ulm-news.de

Tentschert quer
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 05.04.2018 12:56

5. April 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ulmer Münster für den Deutschen Lichtdesign-Preis 2018 nominiert


Zum achten Mal wird im Mai der Deutsche Lichtdesign-Preis verliehen. Auf der diesjährigen Shortlist steht auch das Ulmer Münster, dessen neue Beleuchtung Ingenieure Bamberger aus Pfünz pünktlich zum Reformationsjahr fertigstellten.

 Das für das Ulmer Münster erarbeitete Lichtkonzept setzt die gotische Architektur und ihre natürliche Lichtführung als Maßstab an. So wird nicht nur das fehlende Funktionslicht ergänzt, sondern auch das Raumerlebnis fortgeführt, welches sich bereits aus der natürlichen Tageslichtführung und der Intention früherer Baumeister ableiten lässt. Als Lösung wurden Pendelleuchten entwickelt, die ihren Platz in den Jochen zwischen Haupt- und Seitenschiff habe. Die Sichtachsen der Schiffe bleiben frei, der Blick ins Gewölbe ist ungehindert. Die Lichtaufgaben werden nun durch an den Pendelleuchten montierte Lichtköpfe realisiert. Diese Lichtköpfe setzen das Licht für den gesamten Kirchenraum zusammen: sowohl Funktionslicht, das direkt nach unten in die Bänke strahlt und die schwachen Tageslichtverhältnisse ergänzt, aber auch die Beleuchtung der Architektur. Nach oben gerichtete Lichtköpfe öffnen die Dimensionen und führen auch am Abend den Tageslichteindruck fort. Jeder LED Lichtkopf ist justierbar. Mit bis zu 20 bzw. 24 Lichtköpfen und bis zu 11 verschiedenen Lichttechniken wird das beschriebene Ziel erreicht. Neben vielen bekannten Namen finden sich bei den nominierten Planungsbüros auch Wettbewerbsteilnehmer, die sich zum ersten Mal um die im Jahresturnus vergebene hochkarätige Auszeichnung bewerben. Dazu zählen u.a. Rolf Zavelsberg mit der Beleuchtung der Feengrotten in Saalfeld und das Büro Lightmosphere mit der St. Andreas-Kirche in Ostönnen.



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Tentschert quer
Apr 12

Zu viele Infektionen: Ausgangsbeschränkungen in Ulm ab Mittwoch
7-Tage-Inzidenzwert in Ulm übersteigt seit Tagen 150 je 100 000 Einwohner. Am Sonntag lag der Wert laut...weiterlesen


Apr 04

Trotz Kontaktverbot: Autofahrer ohne Abstand und Masken in Blaubeurer Straße
Trotz Kontaktverbots haben sich in den vergangenen Nächten offenbar viele junge Autofahrer auf den...weiterlesen


Apr 09

Ulmer Gastronom in U-Haft: Zoll ermittelt wegen Schwarzarbeit, Kurzarbeitergeld- und Subventionsbetrugs
Ein Ulmer Gastronom ist am Donnerstag festgenommen worden. Ihm werden unter anderem Subventionsbetrug,...weiterlesen


Apr 11

Ausgangsbeschränkung im Landkreis Neu-Ulm ab Montag
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Sonntag, 11. April, den dritten Tag infolge den Inzidenzwert von 100...weiterlesen


Apr 05

Siebenjähriger Bub kommt bei Unfall ums Leben
Am Sonntagabend ereignete sich gegen 20:05 Uhr in der Ulmer Straße in Vöhringen ein Verkehrsunfall mit...weiterlesen


Apr 12

Motorradfahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß
Tödlich verletzt hat sich ein 55-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend. weiterlesen


Apr 12

Nächtliche Ausgangsbeschränkungen in Ulm ab Mittwoch
Jetzt ist es offiziell: Das Gesundheitsamt im Landratsamt Alb-Donau-Kreis hat am Montag wegen anhaltend...weiterlesen


Apr 06

Corona-Inzidenzwerte in Ulm und den Landkreisen Alb-Donau und Neu-Ulm wieder unter 100
Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm ist aktuell bei 85,6. Daher gelten die Regelungen für eine...weiterlesen



Tentschert quer

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben