ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.09.2018 08:00

12. September 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Stilexpertin Sonja Grau: Dirndl-Trend für die Wiesn 2018 ist züchtig bis schulmädchenlike


Anstelle tiefe Ausschnitte mit tiefen Einblicken wird sich das neue Sexy auf der Wiesn 2018 hoch geschlossen, bis unter das Kinn zeigen. „Alles ist brav verpackt und lässt dem Betrachter viel Freiraum, das Darunter zu vermuten“, schmunzelt die Stilexpertin Sonja Grau über den Dirndl-Trend für die Wiesn 2018, die auch warnt: "Discounter-Trachten sind ein no-go!"

Kommt die Wiesn heuer bieder bis total bieder rüber? „Der erste Blick mag dies vermuten lassen“, meint die Ulmer Personal-Shopperin Sonja Grau. „Der zweite Blick eröffnet aber so unsagbar viele Möglichkeiten, das individuelle, sexy Wiesn-Outfit zu zaubern“, ergänzt Sonja Grau.
In dieser Saison werde man sehr schnell erkennen, wer Kreativität und Einfallsreichtum walten lässt und wer eben nicht. Die Trägerin, welche sich nur irgendein Dirndl kaufe, damit sie ein neues Model hat, könnte schnell als eines der Mauerblümchen daher kommen, "wie es sicherlich eine Vielzahl geben wird", so Sonja Grau.  Dann nämlich, wenn sie ihre eigene Handschrift durch die für sich passenden Accessoires in Verbindung mit ihrem ganz individuellen Trachten-Outfit nicht mit einfliessen lassen. „Die vermeintliche Spießigkeit des Wiesn-Trend 2018 kommt züchtig bis schulmädchenlike daher“, sagt die Modeexpertin.
Die vielzähligen Accessoires warten nur darauf, für den ganz persönlichen, individuellen Wiesn-Look herangezogen zu werden. „Wichtig ist aber darauf zu achten, dass die Trägerin die Accessoires verwendet, welche ihre ganz eigene Persönlichkeit gekonnt unterstreichen“, so die Stilexpertin. Andernfalls könne  alles ganz schnell in die falsche Richtung gehen. Bieder wirke noch spießiger und ein Mauerblümchen werde schnell noch ausdrucksloser, so Sonja Grau.  Bei den Schuhen sei nahezu alles erlaubt. Die Gesamtausstrahlung müsse am Ende einfach passen. So könne ein ausgefallener Westernstiefel eine genauso stilvolle Ausstrahlung erzeugen, wie ein derber Lederboot mit dicker Profilsohle. Eine elegante Schnürstiefelette peppe ein Trachtenoutfit genauso stilvoll auf, wie eine zarte Sandalette, welche man z. B. mit einem dünnen Kniestrumpf ausführt. Pumps und Ballerina gingen immer, rät die Ulmerin.  Auch bei diesen Modellen dürfe aber auf Extravaganz zurück gegriffen werden.
Die Materialien der Trachten-Mode reichen z. B. von Baumwolle, Seide, Leinen über Samt, Samt- Stretch, Strickjersey bis hin zu Stretchleder. Die Verarbeitungen seien generell erstklassig, die schlichten Schnittführungen perfekt! Die Herren haben die Möglichkeit, zur Lederhose aus Hirsch- oder Velourleder ein Hemd mit Biesen, ein T-Shirt oder einen zur Tracht passenden Pullover zu wählen.
Janker und Trachtenweste gingen in der Regel immer. Sogar Hoodies seien Wiesn-tauglich - sofern Sie die Gesamtausstrahlung stilvoll unterstreichen. Charivaris sind für Damen wie Männer ein stilvolles Accessoires-Thema. Bei den Damen zeigen sie sich z. B. auch in Silber mit Perlen und bei den Herren mit Münzen. "Und noch etwas:  Discounter-Trachten sind ein no-go!", weiß Sonja Grau. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Apr 11

Tote Frau auf der Autobahn
Wegen einer unbekannten toten Frau ist am Donnerstag die A 7 zwischen Heidenheim und Herbrechtingen für...weiterlesen


Apr 20

Mindestens 40 000 Euro Schaden nach Karambolage bei Hochzeitskorso mit 30 Fahrzeugen
Zu einem Auffahrunfall mit mehreren Autos einer Hochzeitsgesellschaft kam es am Freitagabend in Geislingen. weiterlesen


Apr 21

Sechs Verletzte bei Schlägereien in Ulmer Innenstadt
 Sechs Leichtverletzte sind das Ergebnis von zwei Schlägereien in der Nacht von Samstag auf Sonntag in...weiterlesen


Apr 13

Illegales Autorennen in Neu-Ulm gestoppt
In der Nacht auf Samstag fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm das laute Aufheulen...weiterlesen


Apr 15

Elinaki, Bootshaus und viele mehr: Bewegung in der Ulmer Gastronomie
In der Gastronomie in Ulm und Neu-Ulm ist derzeit viel in Bewegung. Ausgehen, trinken und essen sind nach...weiterlesen


Apr 20

Eindrucksvoll und berührend: Über 5000 Zuschauer verfolgen den 16. Via Crucis
Wohl deutlich mehr als 5000 Zuschauer - so viele wie noch nie bisher - begleiteten oder verfolgten an...weiterlesen


Apr 14

Betrunkener Fahrer versteckt sich unter Auto
Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Samstagabend in Ulm unter einem Auto versteckt.  weiterlesen


Apr 23

Großbrand bei Entsorgungsbetrieb in Ulm - Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro
Einen Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro hat ein Großbrand am Dienstagmorgen in einem...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben