ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 27.01.2017 14:41

27. Januar 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Donau Devils wollen den Sack zu machen - Ulmer Eishockey-Spieler können Klassenerhalt klar machen


Für den VfE Ulm/Neu-Ulm stehen am Wochenende seit langem wieder einmal zwei Aufgaben an. Am Freitag gastieren die Devils zum Derby in Burgau (20 Uhr) und am Sonntag empfangen sie die Trostberger im Donau-Ice-Dome (18 Uhr).

 Ulms sportlicher Leiter Manfred Jorde hofft auf zwei Siege: ?An dem Wochenende können wir entweder alles klar machen oder müssen weiter zittern?. Sollten die Ulmer in Burgau gewinnen und zeitgleich Trostberg in Reichersbeuern, dann wären die Blau-Weißen schon sicher vor dem Abstieg gerettet. ?Ein Derby hat immer seinen eigenen Charakter. Wir müssen uns jetzt zunächst auf das Spiel konzentrieren?, gibt Jorde zu bedenken. Zumal die Burgauer in den letzten Wochen noch einige Ausländer verpflichtet haben und somit auch stärker wie bisher auftreten werden. An den bisherigen Ergebnissen gegen Forst (Penaltysieg und Penaltyniederlage) konnte man den Aufwärtstrend aber noch nicht feststellen.

Am Sonntag bietet sich für die Ulmer die Chance zur Revanche für die bisher einzige Niederlage (1:3) in der Abstiegsrunde. "Wir haben dann nicht mehr die Affenkälte", ist der sportliche Leiter froh. Vor einer Woche verloren die Ulmer im Freiluftstadion bei -10°C bei den Chiefs und mussten somit die erste Niederlage im sechsten Spiel hinnehmen. Jetzt haben die Devils die Chance auf Revanche. Jorde weiß aber, dass dies kein leichtes Unterfangen wird: "Die haben eine sehr gute kompakte Mannschaft, da darfst du dir keine Auszeit nehmen, sonst geht das wie in Trostberg aus".
Momentan sind wohl alle Mann beim VfE an Bord, um sich vorzeitig den Klassenerhalt zu sichern.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mär 28

Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot im Landkreis
Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot mussten Polizisten im Landkreis Neu-Ulm ahnden und anzeigen.  weiterlesen


Mär 26

Wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot
Die Polizei ahndete wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot im Rahmen des...weiterlesen


Apr 08

Zwei Coronavirus-Tote in Seniorenheim in Neu-Ulm
 Das BRK-Seniorenwohnheim im Neu-Ulmer Stadtteil Ludwigsfeld wurde nach zwei Todesfällen, die auf den...weiterlesen


Mär 27

Dreijähriges Kind stürzt in Illerkanal
Eine 32-jährige Frau ging mit ihrem fünfjährigen Sohn und ihrer dreijährigen Tochter am...weiterlesen


Apr 04

Erneut zahlreiche Verstöße gegen das Kontaktverbot im Landkreis Neu-Ulm
In den Städten und Gemeinden im Landkreis Neu-Ulm musste die Polizei wieder mehrere Verstöße gegen die...weiterlesen


Mär 31

549 positiv auf Coronavirus getestete Menschen in der Region gemeldet
In Ulm sowie den Landkreisen Neu-Ulm und Alb-Donaiu sind bis Dienstagabend 549 bestätige Fälle für eine...weiterlesen


Apr 03

Coronavirus-Pandemie: Kliniken in Ulm, im Alb- Donau-Kreis und im Landkreis Neu-Ulm schließen sich zu regionalem Netzwerk zusammen
Die Kliniken in Ulm, im Alb-Donau-Kreis und im Landkreis Neu-Ulm haben ein regionales Netzwerk aufgebaut,...weiterlesen


Mär 29

Abstand halten! Polizei bestraft zahlreiche Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung
Am Samstag wurden in Neu-Ulm insgesamt 21 Verstöße gegen das Kontaktverbot festgestellt. Auch in anderen...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben