ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 15.03.2017 14:37

15. März 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ulmer Schmierstoffspezialist Liqui Moly ist Sponsor in der besten Eishockeyliga der Welt


Eine drei Spielzeiten währende Werbepartnerschaft vereinbarten der deutsche Autochemie-Spezialist Liqui Moly und die Los Angeles Kings in der nordamerikanischen Eishockeyprofiliga NHL. „Wir sind die erste deutsche Ölmarke im US-Profisport. Das unterstreicht die Bedeutung unseres Engagements“, sagte Liqui Moly-Marketingleiter Peter Baumann bei einer Pressekonferenz in Los Angeles. Nordamerika ist einer der Märkte mit den größten Wachstumsaussichten für LIQUI MOLY. „Das ist der Grund für diese Werbemaßnahme mit dem bis dato größten Budget in Nordamerika“, so Marketingleiter Peter Baumann.

 Die Wahl fiel auf das Eishockeyteam Los Angeles Kings aus der National Hockey League (NHL), „weil viele unserer Kunden im Großraum L.A. angesiedelt sind und die Kaufkraft sowie die Dichte deutscher Fahrzeuge in Kalifornien besonders hoch ist.“ Im Jubiläumsjahr, Liqui Moly feiert 2017 sein 60-jähriges Bestehen, will das Unternehmen die Marke auch in den Vereinigten Staaten und in Kanada etablieren.
„In Deutschland sind wir seit vielen Jahren die beliebteste Motorölmarke, haben die Platzhirsche hinter uns gelassen, die zu weltumspannenden Mineralölkonzernen gehören. Und dieses Langfristziel hegen wir auch für andere Regionen in der Welt“, erläuterte Peter Baumann. Wie in Deutschland sei dazu ein beständiger Markenaufbau mit teilweise ungewöhnlichen Maßnahmen notwendig. „Sport ist in Nordamerika allgegenwärtig und erzeugt ein gigantisches Medieninteresse – besonders die vier großen Sportarten American Football, Baseball, Basketball und Eishockey“, so der Marketingleiter des deutschen Schmierstoffspezialisten. Deshalb habe man sich für Eishockey und die Los Angeles Kings als Markenbotschafter entschieden.
Mit mehr als 11 Millionen Fans gehören die Kings zu den populärsten der 30 NHL-Mannschaften aus den USA und Kanada – und zu den aktuell erfolgreichsten.
2012 und 2014 gewann Los Angeles die Meisterschaft. Das macht das Team per se zu einem attraktiven Werbepartner. Für das mittelständische Unternehmen ist es ein Werbecoup. Peter Baumann: „Wir sind die erste deutsche Motorölmarke im nordamerikanischen Profisport und damit so exotisch wie die Kings 1967, als sie das erste NHL-Team im Süden der USA waren.“
Die NHL gilt als die weltweit beste Eishockeyliga der Welt. Fans auf der ganzen Welt verfolgen die Spiele. Sie gehört zu den vier großen Profisportligen in den USA und ist die beliebteste in Kanada. „In Nordamerika verzeichnen wir ein rasantes Umsatzwachstum und das wollen wir mit dieser Werbemaßnahme befeuern“, betont der Marketingleiter. „Deshalb wurde vergangenes Jahr auch die Vertriebsmannschaft deutlich aufgestockt. Und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.“
Bereits im Februar fiel der Startschuss für eine die USA und Kanada umspannende Online- und Printwerbekampagne, die sich vornehmlich auf Werkstätten konzentriert. „Diese Kampagne hat ihren Schwerpunkt im B2B-Bereich, während das aktuelle Sponsoring alle Zielgruppen erreicht.“
Der Hauptbestandteil des mit den Kings geschnürten Werbepakets umfasst die Markenpräsenz am Rande der Eisfläche: Die verbleibenden Vorrundenspiele der aktuellen Saison und die nächsten drei Spielzeiten wirbt Liqui Moly auf einer Spielfeldbande und einer nur im Fernsehen sichtbaren Fläche hinter einem Tor über der Bande sowie auf dem Stadionwürfel über der Eisfläche.
Auch bei den ebenfalls in Kalifornien beheimateten Ontario Reign wirbt Liqui Moly  an der Bande und auf dem Eis. Das Team spielt in der American Hockey League (AHL) und ist eines von zwei Ausbildungsteams der Los Angeles Kings.
„Wir freuen uns, Liqui Moly in unserer Sport-Familie willkommen zu heißen. Und wir glauben, dass diese neue Partnerschaft ein einzigartiger und historischer Anstoß für Sponsoring ist, das unsere drei Profi-Eishockeyteams insgesamt umfasst“, sagte Luc Robitaille, Geschäftsführer der Los Angeles Kings. Zustande gekommen war der Kontakt über die Eisb& ;aum l;ren Berlin. Der deutsche Spitzeneishockeyclub gehört wie die Los Angeles Kings und die Ontario Reign der Anschutz Entertainment Group (AEG). Sie ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Unterhaltungs- und Sportbranche.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jul 10

Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben
Trauer in Ulm und Neu-Ulm: Der Ulmer Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben. Der legendäre...weiterlesen


Jul 08

Hochzeitsgesellschaft in Auffahrunfälle verwickelt - 16 000 Euro Schaden
Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Staatstraße 2031, am südlichen Ortseingang von Senden, zwei...weiterlesen


Jul 09

31 Jahre alter Mann sticht auf Bekannte ein - 37-jährige Frau lebensgefährlich verletzt
Ein 31 Jahre alter Mann soll am Sonntag in Ulm eine Frau lebensgefährlich mit einem Messer verletzt...weiterlesen


Jul 09

Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
Zwei Schwerverletzte forderte am Montagvormittag ein Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Ulm und...weiterlesen


Jul 06

Junger Mann auf der B 28 von Auto überrollt
Am Freitag,ereignete sich auf der Bundesstraße 28 zwischen dem Autobahndreieck Hittistetten und Ulm ein...weiterlesen


Jul 02

11. Internationales Donaufest: Zehn Tage, zehn Länder, ein besonderes Fest
Beim 11. Internationalen Donaufest treffen sich in Ulm und Neu-Ulm Künstler und Gäste aus allen zehn...weiterlesen


Jul 13

Chrissi Sterzik gewinnt den Ratter High Heels Run auf dem Münsterplatz
Den Ratter High Heels Run im Rahmen des 5. Beurer Frauenlaufs hat am Freitagabend Chrissi Sterzik...weiterlesen


Jul 10

13-Jähriger im Auto in der Neuen Straße gestoppt
 Drei Fahrer hat die Polizei zu Wochenbeginn in Ulm aus dem Verkehr gezogen. Auch einen 13 -Jährigen...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben