 Uhr für eine Stunde gesperrt, damit die Streufahrzeuge staufrei die Strecke effektiv abstreuen konnten und so der Eispanzer aufgebrochen werden konnte.
Zuvor hatten sich dort sechs Unfälle ohne Verletzte ereignet. Im Bereich Neu-Ulm zählte die Polizeiinspektion acht Glätte-Unfälle, die alle ohne Verletzte abliefen, aber einen Schaden von rund 15.000 Euro hinterließen. So war es auch rings um den Kreisverkehr am Pfuhler Schulzentrum spiegelglatt. Nachdem ein Autofahrer schon fest hing und sein Auto freifahren wollte, kam eine 32-jährige Audi-Fahrerin aus Richtung Thalfingen dazu. Beim Ausweichen geriet sie ins Schleudern und rutschte nach links in den Straßengraben (unser Bild).
Auch die Autobahn 7 war betroffen, während die Fahrbahn zwischen Elchingen und Nersingen frei war und zum zügigen Fahren verleitete, schlug das Wetter ab Nersingen um. Bis zum Dreieck Hittistetten verunfallten zwischen 17.30 Uhr und 20 Uhr sechs Autofahrer. Sie alle kamen unabhängig voneinander wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallten in die Mittelleitplanke. Ein 42-jähriger Autofahrer musste leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden, alle anderen Autofahrer blieben unverletzt. Der Gesamtschaden auf der Autobahn wird von der Polizei auf rund 42.000 Euro geschätzt. Für den Freitag hat der Deutsche Wetterdienst Schneefälle angekündigt, weitere Verkehrsbehinderungen sind zu erwarten.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Nov 14

Tragischer Unfall bei Unterhaslach: Getötete Joggerin ist identifiziert
Am Donnerstagmorgen gegen 6.15 Uhr erfasste ein Auto eine Frau auf der B19 nördlich von Ulm-Böfingen....weiterlesen


Nov 12

14-Jährige in Halloween-Nacht vergewaltigt? - Polizei ermittelt gegen fünf junge Männer
Eine 14-Jährige soll in der Halloween-Nacht in einer Gemeinde im südlichen Alb-Donau-Kreis Opfer eines...weiterlesen


Nov 14

Frau kommt bei Unfall bei Ulm ums Leben
 Hinweise erbittet die Polizei nach einem schweren Unfall am Donnerstag bei Ulm. Gegen 6.15 erfasste ein...weiterlesen


Nov 13

Vergewaltigung einer 14-Jährigen - Wurde das Opfer mit Drogen betäubt?
Im Zusammenhang mit der Vergewaltigung einer 14-Jährigen in der Halloween-Nacht in einer Unterkunft in...weiterlesen


Nov 16

1800 "Bandidos" feiern Geburtstag in Ulm - Hunderte Bereitschaftspolizisten bewachen Rocker-Party
In einer Halle im Ulmer Gewerbegebiet Donautal feiern am Samstagabend rund 1800 Mitglieder der...weiterlesen


Nov 19

Tiny Haus zu besichtigen: 15 Quadratmeter große Zwei-Zimmer-Wohnung auf Rädern
Der Berliner  Van Bo Le-Mentzel  ist Begründer der Tiny Foundation. Eines seiner Mini-Häuser ist am...weiterlesen


Nov 12

Fahndung in ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ nach geflohenen Straftätern
Die Kriminalpolizei Neu-Ulm fahndet noch immer nach den beiden Männern, die in der Nacht des 22. auf 23....weiterlesen


Nov 07

Mann tot geschlagen: Polizei nimmt vierten Tatverdächtigen fest
Nach dem gewaltsamen Tod eines 39 Jahre alten Mannes in Göppingen ist nun ein vierter junger...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben