ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 01.12.2018 07:00

1. Dezember 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Bahn frei! 20. Modellbahnschau bei Möbel Inhofer eröffnet


Zur 20. Auflage der Modellbahnausstellung bei Möbel Inhofer präsentiert sich diese besonders vielfältig: Rund 80 Miniaturzüge aller Spurgrößen fahren auf 32 Anlagen. Dazu gibt es Modelle in Ausstellungsvitrinen sowie Dioramen und Miniaturlandschaften zu bewundern. Die 20. Modellbahnausstellung läuft von 30. November 2018 bis 5. Januar 2019. 

Auf der rund 2000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche haben die Mitglieder der Sendener Modellbahnfreunde in wochenlanger Vorarbeit rund 32 Anlagen aller Spurgrößen für eine der größten Modellbahnausstellungen Süddeutschlands aufgebaut. Vertreten sind auch 21 Hersteller von Zügen, Häusern und Landschaften. Bewährte Partner sind der Modellbauclub Bellenberg und das Maria-Ward-Gymnasium Günzburg, die in diesem Jahr ihre beiden Anlagen zusammengeschlossen haben.
„Das ist das Highlight der Schau“, hob Cheforganisator Roland Reisner hervor. Um die beiden Anlagen zu verbinden, wurden zwei Gleiswendel gebaut, auf denen die Züge dann in über zwei Meter Höhe über die Zuschauer fahren. Die Züge auf den beiden Anlagen rollen auf rund 160 Meter Gleisen. Zudem sind in diesem Jahr mit Ralf Schmidt (Ulm), Sabine Schnetzer (Hörvelsingen), Raimund Heinzmann (Eggingen), Johann Sonntag (Holzheim), Wolfgang Kempf (Weißenhorn) und Frank Schindler aus Ulm private Aussteller stark vertreten. Letzterer sorgt mit seinem 2,70 Meter hohen Ulmer Münster aus Holz im Maßstab 1:60 für einen weiteren, großartigen Hingucker. Weitere Höhepunkte sind Vorführungen am 1. und 15. Dezember, jeweils ab 11 Uhr, von ferngesteuerten Mikro-Modellautos. Für die Kleinen ist erneut ein großes Spieleland aufgebaut mit Holz-Zügen und großen Lokomotiven. Auch diesmal sind Bastelkurse am Freitag (von 14 bis 17 Uhr) und Samstag (11 bis 17 Uhr) geplant. Cheforganisator Roland Reisner dankte bei der Eröffnung vor Vertretern des Stadtrats, der Firmen und der Vereinsmitglieder „vor allem den Vereinen und Privatpersonen für ihre Bereitschaft, ihre Anlagen für dieses kreative Hobby zur Verfügung zu stellen.“
Reisner gab auch bekannt, dass die diesjährige Schau, „eine der größten dieser Art in Europa“, zum letzten Mal von den Modellbahnfreunden Senden organisiert und betreut wird. Der Verein zieht sich danach aus Alters- und personellen Gründen zurück. Viele Mitglieder wollen die Ausstellung aber weiterhin unterstützen und mitbetreuen. Roland Reisner steht auch in den nächsten Jahren als Organisator zur Verfügung.
„Die Modellbahnschau wird von Jahr zu Jahr größer und vielfältiger dank des großen Engagements der Sendener Modellbahnfreunde“, freute sich Edgar Inhofer über die Schau, die jedes Jahr ein großer Publikumsmagnet um Weihnachten für Kinder und Erwachsene im Einrichtungshaus ist. „Die sehenswerte Ausstellung lockt jährlich tausende Besucher an“, informierte Edgar Inhofer die Gäste und eröffnete die 20. Modellbahnausstellung.
Edgar Inhofer versicherte, dass die große Ausstellung auch inn den nächsten Jahren genauso erfolgreich fortgesetzt werde. An 29 Tagen rattern nun insgesamt 80 Züge über – geschätzt – 2500 Meter Gleise auf 32 Anlagen.



Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

30.11.2018 : 9:30 Uhr

20. Modellbahnausstellung



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jan 12

200 Polizisten bei Drogen-Razzia in Neu-Ulmer Innenstadt im Einsatz
 Über zweihundert Polizisten waren am Freitagabend bei einer Drogen-Razzia in der Neu-Ulmer Innenstadt...weiterlesen


Jan 11

Schneechaos auf der A 8: 35 Kilometer Stau in der Nacht - Frau stirbt in ihrem Pkw
In der Nacht zum Donnerstag zwischen 20 und 5 Uhr staute der Verkehr auf der A 8 in Fahrtrichtung...weiterlesen


Jan 13

17-Jähriger nach Messerangriff gestorben
Am Samstag soll ein junger Mann einen Jugendlichen in Biberach getötet haben. Der 20-jährige Täter soll...weiterlesen


Jan 12

Nach Großrazzia in Neu-Ulm: Polizei nimmt sechs Männer fest
Wie bereits von ulm-news berichtet, wurde infolge der Durchsuchungen in der vergangenen Nacht eine nicht...weiterlesen


Jan 17

Kopfhörer auf und Ampel ignoriert – Schüler bei Zusammenstoß mit Straßenbahn verletzt
Mit Kopfhörern in den Ohren überquerte ein 15-Jähriger am Mittwochvormittag das Straßenbahngleis am...weiterlesen


Jan 07

Ziemlich dreist
Ziemlich dreist zeigte sich ein 21-Jähriger in der Nacht zum Samstag.  weiterlesen


Jan 20

Kleiner Mann im Schlafanzug auf Entdeckungstour
 Ein dreijähriger Bub war am Samstagmorgen im Schlafanzug allein n Ulm unterwegs. Er wurde von einem...weiterlesen


Jan 20

Streit über Rechnung für eine Stunde mit drei Frauen
Sowohl in einem Saunaclub als auch in einem Bistro in Neu-Ulm kam es am Wochenende zum Streit über die...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben