ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 29.05.2018 09:41

29. Mai 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Neu-Ulm Spartans verlieren mit 27:17 bei den Burghausen Crusaders


Per Eintrag auf ihrer Facebook-Startseite verabschiedeten die Burghausen Crusaders ihre Gäste aus Neu-Ulm: „Wir wünschen Euch eine gute Heimreise und drücken Euch sämtliche Daumen für den Rest der Saison; Ihr seid einfach eine Weltklasse- und vor allem sehr sympathische Truppe!“ Sympathisch war den Gastgebern sicher, dass die Spartans ihnen den ersten Heimsieg mit 27:17 (7:0 / 14:7 / 0:7 / 6:3) gestatteten und somit die Match-Punkte an der Salzach liegen ließen.

 „Auch hier war ein Sieg für uns in Reichweite“, stellt Spartans-Head Coach Daniel Koch angesichts des im Football durchaus knappen Ergebnisses fest. Wohl zu recht, wenn man bedenkt: Die Neu-Ulmer waren bis auf 17:21 rangekommen, ein einzige eigener Touchdown hätte den Sieg gebracht. Woran es gehapert hat: „Leider konnten wir nicht umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten: gefährlicher im Passspiel zu sein“, so Koch. „Dadurch haben wir einfach zu wenig Punkte gemacht. In der Defense hatten wir herausragende Aktionen, aber auch grobe Schnitzer. 14 unserer 17 Punkte auf dem Score Board resultieren zum einen aus einem langen Fumble Return zum Touchdown von Steffen Ganghof und zum anderen aus einem von Michael Hirthammer in der Endzone gesicherter Fumble. Und dann konnten wir sogar noch durch ein Field Goal von Steffen Ganghof am Ende einer guten Serie der Offense auf 17:21 herankommen.“ Die Spartans spielten, wie in der Saison immer wieder zu beobachten, auch in Burghausen erneut eine sehr gute zweite Halbzeit. Aber das Muster, welches die bisherigen Matches durchzieht, ist auch an den Zwischenergebnissen des Burghausen-Spiels abzulesen: Der Start wurde verpasst und es gab den Einbruch im zweiten Viertel.“ Head Coach Koch wäre nicht Koch, wenn er nicht auch nach diesem verlorenen Treffen einen optimistischen Ausblick auf Lager hätte: „Wir werden wir in vielen Dingen besser: Unsere Defense bringt den Gegner in mehr schwierige Situationen,. Daraus resultierten auch die Fehler der Crusaders. Und in der Offense sind mehr Spieler am Raumgewinn beteiligt. Als Erfolg werte ich auch, dass das Team vereinbarte taktische Finessen umsetzen kann – so wie wir nach der Halbzeit tatsächlich den angesagten Onside-Kick direkt erobern konnten (WR Felix Knoch) – da war eine Möglichkeit gegeben, dass Momentum zu nutzen und das Spiel zu unseren Gunsten zu kippen.“ Die Spartans habe jetzt zwei Wochen Zeit, zu regenerieren und weiter an der Teamarbeit zu feilen und individuelle Fähigkeiten zu verbessern. Am Kommende Wochenende richten sie zwar den 3. Spartacour aus, aber in der Meisterschaft geht es am Samstag, 9. Juni mit dem Heimspiel gegen Bundesliga-Absteiger München Rangers weiter. Welch riesiger Brocken da wartet, ist abzulesen an der Tatsache, dass die den direkten Wiederaufstieg anstrebenden Isarstädter im Parallelspiel am Samstag einen der härtesten Konkurrenten um die Meisterschaft, den Landsberg X-Press auf dessen eigenen Platz mit 42:35 besiegt haben.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Apr 11

Tote Frau auf der Autobahn
Wegen einer unbekannten toten Frau ist am Donnerstag die A 7 zwischen Heidenheim und Herbrechtingen für...weiterlesen


Apr 20

Mindestens 40 000 Euro Schaden nach Karambolage bei Hochzeitskorso mit 30 Fahrzeugen
Zu einem Auffahrunfall mit mehreren Autos einer Hochzeitsgesellschaft kam es am Freitagabend in Geislingen. weiterlesen


Apr 21

Sechs Verletzte bei Schlägereien in Ulmer Innenstadt
 Sechs Leichtverletzte sind das Ergebnis von zwei Schlägereien in der Nacht von Samstag auf Sonntag in...weiterlesen


Apr 13

Illegales Autorennen in Neu-Ulm gestoppt
In der Nacht auf Samstag fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm das laute Aufheulen...weiterlesen


Apr 15

Elinaki, Bootshaus und viele mehr: Bewegung in der Ulmer Gastronomie
In der Gastronomie in Ulm und Neu-Ulm ist derzeit viel in Bewegung. Ausgehen, trinken und essen sind nach...weiterlesen


Apr 20

Eindrucksvoll und berührend: Über 5000 Zuschauer verfolgen den 16. Via Crucis
Wohl deutlich mehr als 5000 Zuschauer - so viele wie noch nie bisher - begleiteten oder verfolgten an...weiterlesen


Apr 25

Rottweiler beißt zu
In der Kleingartenanlage Jakobsruhe in Neu-Ulm kam es am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, zu einem...weiterlesen


Apr 23

Großbrand bei Entsorgungsbetrieb in Ulm - Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro
Einen Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro hat ein Großbrand am Dienstagmorgen in einem...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben