ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 27.02.2017 21:16

27. Februar 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Sieg gegen Buchloe - Donau Devils im Pokal eine Runde weiter


Der VfE Ulm/Neu-Ulm hat überraschenderweise gegen den höherklassigeren ESV Buchloe gewonnen und somit das Halbfinale des BEV-Pokals erreicht. 

Im Heimspiel am Freitag Abend bezwangen die Donau Devils den Bayernligisten überraschend klar mit 6:1 (2:1/2:0/2:0) und verloren dann zwei Tage später das Rückspiel nur 6:5 (2:2/2:1/2:2). Auf Seiten der Ulmer haben sich im Donau-Ice-Dome vor allem zwei Devils ins Rampenlicht gespielt. Zum einen war dies der Torhüter Konstantin Bertet, der mit seinen Paraden maßgeblich zum Erfolg der Hausherren beitrug und zum anderen glänzte an diesem Abend Manuel Vacca mit drei Toren. Er war es auch, der nach drei Minuten den Torreigen der Donau Devils eröffnete. Kyle Armstrong erhöhte kurz darauf auf 2:0 (7.). Die Pirates waren aufgrund von kurzfristigen Absagen nur mit 14 Mann angereist, davon waren acht Spieler aus dem Bayernligakader, der Rest stammte von der zweiten Garde (Bezirksliga). Dennoch erspielten sie sich hochkarätige Chancen, scheiterten aber immer wieder an Bertet. Beim Anschlusstreffer nach 14 Minuten war er dann aber machtlos. Im zweiten Drittel scheiterte zunächst Mike Dolezal am Pfosten (28.), aber Patrick Meißner traf später mit einem Schlagschuss von der blauen Linie zum 3:1 (33.). Dolezal konnte dann in Überzahl doch auch noch einen draufsetzen (39.). Mit einem Doppelschlag (51., 55.) im Schlussabschnitt krönte Vacca seine Leistung und bescherte den Ulmern einen Kantersieg. Trainer Martin Valenti war nach der Partie sehr froh über die konstant gute Leistung der Ulmer. Im Rückspiel mussten nun die Blau-Weißen mit einem dezimierten Kader antreten. Manuel Vacca, Benedikt Stempfel und Evgeny Wassiljew haben gefehlt. Deshalb spielten die Gäste genauso wie die Hausherrren mit zwei Reihen. Die Pirates fanden dabei besser in die Partie, denn nach vier Minuten gingen sie bereits in Führung. Armin Nußbaumer glich nach einem Treffer in Überzahl aus (6.) und drei Zeigerumdrehungen später erhöhte Kyle Armstrong nach Zuspiel von Joshua Eckmann sogar auf 2:1. Den Gastgebern gelang aber kurz vor Drittelende noch das 2:2 (19.). In den zweiten Abschnitt starten die Devils mit einem Ausrufezeichen. Eckmann bediente in Unterzahl Armstrong und der traf zum 3:2 (23.). Nach einem Fauxpas in der Verteidigung glichen die Gastgeber erneut aus (30.) und gingen sechs Minuten später sogar in Führung. Im letzten Drittel erhöhten sie alsbald auf 5:3 (43.), hatten jedoch kurz darauf bei einem Lattentreffer (46.) Pech. Mike Dolezal traf im Anschluss gleich zwei Mal (46., 59.). Aber dazwischen konnten auch die Gastgeber noch nachlegen (58.). Im Halbfinale treffen die Devils nun auf den Bezirksligisten HC Maustadt aus Memmingen. Die erste Begegnung findet am Freitag, den 03.03.2017, um 20:00 Uhr vor heimischen Publikum statt.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 08

Orkantief Sabine kommt Sonntag - Verkehrsbehinderungen zum Wochenbeginn
 Ein Orkantief rauscht Sonntag heran. Schäden sind zu befürchten. Der Sturm trifft am Nachmittag auf...weiterlesen


Feb 09

Sturm Sabine: Kein Unterricht im Landkreis Neu-Ulm - In Ulm dürfen Eltern entscheiden
Wegen des Sturms Sabine und der Sorge um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen fällt am Montag  der...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 22

Sophie Scholl: So ein herrlicher Tag, und ich soll gehen - Geschwister Scholl vor 77 Jahren hingerichtet
Am 22. Februar 1943 wurden die Geschwister  Hans  und  Sophie Scholl  aus Ulm von den...weiterlesen


Feb 22

Stress in Straß
In der Nacht auf Samstag kam es im Nersinger Gemeindeteil Straß zu mehreren Schlägereien sowie einer...weiterlesen


Feb 20

Wurst mit Gift präpariert: Drei Katzen vergiftet
Am Donnerstag wurden bei der Polizei drei Fälle bekannt, in denen Katzen offenbar vergiftet worden waren.  weiterlesen


Feb 13

Es wird warm: 20 Grad im Süden
Sturmtiefs auf dem Atlantik haben weiterhin das Sagen. Während sich Teile des Landes schon auf den...weiterlesen


Feb 12

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf eisglatter Strasse
 Ein schwerer Unfall auf rutschiger Straße forderte am frühen Mittwoch drei Schwerverletzte. ...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben