ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 25.08.2017 11:48

25. August 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Neuer Schwung für das Fachkräftebündnis


Die Partner des Fachkräftebündnisses Ulm/Oberschwaben haben sich mit einer aktualisierten Bündniserklärung zu ihrem Netzwerk bekannt. 

Die Fachkräfteallianz passt zudem die Handlungsfelder, die Finanzierung und die Organisation den veränderten Rahmenbedingungen an. Für IHK-Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle zeigt sich damit, wie solide die Fachkräfteallianz aufgestellt ist: „Mit diesem Bekenntnis zum Bündnis zeigen die Partner, wie wichtig ihnen die gemeinsame Zusammenarbeit ist. Es ist uns in den vergangenen vier Jahren gelungen, durch die Arbeit an gemeinsamen Themen die Zusammenarbeit und das Vertrauen unter den Partnern zu stärken und gemeinsame Maßnahmen umzusetzen.“ So treffen sich sechs Arbeitsgruppen in der Regel halbjährlich zu den Themen frühkindliche Bildung, Berufsorientierung, Ausbildungsmarkt, Hochschulen, Arbeitslosigkeit und internationale Fachkräfte. Aus dieser Zusammenarbeit sind insbesondere 19 Publikationen und zwölf Veranstaltungen hervorgegangen. Diese Angebote richten sich vor allem an Unternehmen, Schüler, Lehrer und Eltern. Wie gut das Fachkräftebündnis Ulm/Oberschwaben unterwegs ist, zeigt der bundesweite Blick: Das Innovationsbüro Fachkräfte für die Region in Berlin arbeitet mit regionalen Fachkräftenetzwerken zusammen. Es ist beim DIHK angesiedelt und wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales finanziert. Das Innovationsbüro wendet sich an erfolgreiche Fachkräftenetzwerke mit dem Angebot einer vertieften Zusammenarbeit. Auch das Fachkräftebündnis Ulm/Oberschwaben gehört zum Kreis der Adressaten und hat das Angebot gerne angenommen. Damit steht der regionalen Fachkräfteallianz ein breites Angebot an Veranstaltungen und weiteren Leistungen offen. Der Vorsitzende der Agentur für Arbeit Ulm, Alfred Szorg, sieht mit der neuen Bündniserklärung und der Partnerschaft mit dem Innovationsbüro das Fachkräftebündnis gut für die Zukunft gerüstet: „Beide Dokumente sind Aushängeschild der bisherigen Erfolge und motivieren uns, weiterzumachen. Wir werden uns auch künftig für eine noch bessere Berufsorientierung einsetzen, die Unternehmen für neue Zielgruppen sensibilisieren und damit Perspektiven für heutige und künftige Fachkräfte und die so erfolgreiche regionale Wirtschaft eröffnen.“



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jun 18

29-jährige Frau entbindet am Ulmer Hauptbahnhof - Allein mit drei Kleinkindern unterwegs
 Einen nichtalltäglichen Einsatz erlebten Bundespolizisten am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr im Ulmer...weiterlesen


Jun 11

Starker Regen und Sturm richten Schäden an - 100 Notrufe am Abend
Etwa 100 Notrufe gingen am Montagabend bei der Polizei wegen des Unwetters mit starken Regenfälen und...weiterlesen


Jun 13

Unrasierter Gliedvorzeiger belästigt Frauen
 Ein vermutlich deutscher Gliedvorzeiger war am Dienstag am Ulmer Eselsberg aktiv.  weiterlesen


Jun 12

Mitarbeiter wird in Autowerkstatt tödlich verletzt
Bei einem Betriebsunfall in Weißenhorn ist am Dienstagmorgen ein Mann von einem Lastwagen angefahren und...weiterlesen


Jun 21

Beim Kiffen an der Donau erwischt
Gestern Abend führten die OED-Streifen im Stadtgebiet mehrere Kontrollen in Bezug auf die Bekämpfung der...weiterlesen


Jun 10

Polizei stoppt 25 getunte Autos in Ulmer Innenstadt
Die Ulmer Polizei hat am Samstag in der Ulmer Innenstadt Verkehrskontrollen durchgeführt. 25 Fahrzeuge...weiterlesen


Jun 17

Schwer verletzt nach Parkplatzstreit
Schwere Verletzungen zog sich ein 37-Jähriger am Freitagabend bei einem Streit um einen Parkplatz in Ulm...weiterlesen


Jun 11

Unfallopfer erliegt Verletzungen
Bei einem Unfall am Blaubeurer Ring Ende Mai ist eine 69-jährige Frau schwer verletzt worden.  Sie ist...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben