ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 31.10.2018 11:01

31. Oktober 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Hochschule Ulm zählt zum Gründungskonsortium der German International University (GIU) in Kairo


Die Hochschule Ulm ist Mitglied eines Konsortiums, das die Gründung einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Kairo zum Ziel hat. 

 Im Rahmen des Staatsbesuchs des ägyptischen Regierungschefs in Berlin wurde am 29. Oktober eine Vereinbarung zwischen dem ägyptischen Hochschulministerium und einem Konsortium deutscher Hochschulen für Angewandte Wissenschaften unterzeichnet, die zum Ziel hat, in Ägypten eine deutsche Hochschule für Angewandte Wissenschaften mit dem Namen German International University (GIU) zu gründen. Sie wird ihren Sitz in der neuen Verwaltungshauptstadt in Ägypten haben und eng mit der German University in Cairo (GUC) zusammenarbeiten.
Die ägyptische Regierung reagiert seit Jahren auf die steigende Nachfrage nach hoch qualifizierten Bildungsangeboten im Hochschulbereich durch die Zulassung privater Einrichtungen. Ein Meilenstein war die Gründung der German University in Cairo (GUC) im Jahr 2001 unter maßgeblicher Mitwirkung der Universität Ulm. Die GUC hat heute als Technische Universität in Kairo über 11.000 Studierende und ist eng mit mehreren deutschen Universitäten und Hochschulen verbunden.
Die GUC ist weltweit die größte Einrichtung, die im Rahmen der Strategie der Transnationalen Bildung von Deutschland gefördert wird. Internationale Unternehmen in Ägypten beklagen den Mangel an gut qualifizierten Fachkräften mit einer akademischen Ausbildung, wie sie in Deutschland durch die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften geleistet wird. Hier soll die zu gründende GIU neue Maßstäbe setzen und das deutsche Hochschulmodell innovativ auf Ägypten übertragen.
Die GIU wird überwiegend technische Studiengänge anbieten, in denen als Novum in Ägypten auch ein Praxissemester integriert sein wird. „Es ist für die Hochschule Ulm eine spannende Herausforderung im Rahmen dieser Neugründung die Hochschul-Achse Ulm-Kairo weiter auszubauen und beim Export des deutschen Erfolgsmodells der HAW mitzuwirken. Darüber hinaus wird es auch die Internationalisierung unserer Hochschule weiter befördern“ freut sich Rektor Prof. Volker Reuter. Zu dem deutschen Gründungskonsortium gehören die Hochschule Ulm, die HTW Berlin und die HWR Berlin sowie der Hochschulverbund UAS7, ein deutschlandweiter Verbund aus sieben technischen Hochschulen.
Der DAAD in Bonn begrüßt die Initiative als weiteren Meilenstein der Transnationalen Bildung „made in Germany“. Über Ägypten hinaus werden aus solchen Initiativen wichtige Impulse für den afrikanischen Kontinent erwartet, die auch von der deutschen Wirtschaft begrüßt werden.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Okt 03

Junger Mann randaliert nach Rauswurf von Party
 Nach seinem Rauswurf von einer Party im Blautal-Center in Ulm hat ein 23-Jähriger in der Nacht von...weiterlesen


Okt 04

Stauchaos nach Auffahrunfall - 210 000 Euro Schaden
 Ein Auffahrunfall am Freitagmittag bei Ulm-West hat stundenlang für eine Sperrung und lange Staus...weiterlesen


Okt 06

Unbekannter greift Joggerin am Donauufer an
Ein unbekannter Mann hat am Samstagabend eine 28 Jahre alte Joggerin am Donauufer in Ulm abgegriffen und...weiterlesen


Okt 11

Haus nach Brand in der Ulmer Innenstadt unbewohnbar
Wie die Polizei berichtet, entdeckten Zeugen den Brand kurz vor 5.30 Uhr. Rauch drang aus einem Haus in...weiterlesen


Okt 02

Cabrio überschlägt sich - Vier junge Leute mit schweren Verletzungen
Vier Schwerverletzte forderte ein Unfall am Dienstag in Erbach.  weiterlesen


Okt 10

Sechsjähriger Bub kommt bei Unfall ums Leben
Ein Sechsjähriger kam bei einem Unfall am Donnerstag ums Leben. weiterlesen


Okt 11

Kellerbrand in der Innenstadt von Ulm - Feuerwehr rettet 17 Personen
Bei einem Kellerbrand in der Innenstadt  von Ulm hat die Feuerwehr am Freitagmorgen 17 Personen  aus dem...weiterlesen


Okt 05

Nach Feuer in Wiblingen: Polizei sucht Brandstifter
Nach mehreren Bränden in den vergangenen Tagen in Wiblingen sucht die Polizei nun nach der Ursache. weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben