ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 16.04.2018 22:44

16. April 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Starkes Zeichen: "Bands gegen Rechts" rocken vor 125 Zuhörern im Beteigeuze


Das 18. Konzert der Ulmer "Bands gegen Rechts-"Reihe fand am Samstag im Beteigeuze am Türmle statt. Insgesamt kamen 125 Zuhörer und gaben damit auch gleichzeitig ein starkes, politisches Statetement ab.

 Bereits frühzeitig füllte sich der Raum mit den ersten Gästen. Am Ende eines friedlich, fröhlichen Abends steigerte sich die Anzahl der Gäste auf 125 Besucher. Insgesamt wurden 628 Euro eingenommen. Das Geld wird abzüglich der Kosten für die Veranstaltung nach dem Sommer Open Air (11. August in der Teutonia Friedrichsau) an die Amadeo Antonio Stiftung gespendet. Das gesammelte Geld kommt Opfern rechter Gewalt zu Gute.
Der "Rock gegen Rechts"-Abend begann mit "Der Andreas + Band". Zwei junge Künstler mit einer Vielzahl von Instrumenten, die den Abend mit ihrer Comedy Art gut anheizten. Es folgrte "All for Mono", eine junge Band, die sich um die nicht unbekannte Lina gefunden hat. Auch wenn die Musik gelegentlich melancholisch war, beeindruckte die junge Sängerin mit ihrer starken Stimme die Zuhlörer. Im Anschluss kamen die Pogo-Freunde durch "Sick of Society" auf Ihre Kosten. Das regionale Urgestein mit über 25 Jahren Erfahrung drehte richtig auf, bevor "KTP – Rollstuhlpogo" und die Newcomer aus Langenau "Moltke und Mörike" den Abend mit lautem und hartem Sound abrundeten und beendteten. Unter dem Strich war es erneut ein sehr erfolgreicher Rockabend im Beteigeuze, an dem in Ulm erneut ein starkes Statement gegen Rechts von 125 Zuhörern und engagierten Musikbands abgegeben wurde.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Dez 08

25-jähriger Eritreer aus Oberkirchberg wirft sich in Senden vor Zug
Im Bahnhof in Senden ist am Mittwoch ein 25-Jähriger von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden....weiterlesen


Dez 05

Messerangriff auf Schulweg: 14-jähriges Mädchen erliegt schweren Verletzungen
Eine 14-Jährige, die am Montagmorgen in Illerkirchberg von einem Mann unvermittelt und brutal angegriffen...weiterlesen


Dez 05

Tödliche Messerattacke in Oberkirchberg: Polizei nimmt 27-jährigen Mann fest
Nach einem Messerangriff auf zwei Schülerinnen am Montag im Illerkirchberger Ortsteil Oberkirchberg ist...weiterlesen


Dez 05

Nach Messerangriff in Oberkirchberg: Stadt Ulm sagt Beratungen in Ortsteilen über Unterbringung Geflüchteter ab
Nach der tödlichen Messerattacke auf zwei Mädchen am Montagmorgen in Oberkirchberg sagt die Stadt die...weiterlesen


Nov 26

Wieder schwerer Alkoholunfall in der Nacht
Nicht einmal vier Wochen nach dem tödlichen Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Neu-Ulm und Senden...weiterlesen


Dez 05

Brutaler Angriff: Mann verletzt Mädchen auf Schulweg schwer - SEK vor Ort
Zwei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren sind am Montagmorgen von einem Mann im Illerkirchberger...weiterlesen


Dez 07

Mini-Demo von "patriotischen Aktivsten"" vor Rathaus der Gemeinde Illerkirchberg
Eine Demonstration von - so bezeichneten sich die Teilnehmer - "patriotischen Aktivisten" hat am Mittwoch...weiterlesen


Dez 06

Verdächtiger schweigt nach Bluttat - Innenminister Strobl und türkischer Botschafter am Tatort in Oberkirchberg
Nach der schrecklichen Bluttat in Oberkircbberg befindet sich der mutmaßliche Täter in einer Klinik. Der...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben