ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 21.02.2011 10:13

21. Februar 2011 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Heiko Burmeister wird neuer Handballtrainer der TSG Söflingen


Der 45-jährige Heiko Burmeister wird neuer Trainer in Söflingen. Er tritt am 01.06.2011 die Nachfolge von Mike Wolz an, der nach zwei Jahren in der sportlichen Verantwortung zu einem anderen Verein wechselt.

 Heiko Burmeister wohnt in Winterbach bei Schorndorf. In der dortigen Region ist er auch berufstätig. Die rund 100 Kilometer betragende Distanz nach Söflingen nimmt er für die neue sportliche Herausforderung mit Ehrgeiz in Kauf. 
Als Inhaber der A-Lizenz ist der künftige Söflinger-Chef-Coach mit der höchsten Trainerweihe versehen. Mit der größtmöglichen theoretischen Kompetenz korrespondiert nicht nur eine fundierte aktive Handballvergangenheit, sondern auch eine breit angelegte Erfahrung als Trainer. 
In Hoyerswerda hatte sich Heiko Burmeister zunächst bis 1981 10 Jahre lang der Leitathletik verschrieben, bevor er dann die Handballschuhe schnürte, die Jugendmannschaften absolvierte und Erfolge mit der dortigen aktiven Mannschaft feierte. Von 1987 bis 1990 spielte der Linkshänder beim ESV Lok Hoyerswerda und bei Wissenschaft Freiberg in der 2. Liga der damaligen DDR, bevor er 1990 zur TSG Oßweil kam, mit der er als Spieler 1991 den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffte.
Aus beruflichen Gründen musste Heiko Burmeister danach beim Handball kürzer treten. Mit der SG Schorndorf, zu der er wohnsitznah im Jahre 1991 wechselte, stieg er als Spieler 1994 in die Verbandsliga auf. Ab 1994 startete er  zunächst neben seiner aktiven Spielerlaufbahn  diejenige des Trainers und Spielertrainers bei Schorndorf, danach in Weinstadt. 
Ab dem Jahr 2001 war Heiko Burmeister Co-Trainer in der 2. Bundesliga, und zwar durchgängig bis 2008 beim TV Kornwestheim, der SG HBR Ludwigsburg und beim SV Salamander Stuttgart.
Daneben war er Cheftrainer der zweiten Mannschaft in Kornwestheim sowie der dortigen männlichen A-Jugend, mit der er Süddeutscher Meister und Deutscher Vizemeister wurde. Was sich Burmeister im Interesse von Handball zumutet, belegt ziemlich deutlich, dass er im Jahr 2004 neben seiner Co-Trainertätigkeit in der 2. Bundesliga (Kornwestheim) auch die Mannschaft des LHV Hoyerswerda in der Regionalliga trainierte (ab März 2004). Vergleichbar kurz werden seine künftigen Fahrten vom Wohnort nach Söflingen ausfallen.
Seit 2009 ist Heiko Burmeister als Trainer der sportlich Verantwortliche bei der SG Schorndorf, sowohl der aktiven Männermannschaft (Landesliga) als auch der A- und B-Jugendmannschaften. 
Wer – wie der künftige Söflinger Chef-Coach – bereit ist, den auch mit Rücksicht auf die zurückzulegenden Strecken außerordentlichen hohen Aufwand des Cheftrainers in Söflingen in Kauf zu nehmen, muss grenzenlos ehrgeizig und ein stückweit verrückt auf Handball sein. Das sind aus unserer Sicht optimale Voraussetzungen für den, der in der nächsten Saison die schwere Aufgabe des Trainers in der 3. Bundesliga übernimmt.
Heiko Burmeister weiß, welch hohe Anforderungen mit seiner künftigen Aufgabe verbunden sind. Er ist entschlossen, sie mit Leidenschaft anzugehen. Dass er ein Trainer ist, der viel Erfahrung auch aus der Arbeit mit jungen Spielern mitbringt, erachten wir als besonderen Vorteil.
Der Zuschnitt unserer aktuellen Mannschaft ist ihm natürlich bekannt. In die Ausrichtung für die nächste Saison ist Heiko Burmeister bereits eingebunden. Größere personelle Umwälzungen sind allerdings nicht zu erwarten. Außer dem Trainer und Philipp Eberhardt, die dem Verein aus freien Stücken den Rücken kehren, zeichnet sich kein weiterer Aderlass ab.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Dez 06

Drei Frauen vergewaltigt - Polizei nimmt 25 Jahre alten Mann fest
Ein 25 Jahre alter Eritreer ist von der Polizei in Babenhausen festgenommen worden. Dem Mann  werden drei...weiterlesen


Dez 05

Seit Dienstag vermisst: Polizei sucht 40-jährige Irene Röhnert aus Niederstotzingen
Die 40-jährige Irene Röhnert aus Niederstotzingen wird seit Dienstagvormittag vermisst.  weiterlesen


Dez 10

In der Unterführung in den Gegenverkehr - Verletzte, Sachschaden und langer Stau
Die Ursache für einen schweren Unfall am Montagmittag auf der Bundesstraße 10 in Neu-Ulm, in den drei...weiterlesen


Dez 09

Straßenbahnlinie 2 in Ulm eröffnet - 270 Millionen Euro teures Verkehrsprojekt exakt im Zeitplan und fast im Kostenrahmen
Die rund zehn Kilometer lange  Straßenbahnlinie 2 ist am Samstag um 12 Uhr offiziell für die Bürger...weiterlesen


Dez 04

Joint geraucht - Jugendlicher bricht auf Spielplatz zusammen
 Am Montag gegen 19.30 Uhr wurde die Polizei auf einen Spielplatz in Senden verständigt. Ein...weiterlesen


Dez 09

Ford nimmt Dacia auf die Haube
Leider ereignen sich immer wieder Unfälle an den Zufahrten zum Blaubeurer-Tor-Ring in Ulm.  Am...weiterlesen


Dez 06

Polizei findet vermisste Frau
 Die seit Dienstag vermisste Irene Röhnert ist am Donnerstag in Niederstotzingen aufgefunden...weiterlesen


Dez 04

Junge Frau sexuell belästigt
Ein unbekannter Mann hat in der Nacht zum Dienstag eine 20 Jahre alte Frau in Neu-Ulm sexuell belästigt.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben