ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 05.12.2018 18:44

5. Dezember 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

So schädlich können falsche Schuhe für die Füße sein


Flip Flops, Loafers, Mules, Sneaker - flache Schuhe eignen sich perfekt für den Alltag und sind deutlich bequemer als zum Beispiel High Heels. Hochhackige Schuhe hingegen wirken bei Frauen oft eleganter - können jedoch mitunter fatale Folgen für die Füße haben. Und auch flache Schuhe können der Fußgesundheit schaden. 

Hohe Schuhe zaubern optisch längere Beine, strecken die gesamte Körperhaltung und sorgen im Idealfall für einen eleganten Gang. Doch dafür nehmen die Trägerinnen viel in Kauf. Durch die hohen Hacken verlagert sich nämlich das gesamte Körpergewicht auf die Zehen. Besonders der große Zeh wird in hohen Schuhen stark beansprucht, während die kleinen Zehen zusammengestaucht werden.
In der Folge kann es zu Fußfehlstellungen oder Arthrose in den Fußgelenken kommen. Aber auch andere Körperteile leiden unter Absatzschuhen. Diese können Haltungsschäden verursachen, die wiederum zu Rückenleiden und Verformungen der Wirbelsäule führen können. Das bedeutet nicht, dass Frauen generell auf das Tragen von hohen Schuhen verzichten müssten. Wer zu bestimmten Anlässen sein Outfit aufwerten möchte, kann bedenkenlos Absatzschuhe anziehen. Vom täglichen Tragen sollte man aus den genannten Gründen jedoch absehen. Doch selbst wer nur selten High Heels trägt und sich in flachen Schuhen wohler fühlt, schadet seinen Füßen oft unwissentlich - insbesondere durch zu kleine Schuhe. Vor allem große Frauen dürften das Problem kennen. Frauen, die nicht nur in Sneakern und Schlappen herumlaufen möchten, haben oft Schwierigkeiten, elegantes Schuhwerk ab Größe 41 zu finden. Manche zwängen dann aus Verzweiflung ihre Füße in viel zu kleine Modelle.
Doch Vorsicht: Dies führt langfristig zu Schäden! Denn die Füße werden gequetscht und die Zehen gestaucht, da sie kaum Spielraum im Schuh haben. Das kann zu Durchblutungsstörungen im gesamten Bein führen. Überdies können auch beim Tragen zu kleiner Schuhe Fußfehlstellungen entstehen, zum Beispiel Hallux valgus. Dabei wird der große Zeh nach innen an die anderen Zehen gedrückt, wodurch sich der Zehenballen nach außen wölbt. Das wiederum kann dazu führen, dass der Gelenkknorpel stark abnutzt und sich eine Arthrose entwickelt. Außerdem entzündet sich der Ballen schnell, da er ständig gegen den Schuh drückt. Statt sich also in zu kleine Schuhe zu zwängen, sollten größere Frauen sich lieber nach schicken Schuhen umschauen, die ihnen auch passen. Zum Glück gibt es spezialisierte Anbieter wie Long Tall Sally, bei denen Frauen mit großen Füßen leicht fündig werden. Das Schuhsortiment umfasst dort die Größen 41 bis 47. Nicht nur zu kleine Schuhe fügen unseren Füßen Schaden zu. Sind die Schuhe zu groß, werden die Füße ebenfalls unnötig belastet. Denn sie haben dann in den Schuhen keinen Halt und können nicht mehr richtig abrollen.
Folge: Der Gang verändert sich, wodurch die Gelenke stark beansprucht werden. Zudem verkrampfen und stauchen sich die Zehen. Zum Schluss noch ein Tipp: Um das passende Schuhwerk zu finden, sollte man nicht abends in den Laden gehen. Denn dann sind die Füße oft geschwollen - deshalb kann es passieren, dass man zu große Schuhe kauft. Im Laufe des Lebens werden Füße übrigens breiter und größer. Daher ist es möglich, dass sich die Schuhgröße mit zunehmendem Alter verändert. Bildrechte: Flickr Shoes Ed Dale CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Dez 06

Drei Frauen vergewaltigt - Polizei nimmt 25 Jahre alten Mann fest
Ein 25 Jahre alter Eritreer ist von der Polizei in Babenhausen festgenommen worden. Dem Mann  werden drei...weiterlesen


Dez 05

Seit Dienstag vermisst: Polizei sucht 40-jährige Irene Röhnert aus Niederstotzingen
Die 40-jährige Irene Röhnert aus Niederstotzingen wird seit Dienstagvormittag vermisst.  weiterlesen


Nov 29

60 Rauchmelder in Unterkunft zerstört
Nachdem in einer Wohnunterkunft für Flüchtlinge etwa 30 Rauchmelder durch die dort wohnhaften Personen...weiterlesen


Dez 04

Joint geraucht - Jugendlicher bricht auf Spielplatz zusammen
 Am Montag gegen 19.30 Uhr wurde die Polizei auf einen Spielplatz in Senden verständigt. Ein...weiterlesen


Dez 02

Unbekannte greifen jungen Mann grundlos am Neu-Ulmer Bahnhof an
Mehrere bislang unbekannte Täter griffen am Bahnhofsvorplatz am Samstag gegen 21:30 Uhr einen...weiterlesen


Dez 06

Polizei findet vermisste Frau
 Die seit Dienstag vermisste Irene Röhnert ist am Donnerstag in Niederstotzingen aufgefunden...weiterlesen


Dez 04

Junge Frau sexuell belästigt
Ein unbekannter Mann hat in der Nacht zum Dienstag eine 20 Jahre alte Frau in Neu-Ulm sexuell belästigt.  weiterlesen


Dez 09

Straßenbahnlinie 2 in Ulm eröffnet - 270 Millionen Euro teures Verkehrsprojekt exakt im Zeitplan und fast im Kostenrahmen
Die rund zehn Kilometer lange  Straßenbahnlinie 2 ist am Samstag um 12 Uhr offiziell für die Bürger...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben