ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 14.10.2010 15:41

14. Oktober 2010 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

TSG erwartet am Sonntag den Tabellendritten aus Vallendar


Das Heimspiel der Handballer des TSG Söflingen ist am Sonntag, den 17.10.2010 um 17 Uhr in der Kuhberghalle. Gegner ist der HV Vallendar.

„Dass wir vor unserem 5. Saisonspiel nicht mehr an Tabellenspitze stehen, sondern hinter Friedberg (8:0 Punkte) und Leutershausen (8:2) mit jetzt 6:2 Punkten nur noch auf dem dritten Tabellenplatz, ist keine Fügung des Schicksals, sondern in einer ziemlich ärgerlichen Weise hausgemacht." betont der stellvertretende Vorsitzende des TSG, Uli Gebhard.

„Unser Auftritt in der ersten Halbzeit gegen Heilbronn-Horkheim war auch in der Videonachbetrachtung derart desolat, dass es uns mit einer in jeder Hinsicht konträren zweiten Halbzeit und trotz einer fulminanten Aufholjagd nicht mehr gelingen konnte, den bis dahin angerichteten Schlamassel auszumerzen. Das ist deshalb zum Haare raufen, weil Horkheim in eigener Halle von uns zu schlagen gewesen wäre, wenn wir unsere Möglichkeiten von Anfang an abgerufen hätten. Unser Angriff war harmlos, die Abwehr verschlafen, von den Seiten kam nichts. Die Torhüter waren auch keine Hilfe und ohne Miro Ilic hätte es ein Waterloo gegeben. Unsere auffälligsten Aktivitäten haben sich vom Feld und der Bank aus auf Auseinandersetzungen mit den Schiedsrichtern beschränkt, was deshalb besonders deplatziert war, weil sie zwei völlig vermeidbare Zeitstrafen wegen Meckerns zur Folge hatten. Wenn wir von 60 Minuten 22 Minuten lang in Unterzahl spielen, ist die Chance, trotzdem Erfolg zu haben, zwangsläufig markant reduziert. Wir sind in Horkheim nicht am Gegner, sondern an uns selbst gescheitert. 

Der nächste Gegner am Sonntag wird nicht leichter. Unsere Voraussetzungen aber sind schlechter geworden. Philipp Frey wird wegen seiner Schulterverletzung definitiv für 4 bis 6 Wochen ausfallen. Ob Simon Dürner, der ebenfalls schulterverletzt ist – spielen kann, bleibt fraglich. Roland Kroll hat ein Problem mit dem Rücken und konnte diese Woche noch nicht trainieren.

Schon am kommenden Mittwoch müssen wir zum Tabellenvize nach Leutershausen. Bei dem Gast handelt es sich um einen Aufsteiger in die 3. Liga Süd, der momentan mit 6:4 Punkten auf einem durchaus beachtlichen 8. Tabellenplatz steht. Die Gäste haben nicht – wie wir – eine Niederlage aus dem letzten Spieltag im Gepäck, sondern einen Heimsieg über den TVG Großsachsen. Dass der Aufsteiger mit Konstanz auch schon eine der Mannschaften aus dem Favoritenkreis geschlagen hat, sollte Warnung genug an unsere Mannschaft sein. Wer diesen Gegner auf die leichte Schulter nimmt, könnte sich ziemlich schnell mit der Nase auf dem Boden wieder finden.

Es geht am Sonntag auch darum, die bisher makellose Heimspielbilanz auszubauen. Die Kuhberghalle muss unsere Festung bleiben.  Mit einigem Interesse schauen wir am Sonntag auch auf die Zuschauerkulisse. Im letzten Heimspiel gegen Mundenheim waren die Reihen unübersehbar gelichtet. Spitzensport, wie er beim 3. Liga Handball der TSG Söflingen ein stückweit semiprofessionell betrieben wird, braucht die Region. Er braucht die Akzeptanz, den Respekt und den Zuspruch der Sportlandschaft. Ohne genügende Resonanz stellt sich zwangsläufig die Frage nach der Zukunft. Wir brauchen mehr Interesse und mehr Zulauf. Die Unterstützung von der Tribüne steht völlig unbestreitbar auch in direktem Zusammenhang mit dem sportlichen Erfolg. Unsere Mannschaft will weiterhin oben in der Tabelle mitmischen." versichert Uli Gebhard. Dazu brauche sie aber besonders zu Hause genügend Unterstützung von der Tribüne.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 24

Linienbus kracht frontal in entgegenkommenden Lastwagen
Zehn Verletzte forderte eine schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 28 nördlich...weiterlesen


Sep 21

Straßenbahn die Vorfahrt genommen
Der bergauf fahrenden Straßenbahn wurde am Montagmorgen an der Kreuzung mit der Saarlandstrasse die...weiterlesen


Sep 19

Quarantäneauflage missachtet
Corona infizierte Familienmitglieder halten sich nicht an behördliche Anordnung weiterlesen


Sep 16

"Stillos und unappetitlich" - Martin Rivoir zum Auftritt von Julian Aicher bei Querdenker-Demo in Ulm
„Erschütternd, dass wieder jemand der Nachfahren den Namen der Weißen Rose missbraucht“, sagt der...weiterlesen


Sep 16

Coronavirus: Landkreis Neu-Ulm überschreitet Frühwarnwert - Schulklassen und Kita-Gruppe in Quarantäne
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Dienstag knapp den bayerischen Coronavirus-Frühwarnwert überschritten. So...weiterlesen


Sep 18

Erklärung zu Querdenker-Demo: Bezug zur NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose "historisch-politische Erbschleicherei"
Die in Ulm geplante Demonstration der Initiative „Querdenken-731“ mit ausdrücklichen Bezügen zur...weiterlesen


Sep 28

132 Lokale im Test: Restaurantführer kürt die Top-Restaurants der Region
Zum 19. Mal hat der Restaurantführer für Ulm, Neu-Ulm und Umgebung die kulinarische Landkarte der Region...weiterlesen


Sep 18

Betrunkener rammt Auto - Renault überschlägt sich mehrfach
 Drei Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Donnerstag bei Ulm. weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben

replica watch fake rolex watch human hair wigs diamond painting kits