ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 14.01.2011 13:17

14. Januar 2011 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Sterne zum Greifen nah - Programmwechsel im Planetarium Laupheim


Ab 19. Januar werden im Laupheimer Planetarium mit stimmungsvollen Bildern Sterne „zum Greifen nah“ präsentiert. Das Programm „Superteleskope“ zeigt, wie faszinierend nahe das gestirnte Firmament tatsächlich gerückt ist.

Am 26. Januar wird in einem Vortrag der Wintersternhimmel vorgestellt. Fernrohre schaffen, wovon zuvor Generationen von Forschern geträumt hatten: Die Welt der Sterne erscheint zum Greifen nah. „Grund genug, in der Sternenshow auch zu erklären, wie Teleskope funktionieren“, findet Programmregisseur Werner Kiesle. Das Produktionsteam des Laupheimer Planetariums habe großen Wert darauf gelegt, dies allgemeinverständlich und familiengerecht umzusetzen, so Kiesle. Die Besucher erfahren daher auf unterhaltsame Weise, wie Wissenschaftler heute mit Riesenteleskopen arbeiten und „reisen“ dabei um die Welt. Was Galileo Galilei vor 400 Jahren als damaliges „Superteleskop“ zur Verfügung hatte, wird heute von einem Feldstecher leicht übertroffen. Dennoch revolutionierte er, gemeinsam mit anderen zeitgenössischen Astronomen, damit das vorherrschende Weltbild.

Im Planetariumsprogramm erläutert der Laupheimer Amateurastronom Manfred Konrad, wie überraschend nahe man den Rätseln des Universums mit modernen Amateurteleskopen kommen kann. Auch wenn die Riesenteleskope kleineren Fernrohren, etwa der Laupheimer Sternwarte, technisch überlegen sind, können sie diese nicht ersetzen, ist sich auch Werner Kiesle sicher. „Superteleskope liefern zwar Unmengen exakter Daten und Bilder, sind aber nicht für das direkte Naturerlebnis des Sternhimmels konzipiert“, weiß Kiesle. Beides sei jedoch für die Erkenntnis des Alls gleichermaßen wichtig.

Eine konkrete Gelegenheit, den Wintersternhimmel näher kennenzulernen, bietet ein Vortrag mit Herbert Kiesle am 19. Januar um 20.15 Uhr. Der Referent geht auch auf die Beobachtungsmöglichkeiten und astronomischen Besonderheiten des weiteren Jahres 2011 ein. Nach den Erläuterungen im Planetarium ist bei klarem Wetter die Sternwarte geöffnet, um selbst die winterlichen Sternbilder zu erkunden.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 24

Linienbus kracht frontal in entgegenkommenden Lastwagen
Zehn Verletzte forderte eine schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 28 nördlich...weiterlesen


Sep 21

Straßenbahn die Vorfahrt genommen
Der bergauf fahrenden Straßenbahn wurde am Montagmorgen an der Kreuzung mit der Saarlandstrasse die...weiterlesen


Sep 19

Quarantäneauflage missachtet
Corona infizierte Familienmitglieder halten sich nicht an behördliche Anordnung weiterlesen


Sep 16

"Stillos und unappetitlich" - Martin Rivoir zum Auftritt von Julian Aicher bei Querdenker-Demo in Ulm
„Erschütternd, dass wieder jemand der Nachfahren den Namen der Weißen Rose missbraucht“, sagt der...weiterlesen


Sep 16

Coronavirus: Landkreis Neu-Ulm überschreitet Frühwarnwert - Schulklassen und Kita-Gruppe in Quarantäne
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Dienstag knapp den bayerischen Coronavirus-Frühwarnwert überschritten. So...weiterlesen


Sep 18

Erklärung zu Querdenker-Demo: Bezug zur NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose "historisch-politische Erbschleicherei"
Die in Ulm geplante Demonstration der Initiative „Querdenken-731“ mit ausdrücklichen Bezügen zur...weiterlesen


Sep 18

Betrunkener rammt Auto - Renault überschlägt sich mehrfach
 Drei Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Donnerstag bei Ulm. weiterlesen


Sep 17

Gliedvorzeiger braucht Publikum
Am Sonntag nahm ein 50-Jähriger in Ulm sexuelle Handlungen an sich vor.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben

replica watch fake rolex watch human hair wigs diamond painting kits